E-Gitarre + Walforf Pulse ??? Ist das möglich=?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Johny_F., 23. Mai 2007.

  1. Johny_F.

    Johny_F. Tach

    Hey Leute. Bin eigentlich gar kein direkter Synthi - Bastler. Muss ich ganz klar zugeben :oops: ABER:

    Habe eine Fender Telecaster und habe mir jetzt (auf anraten eines alten Freundes) ein Waldorf Pulse besorgt. Problem: Die E-Klampfe liefert nur ein analoges Signal. Sehe ich das richtig? Das Waldorf Pulse jedoch hat nur einen Midi-Input. (Es handelt sich hierbei nicht um ein Waldorf Pulse Plus !!!) Gibt es eine Möglichkeit ein normales Klnkenkabel auf ein Midikabel zu löten um somit aus dem analogem ein Digitales zu machen ??? Oder muss ich ei bestimmtes Gerät (eine Art Umwandler) zwischenschalten?? Wenn ja was kostet sowas? Habt dank für die schnelle Antwort!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: E-Katzendarm™ + Walforf Pulse ??? Ist das möglich=?

    :hallo:

    Brauchst du gar nicht löten, kannste auch kleben - funktioniert sowieso nicht.

    Analog zu Midi kostet leider Geld, z.b. das hier:
    [​IMG]
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    MIDI liefert nur Steuersignale oder Daten und kann mit Audio-Signalen aber auch gar nix anfangen...
     
  4. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Ich glaub von Roland gibts da auch einen Miditonabnehmer den man sich an die Gitarre festmachen kann. der rechnet die Schwingungen der Saiten in Steuersignale um. Allerdings hat das seine Tücken weil es da immer eine Verzögerung gibt. Jedenfalls hätte deine Gitarre dann einen Midi Ausgang mit dem du den Pulse Steuern könntest.

    Der Pulse Plus wäre für deine Anwendung meiner Meinung nach tatsächlich die bessere Wahl gewesen weil da das Originalsignal der Gitarre bearbeitet werden kann.

    Durch die Umwandlung in MIDI geht einiges verloren. Von dem Gitarrensound bleibt nichts übrig. Nur daten wie Summa schon gesagt hat.

    Diese Daten sind zB:
    Anschlagsstärke, Tonhöhe..... Viel mehr ist das glaub ich garnicht in deinem Fall.

    Weiteres Problem ist, dass der Pulse monophon ist. Der kann also nur einen Ton gleichzeitig produzieren. Wenn du dann über den Miditonabnehmer einen Akkord spielst wird der Pulse dann im besten Falle ein Arpeggio draus machen oder im schlimmsten Fall wild zwischen den angeschlagenen Tönen hin und herspringen. Kann interessant sein ist aber glaub ich nicht das was du willst.

    Beim Pulse Plus ist das egal weil er das Eingangssignal so wie es ist bearbeitet.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    die git-synthesizer von roland haben auch midi out, daran kann man dann jeden synthesizer anbasteln.. der pulse kann da da angehängt werden..

    ansonsten git to midi interfaces gibts auch von anderen firmen, aber <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> hat da rel. lange tradition..
     
  6. Johny_F.

    Johny_F. Tach

    ach leute

    Erstmal fettes DANKE an alle die Posten und Posten. Ein echt geiles Forum. Ok... Fakt is das ich jetzt diesen Pulse (nicht den Plus !!! ) besitze und den auch fürn relativ guten Kurs von (200 Glocken bekommen hab). Ein Kumpel von mir der aus den 60gern der Ostzeit stammt meinte auch es gäbe Kabel die direkt diese Signale verarbeieten könnten. Zumindest (laut seiner Info) gab es diese Kabel zu Ostzeiten einmal. Und einen Umwandel von ca 500 Peseten zu besoregn is echt nen tierischer Aufwand. Klar wenns nich anders geht wird das wohl die einzige Wahl bleiben... Aber Schade isses. Man und das mit den Akkordierungen is ja auch dumm. Wollte eben ein bisschen in die expirimentelle Richtung gehen zwecks Klampfe. Aber das is ja doch komplizierter als gedacht.
    ...

    Was wäre denn jetzt die beste Option? Verkloppen oder doch lieber weiter ausrüsten und dann den Sound nutzen (zumal mnir gesagt wurde das der Sound doch sehr fett werden würde...)

    Danke schonmal jetzt für jede weitere Antwort.
    euer F.
     
  7. Ermac

    Ermac Tach

    Ein Synthesizer ist nun mal ein Synthesizer und eine G.itarre eine G.itarre! Stell Dir vor ich wollte umgekehrt meinen Synthesizer mit irgend einem Kabel an eine G.itarre anschließen und würde erwarten, dass dann da Töne aus der G.itarre kommen... ähnlich schwierig ist das auch anders herum!
     
