Effekt-Pedale-Serien ...

Hallo !
Ich habe vor ein paar Wochen die Lust an Effektpedale bekommen und nun sind diese hier bei mir gelandet.
Weiss jemand welche Modelle zu diesen Serien noch fehlen zum komplettieren ?
Danke euch.


Behringer-Vintage.JPG Fame-Sweet.JPG
 

MaEasy

||||||||||
Behringer und Fame sind auch nicht gerade das Gelbe vom Ei ;-) Die haben mE auch keinen Sammlerwert. Kuck, ob du da was von praktisch gebrauchen kannst, die anderen würde ich wieder verticken ...und eher nach anderen Serien/Pedalen Ausschau halten ...
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
die vintage time machine hätte ich gern. wenn du die mal verticken willst...
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Also Fame ist ziemlicher Schrott. Nicht mal optisch machen die irgendwas her. Über die Behringers lässt sich streiten.

Wenn Du aber ein paar kommerzielle Hits landest und subtil in entsprechenden Foren durchscheinen lässt das die verwendeten Effekte alle von Fame stammen, dann könnte sich der Wert Deiner Sammlung verfünffachen :huepfling:

Mit den Erlös kannst Du dann locker mal ordentlich in Urlaub fahren... so 3 Tage Halbpension auf Ballermann oder so ;-)
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
boss mag ich auch nicht. hab eins, ist das erste und letzte, was ich gekauft hab.
 
War das nicht ein EHX-Clone?
Die Vintage Time Machine ist ein inkompetent gemachter Clone des Memory Man Deluxe. Ohne hin zu hören von PMOS auf NMOS Eimerketten umkonstruiert. Das Original hat dadurch gerede noch so Vintage Low Pass Charme, der Behringer ist bei längstem Delay (was nicht all zu lang ist...) deutlich dumpf. Das ist nachgemessen nicht mal ein kHz Unterschied, aber eben schon mitten im oberen Mitteltonbereich, und da macht das richtig was aus.
Für die paar €, die für den Behringer fällig werden, ist er OK, aber dafür ist er auch wirklich schlechter als das Vorbild. Und zwar auch ganz ohne Goldohren und ohne geschwafel vom letzten Quäntchen....

Insofern: korrektes Gerät, aber bitte eigenständig betrachten, nicht als Clone.
 

Horn

*****
Die sind mir zu gefällig. EHX über die Jahre könnte mir gefallen...
Die BOSS-Pedale sind vor allem praktisch, da die Form immer gleich ist und man sie so kompakt anordnen kann wie kaum etwas anderes und dabei im Zweifelsfall von oben Batterien wechseln kann. Zudem sind sie praktisch unzerstörbar und viele (nicht alle) klingen auch gut.

Ich schließe mich an, dass eine Sammlung von Fame- und Behringer-Pedalen eher sinnlos ist. Da sollte man einfach nur danach gehen, ob etwas dabei ist, dass man klanglich wirklich gut findet.
 

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Ich schließe mich an, dass eine Sammlung von Fame- und Behringer-Pedalen eher sinnlos ist.
Das war doch aber garnicht die Frage des TO...?! Warum man hier die Leute nicht einfach machen lässt erschließt sich mir nicht ganz. Eine Boss-Sammlung ist dann schon nichts besonderes mehr wenn jeder eine Boss-Sammlung hat weil jeder jedem sagt man muss, wenn schon, dann Boss sammeln.
Vom TO hat man hier ja dann auch nix mehr gehört...
Wennde hier sagst „Ich hätte gerne einen Prophet 5“ dann heißts „Der ist doch völlig überbewertet und meinst du dadurch wird deine Musik besser?“. Wenn ich dann sage „Okay nehm ich halt nen Poly800“ heißt es „Das Schrotteil? Nimm doch was gescheites!“. ...weshalb? Weil‘s meine Musik besser macht?
Lasst die Leute doch Fame sammeln
 

Horn

*****
Ruhig, @MacroDX, ist doch gut. Kann er ja machen. Ich wollte als Antwort auf @Feedback nur kurz die Vorteile der BOSS-Pedale nennen. Jeder kann natürlich sammeln, was er will. Abgesehen davon, dass das Sammeln solcher Teile (einschließlich BOSS natürlich) nach musikalischem Nutzen betrachtet vielleicht nicht so sinnvoll ist. Aber auch das muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden. Wenn aber in einem Forum um Rat gefragt wird, wird man doch bestimmt auch eine Meinung dazu äußern dürfen, oder nicht?
 

