DVD- oder gleich Bluray-Player?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von microbug, 28. Februar 2012.

  1. Moin,

    Sacht mal, womit schaut ihr denn Eure DVDs? Rechner, DVD- oder gar Bluray-Player?

    Hintergrund: Meine bessere Hälfte hat jetzt einen Flachbildfernseher, aber ihr DVD-Player ist noch ein altes Modell und über SCART angeschlossen, was natürlich bescheiden aussieht. Würde ihr gerne zum Geburtstag was Neueres schenken, bin aber noch unschlüssig, ob man noch Geld für einen reinen DVD-Player ausgeben sollte oder lieber gleich einen Bluray nimmt.

    Blurays sind keine vorhanden, aber viele DVDs, und ab und zu leihen wir uns auch mal was aus.

    Bin mich die ganze Zeit schon am Schlaumachen bezüglich Bluray-Playern, aber den ganzen Schnickschnack brauchen wir ja nicht. Wichtig wäre eher niedriger Stromverbrauch, gute Fernbedienung und vor allem geringes Betriebsgeräusch (also kein Lüfter etc.)

    Mehr als 200€ wollte ich eigentlich nicht ausgeben.

    Hat da jemand evtl einen Tip für mich?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Als Macuser hatte ich noch nie eine Bluray in der Hand. Finde Datenträger so old school. Gibt es den Kram nicht anders? Ich mein leihen und so via Internetz? Bin jetzt nicht so der große Filmgucker, aber vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit, dabei muss es ja nicht Apple sein, gibt ja auch andere.
     
  3. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    Ich habe zwar noch einen DVD Player, benutze ihn aber nur selten da ich Videos, Bildershows und anderes auf einem Mediaplayer mit Festplatte gespeichert habe.
    Wenn ein Player her muss, würde ich jetzt natürlich einen BlueRay Player nehmen. Formate sterben immer schneller und wer weiß, wie lange es noch "normale" DVDs geben wird.
    Wichtig ist natürlich, dass das Ding Anschlussmässig zum TV und zur evtl. vorhandenen DD-Anlage passt.
     
  4. @Mic: ich hab hier sogar einen Bluray-Brenner, aber nur wegen BD-RE zur Datensicherung. War allerdings ne Schnapsidee, da man die Dinger ja brennen muß und nicht einfach wie DVDRAM als Wechselmedium benutzen kann. Als Player wird der nicht benutzt.

    Geht aber ja nicht um mich, und sie will halt schon nach wie vor Sachen auf Datenträgern schauen können,man den Rechner hängen ist nicht, obwohl sie ja jetzt einen aktuellen MacMini hat.

    @Lutz: genau das war ja auch meine Überlegung dabei, denn es gibt immer weniger DVD-Player, obwohl das Medium DVD nach wie vor noch verbreiteter ist als Bluray. Anschlusstechnisch sollte es da keine Probleme geben. HDMI am TV (Metz) vorhanden, der hängt an der Anlage (Creek Evo), und wenn der Player noch extra Audioausgänge hat, schadet das ja nicht.

    vielleicht kommt ja noch ein konkreter Tip zu einem Player :)
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Für Daten verwende ich ausschließlich HDs oder SSDs, auch für Lagerung. Aber dein Zweck ist ja Filme schauen und das ist natürlich dann von mir weniger ein "superguter Beitrag", aber meine das schon so, dass man ggf. mit Leihdings auch weit kommen kann. Also direkt aussm Netz. Besitz von Filmen ist ja nur bedingt sinnvoll, wie oft guckt man etwas mehrfach?
     
  6. Wir gucken manche Sachen schon mehrfach, der Rest wird aus dem Verleih geholt. Überschüssige DVDs sind bei ihr erst kürzlich zu Momox gewandert. Ist wie bei den Büchern. Ich selbst hab nur sehr wenige, ausgesuchte DVDs, den Rest hab ich auf der Linkstation, aber bei ihr ist das halt anders, wobei sie bei Musiksachen ja inzwischen auf mp3s setzt und auch schon recht lange ein entsprechender Player im Hifi-Rack steht.
     