  8. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Zum Ansteuern über eine G.itarre wäre doch der Roland MKS-50 ideal mit sechs Stimmen und Mono-Mode, oder? Der Pulse ist dafür jedenfalls mal gar nicht geeignet. Oder willst du nur Melodien und Solos, also einstimmige Sachen ohne Akkorde, spielen?
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    MKS50 hat keinen Mono Mode. ist nur 1fach Multitimbral.
     
  10. Jörg

    Jörg |

    AFAIK hat der MKS50 schon Mono Mode, aber alle Kanäle haben den gleichen Sound. nur Note on/off und Pitch Bender (Controller?) werden getrennt verarbeitet.
    Kann mich aber irren, ich habe nämlich keinen MKS50. ;-)
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    monotimbral eben.. sag ich ja..

    ich habe ihn hier.. alpha juno 1 /2 haben keine mehrfachtimbrale klangerzeugung.. aber das reicht auch.. aber das hängt halt von dem ab, was man machen will.. 6 stimmig ist vieles..
     
  12. Jörg

    Jörg |

    Monotimbral ist schon richtig, aber er kann eben Noten- und Pitch Bender-Daten auf 6 verschiedenen Kanälen getrennt empfangen. (*)
    Macht Sinn, zum Beispiel wenn ein Gitarrist nur eine Saite "bendet" - was ja nicht so unüblich ist, hab ich mir sagen lassen. ;-)


    (*) irgendwo gelesen, kein wissen aus erster Hand!!
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    midi mono mode ist aber auch nicht etwas, was die frühen synth anbieten.. da halte man sich besser an was "aktuelleres".. der pulse ist monophon, aber man kann ja sogar nur monophon spielen, auch mitm K-darm.

    Jedenfalls ist der Juno kein Mono MIDI Mode'ler..
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Matrix 1000 hat auch extra so einen Katzendarm-Modus. (6 Voices auf 6 Midi-Kanälen, das stellt zumindest die korrekte Stimmzuweisung sicher.)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    der <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> 6 auch, aber versteckt..
     
  16. Horn

    Horn |

    Also, du brauchst einen Roland GK-Tonabnehmer und ein Roland Guitar-To-Midi Interface. Damit kannst Du dann den Pulse über MIDI ansteuern. Direkt geht das nicht, auch nicht wirklich mit dem Pulse Plus.

    http://www.gkworld.de/startseite/main.html
     
  17. Ermac

    Ermac Tach

    Genaugenommen wissen wir doch noch gar nicht, was er überhaupt mit dem Pulse machen möchte! Vielleicht will er den Klang der G.itarre nur filtern und verfremden mit dem Pulse!
     
  18. arakula

    arakula Tach

    Ich hatte mal den Roland GI-10, und das Ding war, mit Verlaub, ein Sch***gerät. Ich kann nur hoffen, dass der jetzige GI-20 besser ist, habe aber schon lange auf Axon AX-100 gewechselt - das Ding ist relativ exakt.
     
  19. Horn

    Horn |

    Das würde m.E. nicht viel bringen. Auf eine Guitare wirkt der Lowpass-Filter eines Analogsynthesizers nicht sonderlich spannend. Jedes Wah-Wah-Pedal bringt interessantere Ergebnisse. Ich habe im Übrigen den Eingangsbeitrag so verstanden, dass es schon darum geht, den Pulse als Synthesizer zu spielen, aber eben von der Guitare aus - nicht mit einem Keyboard. Und das geht eben nur mit einem GK-Tonabnehmer und einem Guitar-To-Midi-Interface (egal ob von Roland oder einem anderen Hersteller).
     
  20. Ermac

    Ermac Tach

    Natürlich bringt das alles nichts! Ich sag das doch nur weil das Eingangspost nicht besonders präzise war und der Themensteller vermutlich gar nicht mehr versteht, worüber wir diskutieren.
     
  21. Alex

    Alex Tach

    Ich hatte schon sehr, sehr viel Spaß mit E-Bass und Evolver... Da waren echte Aliens im Äther ;-)

    Jepp, ich verstand das auch so.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    in der tat.

    e-gitarre und evolver ist geil.

    kannst die e-klampfe wie ne indische sitar klingen lassen.
    war sogar nen werkspreset. ;-)

    oder der ms 20 damals,
    mit so ner bestimmten verkabelung konnste die hülkurven oder so.
    weis nicht mehr genau was da alles ging.

    antriggern.

    aber eher im nicht-tonalen.....
     
  23. Alex

    Alex Tach

    Tonal? Ist das dieses Zeug, das alle mögen? :D
     
  24. Horn

    Horn |

    Bass ist nicht Guitare und Evolver ist nicht Pulse. Der Pulse hätte halt nur den Filter zu bieten, um den Gitarrensound zu verbiegen. Das bringt nix. Aber natürlich wäre es interessant, den Pulse über ein Guitar-To-Midi-Interface zu spielen. Gerade weil der Pulse so schnelle Hüllkurven hat, würde die Tracking-Zeit eines GTM-Systems damit nicht ganz so krass ins Gewicht fallen wir mit anderen "langsameren" Synths.
     

Diese Seite empfehlen