echte Yamaha TX16W Emulation

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von BBC, 31. Dezember 2013.

  1. BBC

    BBC Tach

  2. micromoog

    micromoog bin angekommen

    cybersex für echte masochisten!

    Man musste ja schon Schmiergeld zahlen, dass man einen TX16W los wurde ;-)
     
  3. motoroland

    motoroland Tach

    ha! geiler scheiß! da kann ich den hardware-tx16w ja einmotten.
    aber ganz schön cpu-hungry scheint mir die emulation.
     
  4. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    an wen? Hab noch einen... :sad:
     
  5. micromoog

    micromoog bin angekommen

    An den der ihn nur gegen Bares geschenkt nimmt ;-)
     
  6. dislo

    dislo Tach

    der sound gefällt mir.
    und ich find den ansatz wirklich zu emulieren und nicht zu simulieren sehr gut.

    gibt es auch andere vst's die den ansatz verfolgen (digitale) synthesizer zu emulieren?
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

  8. dislo

    dislo Tach

    interessant. danke.

    bei der ppg emulation von herrmann seib fällt diese kooperation mit wolfgang palm auf (dialog auf der webseite von herrman seib).
    ist daraus der ppg wavegenerator entstanden? wenn ja , hoffe ich dass der herr seib was vom kuchen abbekommt.

    denn die demos vom ppg wavegenerator klingen ja stattlich, obwohl ich alles was filter oder vca's im rechner simuliert zweifelhaft sehe.
     
  9. Thx2

    Thx2 Tach

    Ich hab weder dieses Plugin noch das Original jemals benutzt.

    Hat das Plugin schon jemals benutzt?
    Kann das Plugin normale Wave Datein Laden? oder muss man sich ein Diskettenlaufwerk kaufen und sie so Formatieren das es selbst der Originale Sampler laden könnte ???
     
  10. Cyclotron

    Cyclotron eingearbeitet

    Er kann AIFF und das hauseigene Yamaha Sampleformat lesen, aber eben nur von Diskimages. Die Images kann man sich hier erstellen: http://soniccharge.com/floppybaker

    Dieses Image muss man dann (durch Klick auf das Laufwerk) in den virtuellen TX16W stopfen. Alles weitere zur Ladeprozedur steht in den FAQ: http://soniccharge.com/forum/index.php? ... yclone-faq

    Das Ding ist wirklich verdammt nah am Original, sowohl vom mumpfigen Klang als auch von den restlichen Katastrophen. Wenn ich jetzt noch Lust und Zeit finde, meine TX Disketten in Images zu konvertieren, könnte ich das Original eigentlich aus dem Fenster schmeißen. :D
     
  11. WaveGenerator ist eine ganz andere Hausnummer und wurde von Wolfgang Palm alleine programmiert. Bei der VST Version war Hermann wieder dabei.
    Hermanns WaveSim basiert ja in weiten Teilen auf der originalen PPG Firmware:
    http://www.hermannseib.com/synths/ppg/wavesim.htm
     

Diese Seite empfehlen