  7. Rupertt

    Rupertt Tach

    Bluray, spielt auch die DVD, und die dinger gibs für um die 100€.
    Das Bild ist schon ein krasser Unterschied zur DVD.
    Ich leih mir ab und an eine aus, meine DVD Sammlung ist verkauft und ins modularsystem gewandert...
     
  8. haesslich

    haesslich Tach

    Mic: Als Macuser musst du halt damit leben, dass eben nicht soooooo~ viel unterstützt wird ;-) BluRay fällt eben darunter.

    Generell kann man sich fragen ob man BluRay nicht generell auslassen möchte, es wird ohnehin das letzte optische Trägermedium sein. Auf der anderen Seite sind die unschlagbaren Pro-Argumente schon gefallen:
    Ein BluRay Player kostet nicht viel und spielt auch DVDs ab. BluRay selbst hat ein u. U. deutlich besseres Bild und besseren Sound UND siehe oben: Nach BluRay kommt kein optischer Datenträger mehr. Das lässt hoffen, dass es noch relativ lange BluRays zu kaufen gibt (die Infrastruktur ist schon zu verbreitet, um BluRay komplett einzustampfen, und eine Streamingalternative hat sich noch nicht endgültig durchgesetzt).
    Wenn ein DVD Player auf jeden Fall unverzichtbar ist, dann besorge dir direkt einen BluRay Player.

    Eine weitere Sache noch: Unterschätze den Schnick Schnack nicht! Medienstreaming vom PC oder Netzwerkplatte, Internetsurfen auf dem Flachbildfernseher etc... das macht tatsächlich alles Spaß ;-) Ausserdem gibt's ja zumindest auf dem Papier BD-Live, da wird dann zusätzlicher Inhalt für die BluRay Disc aus dem Internet geladen.
    Fernbedienung: Es gibt auch Android/IPhone App - Fernbedienungen für Player und Fernseher, z. B. für Samsung Geräte.

    Ich selber habe übrigens weder Flachbildschirm noch BluRay Player, aber die Anschaffung ist schon geplant.
     
  9. xtortion

    xtortion Tach

    Die Phillips 7500 er Reihe wird immer gelobt, gibt es aber nur noch gebraucht oder als Vorführer in den Geizshops. Ich selber habe einen Panasonic aus der 140 Euro Klasse. Weiß nicht genau die Bezeichnung aber der Unterschied von einer DVD zu einer Blueray ist schon gewaltig. Ich hab mich lange dagegen gewehrt mir wieder ein neues Medium aufschwatzen zu lassen aber das ist schon ein Erlebnis auf einem 50 Zoll Plasma. Die Panasonics haben allerdings deutliche Laufgeräusche, ich denke aber das haben die anderen auch. Beim reinen Abspielen ist es nicht dramatisch aber beim einlesen gibt der schon Gas.
     
  10. Ja, die werden gerne empfohlen, nur haben Unterhaltungselektronik-Produkte dieses Herstellers bei uns beiden Hausverbot.

    Könnte das der DMP-BDT110/111 sein, also mit der durchgehenden Frontblende?

    http://www.panasonic.de/html/de_DE/Prod ... index.html

    Das ist halt so eine seltsame Sache mit den Geräuschen. Ist offenbar auch eine sehr individuelle Sache, denn man findet oft beim gleichen Player da total gegenteilige Aussagen, was die Auswahl sehr schwer macht. Der derzeit vorhandene DVD-Player von Pioneer macht auch beim Einlesen Geräusche, und auch beim Laufen, aber alles im Rahmen. Ob es irgendwas bringt, sich das in einem Laden anzuhören, wage ich zu bezweifeln, zumal es bei denen, die Auswahl haben, nie leise zugeht.

    Hätte nicht gedacht, daß das so schwer wird.

    Was den Schnickschnack angeht, so haben bisher alle LAN-Anschluß. iPad Apps sind für sie eher uninteressant, da das iPad sich bei mir (und damit weit weg) befindet :) Nett wäre das sicher, aber normale Fernbedienung reicht völlig.
     