MaEasy

||||||||||
Glaub die Behringer Pedale sind komplett, wenn es nur die mit dem V sein sollen. Bei Fame hab ich keinen Plan, gab es die nicht sogar auch von Akai? Sahen zumindest fast genauso aus, das Analog Delay hatte ich mal, gefiel mir aber nicht so und ist gegangen worden ;-)


https://www.premierguitar.com/articles/Akai_Pro_Announces_Analog_Custom_Shop_Line_of_Pedals


@OT: Bin auch kein Fan von den Boss Pedalen, außer Syb3 und Oc2 ...und DAS Chorus Ensemble, das war aber auch ein anderes Format. Und war da nicht Roland im Spiel? Einen GE-10 habe ich auch noch behalten, das waren noch ‚Pedale‘ :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Feedback

Individueller Benutzer
@Horn: Klar doch, BOSS geht immer. Ist für mich nur eben Mainstream. und schon 1000mal gehört. Daher funktionieren die ja auch, sie machen das, was man gewohnt ist. Das letzte Quäntchen ist mir da nicht so wichtig, ich habe z.B. das BOSS Verzerrer-Doppelpedal, welches die ganze Kollektion emuliert. Reicht für mich. Ebenso das Chorus-Pedal aus dieser Serie. Wirklich eigenständig und speziell finde ich von denen nur den Slicer, auch aus der Doppelpedal-Serie, den will ich nicht missen. Und natürlich auch den RE-20. Nicht so ganz das Original, aber Bänder will ich mir nicht antun...
Bei EHX ist fast jedes Pedal ein Klanguniversum, zumindest die größeren wie Ring Thing, Cathedral, Memory Boy/Man, Enigma und das Sitar-Ding. Das ist für mich mehr sammelwert, for allem auch die Veränderung dieser Dinge über die Jahre. Gibt es endlos und kann man auch endlos Geld drin versenken...
Selbst gesammelt habe ich mal die kleinen Danelectros, ich wollte (in der Bucht) nicht mehr als 10€ dafür ausgeben, das ging auch eine Weile gut aber ich musste dann auf 20€ erweitern. Immer mal wieder ein kleines Päckchen mit ein wenig Freude darin. Alles so schön bunt hier. Plus ein paar Überraschungen, eins der beiden schwarzen geht so richtig zur Sache und der gelbe Verzerrer ist macht seinem Namen (Grilled Cheese) Ehre, kling halt cheesy. Wenn man es mal braucht. Nicht meine Sammlung auf dem Bild, das ein oder andere fehlt noch. Da muss ich inzwischen auf 25-30€ erhöhen...
upload_2018-12-24_11-32-42.png
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Die BOSS-Pedale sind vor allem praktisch, da die Form immer gleich ist und man sie so kompakt anordnen kann wie kaum etwas anderes

Jawoll! ...und wenn man es noch kompakter haben will, dann verzichtet man auf die 9-Volt Batterie. Dadurch schrumpfen die Gehäuse noch weiter und man kann sich z.B bei MXR oder Ibanez umgucken.



Bei MXR:







Bei Ibanez:









Und auch wenn es mir richtig schwer fällt, das gerade zu sagen:
Diesen Trend hat Roland/Boss bisher, bis auf eine einzige Ausnahme, leider komplett verpennt! :eeek:
 

Feedback

Individueller Benutzer
Süß. Wenn sie die jetzt auch noch entsprechend flach machen, werde ich die Philippinen im Briefmarkenalbum entsorgen und dafür die Dinger da rein stecken...
 

Max

||||||||||
Boss :supi:

Roland :supi:

MXR :supi:

EHX :dunno: - die gehen bei mir immer so schnell kaputt.. geschätzt 3 von 5 Pedalen sind innerhalb kurzer Zeit (~ 2-3 Jahre) kaputt gegangen, und ich behandel mein Gear sehr sorgfältig. Ein Pedal eines anderen Herstellers ist mir noch NIE kaputt gegangen.
 

MaEasy

||||||||||
Mir ist bisher noch nix von EHX kaputt gegangen, vllt Glück ;-) Btw.: Die Nanos von EHX, die ich mal gegenhören konnte, klangen im Vergleich zu den alten großen Bauweisen in meinen Ohren etwas schwacher auf der Brust. Aber für ein Pedalboard, das man ständig mit sich rumschleppt, sind die Minis natürlich super. Süß find ich das Mini Cry Baby.
 

Donauwelle

Malandro
Hab mal angefangen, die 50x Pedale von Zoom zu sammeln. Dann aber wieder aufgegeben. Zusammengekommen sind immerhin das 506 (BassMFX), 507 (Reverb), 508 (Delay; für das zahlt man Mondpreise, weil es angeblich das Hank-Marvin-Delay emulieren kann), 509 (Dual-Modulation) und 510 (Fuzz, Overdrive). Es fehlen das 505 (MFx), 504 (Akustik-Gitarre) und das 503 (Amp-Simulation)
Das 509er nehme ich heute noch gerne als DI-Box, wenn die Gitarre ans PA oder durch den Synth muss und/oder für ganz interessante Effektkombis. Immer schön lofi.
hairmetal_81 hat bestimmt eine Bildergalerie.
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben