DW8000 Platinenbruch - Kurzhubtaster gesucht

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von stereoping, 3. Oktober 2013.

  1. stereoping

    stereoping aktiviert

    Hallo,

    ich habe hier aus dem Forum einen DW8000 erstanden mit 'ein paar Panelknöpfen die schwergängig sind'. Nun hat sich beim Aufschrauben ein glatter Platinenbruch im Arpeggiatorbereich offenbart. Kann sein daß der Verkäufer das nicht wusste, ich will niemand böses unterstellen und teuer war er auch nicht. Das ist auch eigentlich gar nicht so wild, es sind nicht viele Leiterbahnen die ich brücken muss und beide Platinenteile haben genug Halt durch genügend Schrauben. Allerdings ist ein Kurzhubtaster (Arpeggiator on/off) komplett hin da er offenkundlich den kompletten Impuls der Ursache für den Platinenbruch aufnehmen durfte und ich finde keinen Ersatz für den Taster, weder bei Reichelt noch bei Conrad, #bay, Bürklin, google ... Dabei ist das ein gebräuchlicher großer (12mm anstatt 6mm Kantenlänge) Kurzhubtaster mit quadratischr Knopfaufnahme. Ich glaube die kamen auch in 606/303 zum Einsatz. Hier ein Bild davon:

    [​IMG]

    Könnte mir jemand eine Bezugsquelle nennen oder hat noch jemand 2-3 von den Tastern abzugeben? Vielen Dank :nihao:
     
  2. Pepe

    Pepe aktiviert

    Die gibt es bei CSD-Electronics. Tausche am besten alle aus. Bestellnummer ist 35122. Nimm die von Diptronics, die sind wirklich gut! Du musst zwar wahrscheinlich ein bisschen was abfeilen, damit die Kappen draufpassen (musste ich jedenfalls so bei meinem Poly-61 machen), aber die passen. Bei meinem DW-8000 hat es vor ein paar Jahren unser Forenmitglied MiK gemacht. Man hat dann keine prellenden Taster mehr.

    Wenn du auch Probleme mit der Tastatur haben solltest, dann habe ich seit kurzem die optimale Lösung für Kontaktprobleme gefunden: Isopropanolspray! Aufschrauben, Tastatur rauslösen, von allen Seiten schön auf die Kontakte sprühen, bis der Arzt kommt und währenddessen auch mal die Tasten drücken. Klappt grandios! Ich hatte bis vor ein paar Wochen immer das Kotzen gekriegt, weil die Tastatur meines DW-8000 ständig so unzuverlässig lief (kannte ich nie anders, habe mein Modell seit 2004 oder so). Jetzt läuft die Tastatur in allen Punkten astrein. Eigentlich richtig schön zu bespielen! :D

    EDIT: Übrigens sind die gleichen Taster auch im Trident und in der BX-3 (und CX-3) verwendet worden. Nach 25 Jahren sind die auch so schon mal gerne hinüber. Der Trident ist auch in den nächsten Tagen fällig. Neue Taster und Recapping. Mittlerweile macht er so komisches Gebritzel zwischendurch, wie meine BX-3, als ich sie gebraucht erstanden hatte. Lustige Lötnächte sind garantiert. :? Naja, wenn's dann die nächsten 30 Jahre läuft, ist es den Aufwand wert! :phat:
     
  3. stereoping

    stereoping aktiviert

    super, danke Dir!
     

Diese Seite empfehlen