Editieren durch Admin/Moderatoren

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von Anonymous, 4. Juli 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    aus: Modular Diary 2010

    Du hast inzwischen den von mir zitierten Beitrag bearbeitet. Ich finde es nicht redlich, wenn der Admin und die Moderatoren die Möglichkeit haben, Beiträge zu bearbeiten, ohne dass dieses wie bei den anderen Forumteilnehmern üblich entsprechend angezeigt wird. Dass die Möglichkeit besteht, eigene Beiträge im Gegensatz zum normalen Forumteilhmer auch über längere Zeit rückwirkend zu bearbeiten, will sich mir ebenfalls nicht erschließen. Das Thema hatten wir in unserem letzten persönlichen Gespräch erörtert, ist aber offensichtlich nicht ernst genommen worden.
    Nun aber weiter mit "Modular Diary 2010" ...
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Modular Diary 2010

    OT Thema, bitte in Forumsblah einen Thread aufmachen dafür.

    Admin: (HIERMIT PASSIERT)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wunschgemäß stelle ich meinen Beitrag hier ein.

    Re: Modular Diary 2010
    von Elektrokamerad » 04 Jul 2010 11:06

    Du hast inzwischen den von mir zitierten Beitrag bearbeitet. Ich finde es nicht redlich, wenn der Admin und die Moderatoren die Möglichkeit haben, Beiträge zu bearbeiten, ohne dass dieses wie bei den anderen Forumteilnehmern üblich entsprechend angezeigt wird. Dass die Möglichkeit besteht, eigene Beiträge im Gegensatz zum normalen Forumteilhmer auch über längere Zeit rückwirkend zu bearbeiten, will sich mir ebenfalls nicht erschließen. Das Thema hatten wir in unserem letzten persönlichen Gespräch erörtert, ist aber offensichtlich nicht ernst genommen worden.

    viewtopic.php?f=34&t=40917&p=478495#p478495
     
  4. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Hmm, sehe die Notwendigkeit, jederzeit auch ältere Beiträge bearbeiten zu können, schon um ggf. den Poster (vor sich selbst) zu schützen, wenn z.B. Straftatbestände oder grobe Beleidigungen gepostet werden.
     
  5. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Von Mods bearbeitete Beiträge sollten unbedingt entsprechend markiert werden. Sie spiegeln ja nicht mehr uneingeschränkt die Meinung/Intension des Urhebers wieder.
    Das Mods uneingeschränkt und ohne Zeitlimit Beiträge bearbeiten können, halte ich für zwingend notwendig. Sadnoiss hat die Gründe dafür bereits genannt. Das schließt eigene Beiträge der Mods mit ein. Auch hier kann selbstverständlich Bedarf zur Änderung erst in der Zukunft entstehen. Sind ja auch nur Menschen ;-) . Aber auch hier muss meiner Meinung nach schon der Fairness halber der Post entsprechend markiert werden.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Brille: Fielmann

    Mir ging es darum, dass Moderatoren die Möglichkeit haben, ihre eigenen Beiträge ohne Kenntlichmachung zu bearbeiten. Das empfinde ich als unredlich.
     
  7. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Die Markierung wird in der Regel auch so vor genommen.
     
  8. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Danke, zu Fielmann muss ich wirklich dringend ;-)

    Ansonsten mag es unredlich sein, ist aber menschlich. Nicht jeder kann Deine hohen moralischen Anforderungen erfüllen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was spricht dagegen, Bearbeitungen durch Admin/Moderatoren genau so anzuzeigen, wie die durch Forumteilnehmer? In einem Dreigespräch am 23. Juni wurde das thematisiert, scheint aber - leider wie so oft - in einem Ohr rein, im anderen raus gegangen zu sein. Aber prima, dass du lieber Stefan in diesem Zusammenhang die Begriffe von Redlichkeit und Moral verwendest. Damit wären wir doch schon weiter.

    Aber vielleicht lässt es die Forensoftware die von mir reklamierte Anzeige nicht zu. Spätestens jetzt wäre es eine elegante Möglichkeit zu schreiben: Ja, lieber Dirki, da hast da vollkommen recht. Danke für den Hinweis. Das geht technisch leider nicht. Wir werden aber ab sofort den Zusatz ins Textfeld reintippen. Ist für uns kein großer Aufwand, labern ja sonst auch viel Zeugs.
     
  10. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Werde mich bemühen
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn man meinen Ausgangsbeitrag liest und den Zusammenhang versteht (siehe Link dort), dürfte es klar sein, wem in erster Linie meine Reklamation galt. Es ist mir mehrmals aufgestoßen, dass der Admin seine Beiträge bearbeitet, besonders in den Fällen, in denen er den Kürzeren gezogen hat, um sich möglicherweise im Nachinein anders/besser darzustellen, die Bearbeitungen aber nicht wie üblich angezeigt werden. Das ist mehrfach besprochen worden, hat sich bisher aber nicht geändert.
     
