effekte und tracks via outboard hardware ansteuern?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 17. April 2007.

  1. ion

    ion Tach

    hi leute
    also ich überlege mir einen mischer zu besorgen (mir wurde mackie empfohlen) damit ich endlich von hand eq. und muten etc kann
    (per maus komme ich da einfach nicht hinterher live die effekte zu mischen und dann noch gleichzeitig bsp. den beat kurz zu muten...)

    desweiteren habe ich hier (momentan noch ohne netzteil) noch einen alesis midiverb II (effektprocessor) stehen... soweit ich weiß kann ich doch zb delay vst plug ins in meinem Sequenzer dann auch über den midiverb ansteuern oder?

    oder sogar über den mischer?

    wie funktioniert das alles? wie würde die verkablung aussehen? und brauche ich bei bsp 24 track song im Sequenzer auch einen 24 kanal mischer oder kann ich nen 12er deoppelt belegen? (meistens sind ja sogar noch einige kanäle für MIC (xlr) reserviert wenn ich mich nicht irre, was ich eigtl. nicht oder nur in 1facher ausführung bräuchte !?)

    alles an infos hierüber wäre sehr erfreulich

    danke
     
  2. Orphu

    Orphu Tach

    Hmm .... wenn ich das richtig verstehe ist der MidiVerb nur ein Effektgerät welches man per Midi ansprechen und zu Midi syncen kann. Das Audiorouing wäre wie bei jedem anderen Effektgerät auch. Per VST ist da glaub ich nix möglich. Auch über den Mischer wirst du nicht viel ausrichten können. Es sei denn er bietet über vorhandene Midi oder USB/Firewire - Anschlüsse eine Controller-Funktion. Idealeweise gibts dazu Midi-Controller.

    Für 24 Tracks im Sequenzer wären 24 separate Kanäle am Mischer schon nicht schlecht. Könntest aber auch Sachen wie Percussion, Bass, Leads usw. zusammen auf einen Kanal ablegen. Vorraussetzung ist aber eine Soundkarte mit mehr als einem Paar Audio-Ausgängen.

    MfG
     
  3. ion

    ion Tach

    achja midi controller, stimmt...

    gibt es da welche dir zu empfehlen sind, di u.a. auch viele eigenschaften verbinden? kann ich damit dann zb spuren muten und vst effekte wie ein delay plug in über externe regler ansteuern>?

    thx
     
  4. Orphu

    Orphu Tach

    Jo - genau dazu sind sie ja gedacht. Hm ... empfehlemswert - keine Ahnung. Hab selber nen Doepfer Pocket-Dial und nen Edirol PCR-M30. Damit kann man schon einiges an VST-Sachen ansprechen. Weier kenn ich noch die Sachen von Faderfox und CME. Schau doch einfach mal bei Thomann.

    Wenns ganz extrem sein soll dann wäre noch ne DIY-Variante möglich siehe MIDIBox-Controller. Die sind dann individuell anpassbar.


    MfG
     
  5. ion

    ion Tach

    zum dem DIY / midibox finde ich weder bei ebay noch bei thomann was.... wie heißen die teile genau? : )

    vielen danke ersma
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Google ?????
     
  7. ion

    ion Tach

    yo...


    hmmm aber kann ich denn mit den MIDI controllern wirklich auch audio tracks und deren effekte ansteuern zb muten des beats oder nen delay an/aus..... und nicht NUR midi ?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Yo, kann man! Welche Soft benutzt du denn?
     
  9. ion

    ion Tach

    samplitude8... und massen an diversen vst effekten....

    mein song an dem ich grad bin hat bereits 24 spuren.... wie ist das, mit den kanälen des controllers weise ich dann zb die wichtigsten (6?) den reglern des controllers zu orwt?
     
  10. Orphu

    Orphu Tach

    Midibox --> http://www.ucapps.de



    genau so :cool:
     
  11. ion

    ion Tach

    interessant, interessant
    aber da steht ja das die nich fürn handel bestimmet sinnet
     
  12. ion

    ion Tach

    was is mit den USB midi controller varianten? sinnvoll oder sinnlos? : )
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Google? Die Infos findest du alle gerätespezifisch im Netzt. Du mußt nur gewillt sein mal danach zu suchen. Kommt eben immer auf den Controller an!
     
