e*bay / Anfrage an Händler

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von The_Unknown, 24. Mai 2007.

  1. ...also das muss ich hier posten, ich bekam gerade eine Knallerantwort von einem gewerblichen Musikzubehöranbieter in e*ay, wobei diesmal e*bay wohl weniger dafür kann...

    Fragte wegen Soundkarte, auf den Bildern der Auktion ist deutlich der Wordclock Anschluß zu sehen, dennoch (mann wird ja übervorsichtig) fragte ich zur Sicherheit, ob die Karte denn auch über eben diese Wordclock Anschlüsse verfüge.

    Antwort:
    Darauf ich:
    Und jetzt die Knüllerantwort:
    Da fehlen mir echt die Worte, hab nochmal etwas erbost zurückgeschrieben, um mein Unverständnis zum Ausdruck zu bringen, sehen, ob da nochwas kommt...aber ganz klar, so verkauft man heutzutage... :evil:
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ehm, hallo.. Das ist Ebay.. Was erwartest du da? Seriöse Geschäfte?..
     
  3. ...naja, mit dubiosen Privatverkäufern habe ich mich ja schon abgefunden, aber von einem gewerblichen Musikzubehör Anbieter, der eine Menge dort inseriert und eigentlich Interesse daran haben sollte, seriös aufzutreten, ja, da erwarte ich das ganz bestimmt auch bei e*ay !!!

    Wäre in seinem normalen Onlineshop auch nicht weniger schlimm...
     
  4. Das wäre auch für mich ein Grund, Ebay eine Mail mit dieser Händlerantwort zu schicken. Ich finde es reichlich unverschämt, davon abgesehen verstößt es klar gegen die Ebay-Statuten.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das wird die nicht sehr interessieren, solang die Kohle stimmt.. ;-)
     
  6. Wenn nie jemand meckert dann interessierts auch keinen.
     
  7. Jörg

    Jörg |

    Auch wahr! *g*

    Aber so funktioniert das Bewertungssystem: Lieber Zähne zusammenbeißen und nix sagen als eine negative Bewertung riskieren. :dunno:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    na ja, man hat ja ein Wiederrufsrecht bei Gewerblichen!
    hätte mal gerne den Link oder die Art.nr.
    dann können wir ja mal alle eine Frage los werden :P
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    In diesem Fall ist das m.E. sogar noch anders - wenngleich es das zweckmässigste sein dürfte einfach davon gebrauch zu machen: Der Händler muß das Gerät mit den zugesicherten Eigenschaften zu dem Preis liefern! D.h. man kann Nachbesserung fordern, wenn der Händler die nicht zu leisten vermag auch Schadenersatz (also z.b. Gerät wo anders kaufen).
     
  10. ...gibt es nicht so eine seltsame Klausel, dass der Händler mir letztlich gar nicht den Artikel verkaufen müsste, wenn er es nicht will...

    ...nicht dass sich der Ärger lohnen würde, aber bei unserer Gesetzgebung gibt es ja immer irgendwie ein Schlupfloch...
     
  11. Wesyndiv

    Wesyndiv aktiviert

    Die Aussage des Händlers(Angestellter?) ist letzendlich immer ein Indicator für seine Lust am Job ;-).

    Aber da ich ähnliches auch fast tägliche mitmache, kann ich nur versuchen die Aussage zu relativieren.

    Einen Artikel bei Ebay einzustellen bzw. ihn im Sortiment anzulegen wird wahrscheinlich immer von Leuten gemacht werden denen man den hoheitlichen Auftrag gibt ;-). Günstigenfalls wissen die wie man nen Stecker in eine Steckdose steckt. Jetzt lass die mal Produktinfo auf Herstellerseiten zusammenkramen.

    Oder der Betrieb ist so klein das man alles selbst machen muss und an allen Fronten zu 100% kämpfen ist mühsam und erschöpfend, da hat man schnell ein Produkt reingekloppt und ist froh die Liste abgearbeite zu haben.

    Du hast natürlich Recht, solch eine Aussage ist immer ein Schlag ins Gesicht für einen Kunden und man geht gleich vom übelsten über den "Laden" aus.

    Aber bei aller Sorgfalt bin ich mir sicher auch den einen oder anderen Artikel verunstaltet zu haben (gaaaanz aaanderer Bereich ;-)

    Gruß
    Wes
     
  12. ...naja, dennoch von der Formulierung/Reaktion her grenzwertig...

    Aber habe soeben noch eine Antwort bekommen, "man ist der Sache nachgegangen" und es stellte sich heraus, dass die genannte Eigenschaft doch wie Beschrieben vorhanden ist, das "können nicht Prüfen" bezog sich wohl in der Tat auf die Angaben vom Hersteller und nicht auf das Einstellen eines Artikels ansich...

    ...egal, nach einer Nacht drüber geschlafen habe ich das eh nicht mehr so eng gesehen... ;-)
     

Diese Seite empfehlen