Dumme Kabelfrage zum Voyager

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 10. Februar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich möchte gern den Mix Out/Filter in von meinem Voyager nutzen, um die Oscis direkt abzugreifen für ein paar Schweinereien und das Ganze u.U. wieder in den Voyager zurück zu schicken.

    Wenn ich die Mix Out/Filter IN Buchse richtig verstande habe, ist sie Send (Tip) und Return (Ring) zugleich. Ein normales Y-Kabel (1 auf 2 Klinke) reicht da vermutlich nicht aus, oder? Welches Kabel nimmt man denn da? Vielleicht weiß es einer der Voyager Besitzer hier im Forum?
     
  2. snowcrash

    snowcrash Tach

    komm nicht ganz mit was du vor hast, der filter/mix insert ist ja gerade dazu da den signalfluss zu unterbrechen um effekte oder aehnliches einzuschleifen. wenn du genauer beschreiben koenntest was du mit "schweinereien" meinst kann man dir da schon weiter helfen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schweinereien = völlig egal...das Audiosignal über Mixer OUT abgenommen, wird durch XYZ geschickt ( z.B. siehe Signatur (Gesucht...)), und das Ergebnis, wieder ein Audiosignal wird über Mix OUT/Filter IN wieder in den Signalweg eingespeist.

    Oder hab ich die Funktion der Buchse falsch verstanden und sie ist keine Send/Return Buchse gleichzeitig?

    Wenn ich sowas https://www.thomann.de/de/the_sssnake_ypp2010.htm z.B. nehme...ist Weiß = Tip(=send) und Rot = Ring(=Return)?
     
  4. snowcrash

    snowcrash Tach

    jup, genauso sollte es sein, wobei ich jetzt nicht auswendig weiss was send und was return ist, aber einfach ausprobieren, geht nix kaputt. ich verwende genau dieses kabel dafuer.

    wobei bei einem phaser es oft besser klingt das teil nach dem filter laufen zu lassen, also zB durch filter reso staerkere resonanzen auftreten koennen. wenn man es smoother und dezenter haben will gehts aber auch durch den mixer-insert. guter tipp sind auch booster fuer mehr saettigung und "dreck". :)

    btw. dachte zuerst du willst zB die OSCs fuer irgendwelche audio-CV-modulationen abgreifen und dann gesplitted wieder zurueckfuehren... hmm wobei, da liesse sich ja was basteln... :idea: :mrgreen:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Prima, dann hab ich das Prinzip verstanden. Ein schöner Trick ist ja auch einen Aural Exciter über Mix Out/Filt IN einzuschleifen, mit dezenter Einstellung. Das könnte auch ganz nett sein...so noch mehr Model D Sound und so. ;-)
    Und ja ich will die Oscs für Audio-CV-Modulationen abgreifen...daher meine Suche nach dem Modcan 06B.

    Buchla Bongos. ;-)
     
  6. Morbid

    Morbid Tach

    Bei mir hängt da ein alter Vermona Graphic Equalizer dran.
    Kommt bei manchen Sounds doch sehr gut.
    Der Voyager ist ja manchmal echt zu heftig im Bassbereich :P .
    Auserdem kann man so je nach einstellung auch nur einzelne Bänder anzerren.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Pssst, nicht so laut, sonst zerstörst du das Weltbild einiger Leute hier...;-) :mrgreen:

    Theoretisch könnte man ja auch dort gleich eine DAW mit der ganzen Palette an VST Effekten einschleifen...
     

Diese Seite empfehlen