EDIROL PCR M30 MIDI funzt nicht?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von eisblau, 30. Dezember 2008.

  1. eisblau

    eisblau Tach

    Nun, normalerweise arbeite ich mit Hardware Sequenzern, aber diesmal macht ein OS Update für einen meiner Klangerzeuger den Computer unumgänglich. Also das Edirol PCR M30 entstaubt und angeschlossen.

    Doch siehe da, MIDI out funzt nicht. Egal ob OMNI oder Single Channel,
    weder im Play Mode (zB ohne Computer als Masterkeyboard) noch im Interface (I/F) Mode (zur Datenübermittlung des OS per MIDI-OX).

    Ansonsten lassen sich am PCR alle Pages und Settings aufrufen, es wird als MIDI-OUTPUT am PC erkannt (und ist ausgewählt), nur eben MIDI selber scheint wie tot. Mir ist das Teil übrigens nicht runtergefallen o.Ä.

    Sind derartige Schwierigkeiten bekannt? Ich steh mit meinem Latein ziemlich an.

    PS.: die MIDI Kabel sind vom Fachmann geprüft :)
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hast du die richtigen Ports erwischt, denn das PCR installiert 2x In und 2x Out. Einmal I/O fuers Keyboard bzw. der Uebertragung der Einstellungen und einmal I/O MIDI-Ports.
     
  3. eisblau

    eisblau Tach

    Ports sind die richtigen. Nach dem neuen Hochfahren funktionierts auf einmal halb. Die OS Übertragung wird angefahren, hängt aber in den Startlöchern am Display des angeschlossenen Synthesizers.
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  5. eisblau

    eisblau Tach

    danke!

    gute tipps, aber leider funzt da gar nichts. ich vermute sehr mein edirol ist im anus, da ich zB die bulk settings mit tastendruck nicht erreiche und er andere seltsamkeiten machte wie zB zeigte es keine midi out aktivitäten an als ich das os gesendet habe obwohl was nach draussen gegangen ist.

    hab nun den roland sp555 als midi interface installiert. bin mir nicht sicher ob ich damit überhaupt sysex daten schicken kann (steht nämlich nix genaues in der anleitung drin), aber wenns auch als midi interface beworben wird sollts gehen... leider tut sich auch damit gar nix, obwohl ich ihn auf midi through geswitched habe und auf den ports im midi-ox ausgewählt habe.
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich wuerde es halt erst mal mit neuen Treibern und nem anderen USB Port probieren, vorher alle alten Roland Treiber mit dem Tool von der Roland Seite deinstallieren. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass das PCR M30 als Masterkeyboard ohne USB funktioniert aber USB MIDI-Out defekt ist.
    Zum Roland SP555 kann ich nix sagen, aber ich nehm fast an dass es die selbe Treiber Basis wie die anderen Roland/Edirol Geraete verwendet. MIDI Thru ist wahrscheinlich ein Soft-Thru, bedeutet wahrscheinlich dass MIDI von In nach Thru durgeschleift wird, also genau das Falsche.
     
  7. eisblau

    eisblau Tach

    richtig, die masterkeyboard funktion ohne USB funzt passenderweise am edirol nicht (mehr). keine ahnung wie das passieren kann, so selten wie ich das ding benutze.

    in der sp555 anleitung steht: if thru is on, midi messages received at the midi in connector or the usb midi input will be retransmitted from the midi out connector. sollte daher passen.

    Verwende mittlerweile nicht mehr midi-ox, sondern gleich den evolver editor zum OS dumpen. sp555 ist darin für MIDI out ausgewählt. damit lässt sich eigentlich per knopfdruck das OS updaten. doch leider tote hose.
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich glaub' da machst du 'nen Denkfehler, schliesslich willst du nicht den MIDI-Input (egal ob ueber USB oder MIDI-In Buchse) rausschicken, sondern die vom Computer erzeugten Daten. Waere auf jeden Fall ziemlich untypisch wenn man MIDI-Thru dazu aktivieren muesste.

    Installiert er im PC nur ein MIDI I/O?
     

Diese Seite empfehlen