E-MU ESI-2000 MIDI Implementierung

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von DW-Fan, 7. Juli 2012.

  1. DW-Fan

    DW-Fan Tach

    Hallo,

    in der MIDI-Implementierungstabelle des ESI-2000 steht zwar, dass er keine SysEx-Befehle versteht, angeblich gibt es aber Software-Editoren, um den Sampler vom Rechner aus einzustellen. Weiß jemand, ob der ESI-2000 vielleicht also doch SysEx versteht und falls ja, wie die Befehlsstruktur genau aussieht.

    Ich möchte gerne per MIDI im Multimode die Effekteinstellungen (der Turbo-Option) und die Zuweisung der einzelnen Parts zu den verschiedenen Ausgängen ändern können. Vielleicht ist das ja auch über bestimmte MIDI-Controller / RPN / NRPN statt über SysEx möglich?


    Danke für Eure Unterstützung!
    DW-Fan
     
  2. vds242

    vds242 Tach

    Hallo!

    Warum nicht einfach per Program Change über Midi?

    Gruß,
    Chris
     
  3. DW-Fan

    DW-Fan Tach

    Hi,

    wie denn per Program Change?

    Ich bin im Multimode. Verschiedene Sounds auf den einzelnen Kanälen kann ich natürlich über ProgChange umschalten. Effekte gibt es aber nur 2 globale. Und genau um die Konfiguration dieser 2 globalen Effekte geht es mir. Wie kann ich bei einem Live-Einsatz beim Umschalten der Sounds auch die Effektkonfiguration anpassen. Ich würde das gerne alles eine MIDI-Steuereinheit machen lassen: den benutzten MIDI-Kanälen die richtigen Sounds und die dazu gehörigen Level zuordnen und global die beiden Effekte konfigurieren und die Send-Level der einzelnen Sounds auf die Effektbusse anpassen. Und da fürchte ich, dass letzteres nicht über Program Change geht. Wenn doch, sende mir bitte genauere Infos. Mir ist jede Lösung recht, solange sie funktioniert.

    Danke und Gruß,
    DW-Fan
     
  4. vds242

    vds242 Tach

    Habe gerade etwas im deutschen Handbuch gelesen.

    Ist so wie bei den großen Emus (ich habe nämlich keinen ESI).

    Du hast die Möglichkeit, die Effekte direkt in einem Preset zu programmieren. Und so mit der Bank abzuspeichern.

    Siehe mal im Kapitel "Effekte" nach.

    Sollte also beim Laden einer neuen Bank, in dem Du in einem bestimmten Preset die Effekte programmiert hast, auch funzen.

    Wie das mit Program Change geht, steht auch im Handuch.
    Du kannst unter MASTER - Submodul 9- dann "3" anwählen.....

    Dann probier mal schön, und nicht vergessen, immer schön das Handbuch lesen :phat:

    Falls Du kein deutsches Handbuch hast, PM, und ich schick dir die PDF Datei.

    Viel Glück!

    Chris
     
  5. DW-Fan

    DW-Fan Tach

    Hi Chris,

    danke für die Antwort. Das sog. Magic Preset ist nicht ganz das, was ich suchte. Allerdings bin ich beim Rumprobieren nun selbst noch auf eine weitere Option gestoßen, die mir hilft. Man kann im Multimode einen Part defnieren, aus dessen Preset die Effekteinstelluingen geladen werden. So lassen sich die Effekte nicht nur einmalig beim Laden der Bank voreinstellen, sondern auch über die Anwahl eines Presets, indem die gerade benötigten Effekteinstellungen abgelegt sind. Und das geht -da hast Du völlig recht- ganz einfach über Program Change Befehle.

    Viele Grüße,
    DW-Fan
     
  6. vds242

    vds242 Tach

    So, wie Du es bschrieben hast, dachte ich mir das auch. Das mit dem Magic Preset kenne ich von den großen Emus auch nicht!

    Schön, das es nun klappt!

    Gruß,
    Chris
     

Diese Seite empfehlen