  12. b166er

    b166er Tach

    Ich finde es ganz besonders redlich und moralisch, wenn bei Administratoren ein Verhalten zurecht angekreidet wird und man dann bei nächster Gelegenheit von diesem Verhalten selbst profitiert. Gelöschte Blödmänner z.B. hinterlassen scheinbar ebenfalls keine Spuren. Kann aber auch sein dass ich Visionen hatte und zum Arzt muss.

    edit: typo
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Blödmann.
     
  14. b166er

    b166er Tach

    Danke, und ich dachte schon ich hätte mich getäuscht. Zählt eigentlich das kommentarlose Abbrechen von Kommunikation auch zu den Dingen, die Du für redlich hältst ?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    OT Thema, bitte in Forumsblah einen Thread aufmachen dafür.
     
  16. b166er

    b166er Tach

    Da haste recht. Aber ich warte mal noch ein Weilchen auf ne Antwort in der Sache neulich, vielleicht hat sich die Frage dann ja erledigt :nihao: .
     
  17. changeling

    changeling Tach

    Meines Wissens ist genau das der Fall. Es kann aber sein, dass es dafür eine Modification gibt. Allerdings glaube ich da nicht dran, weil Admin und Moderatoren für gewöhnlich in der Lage sind Ihre Macht nicht zu missbrauchen und etwaige Änderungen manuell markieren, sofern es welche inhaltlicher Art sind.
    In diesem Forum ist der Admin ein notorischer Superviel-Schreiber mit 49326 Beiträgen seit dem 08 Mär 2005 17:11 bis jetzt. Das sind ungefähr das fünffache dessen was der Zweite in der Liste geschrieben hat. Ohne Wertung: Ich kenne kein anderes Forum in welchem der Admin derart dominierend auftritt und das sind doch einige Foren. Das liefert natürlich eine entsprechend vergrößerte Angriffsfläche.

    Die Hausmacht liegt allerdings natürlich beim Admin und wem das nicht passt, der kann aus dem Forum austreten und damit am Wirksamsten protestieren.
    Der Thread wirkt ungefähr so wie zum Nachbarn zu gehen, ihm zu sagen, dass Dir sein Vorgarten nicht passt und dann Deine Vorstellungen zur Umsetzung zu diktieren.

    Meine persönliche Meinung: Deinen Hinweis auf den falschen Text hättest Du per PN/Email schreiben und nicht an die große Glocke hängen sollen. Die meisten hier im Forum interessieren sich ohnehin nur peripher dafür, gerade im angesprochenen Thread, den sich viele abonniert haben, weil Sie Soundbeispiele von Modularsynthies hören und nicht Deine miesepeterigen Beiträge lesen wollen.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Offensichtlich bestehen größere mentale Unterschiede zwischen dem ewig dämlich bis lustigen Rheinländer und dem bedächtlich reflektierenden Ostwestfalen.

     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bin ähnlicher Ansicht wie Changeling, ich stehe auch gern zu meiner redseligen Art. Ebenso Verschiebung des Themas sowie Bitte dies hier zu besprechen, da OT für Dirk. Habe jedoch nicht vor jeden Vorschlag zu übernehmen, sondern es nach eigenem Ermessen auf langfristigen Beobachtungen und Eingaben von allen Usern zu halten, darunter auch Dirk.

    Die Nutzer des Forums können sich selbst ein Bild von der Redlichkeit meiner Person und der des Mod-Teams machen durch Durchsicht der eigenen Threads und Methodik bei Problemen mit Regeln einfach die eigenen Erfahrungen heranziehen. Wer sich verfälscht fühlt oder übergangen durch nachträgliche Änderungen im Ruhm über Entdeckung bedroht fühlte, dürfte bemerkt haben wann das überhaupt passiert und wieso.

    Machen wir es konkret: Das Thema, was ich in meinem Post abgeändert habe und offenbar zu beanstanden ist, wurde vom Threadstarter selbst als extrem brisant geschildert und hat bei mir eine Anerkennung gefunden und wird bei bekannt werden weiterer älterer Threads sofort korrigiert ohne einen formellen Hinweis. Wer das als unredlich bezeichnet, der hat ein Henne-Ei Problem. Ich werde das bei dem Thema selbstverständlich weiter so halten. Das Zitat im Original ist ja noch drin und daher nachvollziehbar. Ok, kann man als Mod oder Admin auch ändern, aber das ist dann wieder Punkt Vertrauen zu Mod/Admin, dies nicht zu tun.

    Andere Nutzer können ebenfalls Anfragen, wenn vergleichsweise allgemein brisante oder justiziable Inhalte geändert werden sollten und das Recht nehme ich mir selbstverständlich ebenfalls. Das Ermessen der Mods und mir halte ich für innerhalb normaler Parameter und wie viel das ist, kann man sich als regelmäißger Besucher auch vorstellen.
    Damit ist das Problem für mich erledigt. Es gibt auch andere Nutzer mit vergleichbaren Problemen, denen ich nachkommen werde, da das hier Spaß machen soll.