  11. xtortion

    xtortion Tach

    Ja genau, BDT 110 oder 111. Ich glaube die unterscheiden sich nur in der Farbe. Der Pioneer hat mir von der optik am besten gefallen und der soll sich mit dem panasonic nichts nehmen. Ich hab dann nur den Panasonic genommen weil unser Plasma auch von Panasonic ist. Das mit dem Laufgeräusch ist sone Sache, ich finde das nicht störend. Manche werden das aber wohl als störend empfinden. Die Lüftergeräusche meines Plasma TVs wurde in diversen Tests bemängelt. Ich habe sie erst wahrgenommen, nachdem ich davon gelesen habe :)
     
  12. Ja, die sind nur in der Farbe unterschiedlich.

    Da muß ich Dich doch gleich mal löchern, denn dieser Player stand durchaus auf meiner virtuellen Liste:

    1. wie störend ist die Frontklappe?
    2. ist die fehlende Taste für die Untertitel auf der Fernbedienung wirklich eine Einschränkung? Ich kenn das von DVDs ja nur so, daß man das übers Menü der DVD einstellte.

    OT - 3. ist die Betonleiche (aka Karstadt oder sowas) bei Euch jetzt eigentich komplett weg?
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    @haesslich: wollte nur damit indirekt andeuten, dass ich keine Ahnung von sowas habe und (trotzdem) eine Alternative aufzeigen wollte. Schon existierende DVDs und so? Dann ist mein Vorschlag ggf. Mumpitz. Aber alle Formate vergehen mal.
     
  14. BBC

    BBC Tach

    also ich würde definitiv einen Blurayplayer nehmen und keinen DVDplayer mehr. Wenn man einen größeren LED/LCD TV hat mit FullHD Auflösung lohnt sich das auch. Das Bild einer guten Bluray (in FullHD mit guter Aufnahme) ist fantastisch.
    Auch sollte der Blurayplayer upscaling beherrschen (also DVDs auf FullHD hochrechnen)

    Die Phillips 7500 er Reihe kenne ich nicht. Ich hatte nach dem BDP7600 geschaut, aber da wird wohl das Netzteil so heiß, dass man ihn nicht ins geschlossene Regal stellen kann. Insofern kam der nicht in Frage.
    Ich habe dann den genommen: Pioneer BDP140 3D Blu-ray Player
    Damit bin ich bisher sehr zufrieden. Ist natürlich ein Einstiegsmodell und nicht Luxusklasse.

    Ein wenig aufpassen muss man beim Kauf von Blurays. Viele sind nicht in der vollen Auflösung oder guter Qualität aufgenommen, da kann man getrost auch DVD nehmen (ist dann meist wesentlich günstiger). Aber richtig gute Blurays machen ein fantastisches Bild auf einem neuen FlachTV.
     
  15. haesslich

    haesslich Tach

    :) no pun intended!
    ich persönlich halte die streamingangebote für noch nicht reif. und noch ist die bluray nicht vergangen. perfekter zeitpunkt, auf den zug aufzuspringen. wenn die bluray vergangenheit ist, sind auch die streaming services ausgereifter (mit ordentlicher konkurrenz, was die preise schön nach unten drückt ;-) ).
     
  16. xtortion

    xtortion Tach

    Die Frontklappe stört nicht, evtl. sieht es blöd aus wenn man einen USB Stick im USB Port hat. Aber er hat hinten auch noch einen USB Port wenn ich mich recht erinnere. Die Taste für Untertitel hat unser Panasonic TV, ich habe sie aber noch nie genutzt.
     
  17. Danke. Dachte vielleicht, daß das ziemlicher Umstand ist, da das Laufwerk selbst offenbar auch hinter der Klappe sitzt.

    Damit bleibt der schonmal auf der Liste. Liebäugle aber auch mit dem recht neuen 77er, da dieser 3D-Kram ja nicht gebraucht wird. Allerdings scheint den noch keiner zu haben, und ich bin ungerne early adopter.

    EDIT: örgs, den DMP-BD77 werde ich sicher nicht nehmen. Der wird nicht mehr von Panasonic selbst hergestellt (wie auch der ebenfalls neue 87er), sondern von der Billigklitsche TCL, wo auch Pioneer und Toshiba ihre Kisten herbekommen und labeln:

    http://database.ul.com/cgi-bin/XYV/temp ... sequence=1
     

Diese Seite empfehlen