    Achja: Damit der Aufhänger nicht zu kompliziert ist: Hast du Fragen zu Nachbauten von Modularsystemen? Ich habe da Erfahrung.Ich bedanke mich für jeden Thread aus dem Archiv, der die gleiche Problematik anspricht und ändere sie ohne weitere Absprache dementsprechend ab und bedanke mich auf Lebenszeit für weitere Hinweise. Wie zahlreich sie auch weiterhin sein mögen…
     
  20. Zolo

    Zolo Tach

    So sind die Foren nunmal programmiert - da musste dich an die OpenSource Community phpbb.de wenden :gay:
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dem steht ein "Wie isset?" - "Jood" in nichts nach.
    Rheinlandperspektive 2010
     
  22. changeling

    changeling Tach

    ADMIN: (N-Keule entfernt)

    Man merkt, dass Du aus einer längst vergangenen Epoche stammst. Ein lebendes Fossil aus einer Zeit in der die Welt scheinbar noch einfach und politische Lager in links und rechts einteilbar waren.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dies ernst zu nehmen wäre wie den virtuellen Kampf zwischen diesem Ort an der Düssel und Köln am Rhein klar Stellung zu beziehen. Das geht natürlich nicht. Oder das Fußballverein oder Biermarkenzeug ernst zu nehmen. Der wahre Mensch findet Bier generell blöd und trinkt edlen Tee. Man beachte auch die Redensart "It's not my cup of tea" zu "Das ist nicht mein Bier". Als Teetrinker habe ich ein Problem mit meiner nationalen Identität. Krieg ich jetzt den britischen Pass, bitte?

    Gruß aus dem alten Solagon im Soltal an der Sole
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe angemerkt, dass Änderungen vom Admin/den Moderatoren an deren eigenen Beiträgen nicht wie bei Teilnehmern angezeigt werden. Meine Aussage sollte mit klarem Kopf schon zu erkennen sein.
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Habe ich erkannt und in dem Falle für nicht notwendig gehalten, angesichts des Zitats / Nachvollziehbarkeit mit entsprechender Brisanz des angesprochenen Themas. In dem Falle daher vollkommen ok so.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    texte ändern ist mehr als nur zensur
    unter umständen wird dem treadsteller dadurch falsche äuserung untergeschoben .
    das ist problematisch .
    ein hinweis wäre angebracht
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei Verstößen wird immer reingeschrieben ADMIN: Doofzeug rausgenommen weil neozentralistisch.
    Also keine Angst.
     
  28. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Hälst du den Hinweis, dass ein Posting nachträglich verändert wurde denn generell für überflüssig oder überbewertet?
    Falls ja, warum schaltest du den Hinweis dann nicht für alle ab?
    Falls nein, warum sollten Mods in dem Punkt anders behandelt werden als die anderen?
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Gute Frage, die meisten Posts werden bereits gekennzeichnet, denn in FREMDEN Posts editiert keiner gern rum ohne dies. Jedenfalls ist das allgemeiner Konsens.
    Bei eigenen Posts: ja, halte ich hier für eine rel. selten vorkommende Brisanzsache und würde sie ungefragt optimieren, wenn einer was findet. Allerdings wären das wohl sehr alte Threads und da reicht ggf. da nix zu ändern und einfach drunter zu schreiben, was korrekt ist, da allgemein bekannt. Hielt das hier wegen der Art des Threads für sinnvoll. Ansonsten würde ich es sinnvoll finden, gehe aber schlicht davon aus, dass man es nicht großartig nutzt außer für Adminzwecke oder um Leuten aus der Patsche zu helfen. zB weil einer seine Email gepostet hat und sie jetzt raus haben will oder sowas.

    Mods und Admin: Das sind 4 Personen, ich gehe davon aus, dass wir alle nicht zur eigenen Bevorteilungen in Diskussionen diese Möglichkeiten missbrauchen. Wäre auch albern, da das mit Sicherheit bemerkt würde.
    Halte daher den Hinweis schon für eher sinnvoll. Zumal man sich nicht sehr einen dabei abbricht das einfach zu tun.

    Mods: Naja, das Forum behandelt Mods und mich als Admin anders, da es davon ausgeht, dass das nicht gemonitored werden soll. Aber hätte echt nichts gegen diese Option, dass alles gelogged wird. Kann ja jeder wissen.

    Frage an alle: Oder ist es generell besser, einfach alles quasi der Form halber zu loggen mit einem Satz wie "NAME/FUNKTION: MOD/ADMIN - geändert". Einfach so, auch bei zB Emailrauslöschung aus einem Biete Thread auf Wunsch des Posters? Da sehe ich keine großen Sinn drin, aber brech mir auch auch nix ab dabei.
     
  30. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ich persönlich brauche so´n Gesamtlog nicht. Aber wenn das so wenig Aufwand macht, ist das nicht für dich als Admin interessant, um im Streitfalle sagen zu können: da, seht selbst? Solche Dinge vermisst man üblicherweise erst, wenn man sie dringend benötigt.
     

Diese Seite empfehlen