  14. Orphu

    Orphu Tach

    Is ja auch Do It Yourself :roll:

    USB geht auch . Kann aber ausser dem PCR M30 keine Beispiele nennen.
     
  15. ion

    ion Tach

    ok, dann hätte ich zu deinem setup nochma ne frage und zwar... hast du ja den pcr -m30 und zusätzlich MIDI Controller Doepfer Pocket Control (falls du den meinst?) der ja nur regler besitzt
    wieso brauchst du die beide? um mehr effekte gleichzeitig anzusteuern? oder detailierter anzusteuern ... ?

    der döpfer ist ja rein MIDI und somit kann auch nur MIDI angesteuert werden oder? also nicht meine audio spuren korrekt? wozu dann der add?

    thx
     
  16. Orphu

    Orphu Tach

    Logisch, den Doepfer hab ich in erster Linie um "noch" mehr beeinflussen zu können. Hab gedacht ich nutze ihn zum steuern vom SID-Synth da ich den nur in der Mini-Version gebaut habe. Ansonsten würde der auch für alles andere funktionieren was auf Midi reagiert. Wenn du den Mixer in deinem Sequenzer auch per Midi "fersteuern" kannst ist es auch möglich dafür solch einen Midi-Controller zu nutzen. Hab keine Ahnung was Samplitude so bietet. Aber ich kenne VST-Effekte die einfach nur als Kanalzug eines Mixers dienen und so auch bedienbar sind.
     
  17. ion

    ion Tach

    verstehe, aber mit dem PCR m30 sind auch andere VST effekte und deren verschiedene einzelne parameter.... zb bei einem delay pan und level etc alle einzeln ansteuerbar oder meintest du general VST effekte wie du gerade beschrieben hast?

    sorry möchte einfach auf nummer sicher gehen das es das ist was ich suche

    hab dank
     
  18. Orphu

    Orphu Tach

    solange der VST-Effekt als auch das VST-Instrument Midi versteht bzw. darauf reagiert ist alles Steuerbar.
     
  19. ion

    ion Tach

    welches vstI denn nun?
    :shock:
     
  20. Orphu

    Orphu Tach

    sorry ... wenn es dir nur um die Effekte geht, dann kannst eben nur die steuern. Kommt eben darauf an was du machen willst.

    Stelle grad fest, dass es gar nicht so einfach ist sich einigermaßen verständlich auszudrücken.
     
  21. ion

    ion Tach

    ok also meintest du entweder vst-effekt oder vstI incl. eigenen effekten und dann auf dem midi key spielen... dachte ich mir schon war mir aber nich sicher

    thx : )
     
  22. ion

    ion Tach

    ou maaaaaaaaaan was is mit diesem thread?
    die schreiben das das mit dem ansteuern der vst-effekt parametern selbst mit dem neueren teuren profi kram nicht funzt, sondern zu sprüngen usw beim parameter-ändern führt .: (

    oder hab ich was falsch verstanden?
    wenn das der fall ist wäre das ja kompletter blödsinn sich sowas zu holen

    verzweifelt : (
     
  23. Orphu

    Orphu Tach

    Moin!

    Wer schreibt denn sowas ?? Fakt ist Midi macht hauptächlich alles in Schritten von 0 bis 127. Nicht mehr und nicht weniger. Und stellenweise merkt man das auch, kommt auf die Software an. Aber wenn es nicht richtig funzen würde warum bauen dann Hinz und Kunz drüben im Midibox-Forum Boxen in utopischen Größen mit hunderten Tastern, Fadern und Schaltern für Live, Reaktor und Tracktor?? Lass dich nicht verunsichern ;-)

    Probier doch einfach aus. Bei Thomann kannst doch nen Gerät bis 30 Tage lang testen und dann einfach zurück schicken.

    MfG
     
  24. ion

    ion Tach

    sorry dieser thread war gemeint
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 978#177978

    hmmm, ja testen wär natürlich auch ne alternative...

    ist das routen der effekte auf die PCR controller aufwendig oder eher easy?
    sind die allg. benutzerfreundlich oder eher konfus? denn darauf muss ich auch achten, sonst komme ich mit den dingern nie weiter : )


    ist der ALESIS Photon X25 sehr zu empfehlen? oder taugen die testberichte alle nix?
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wichtiger ist wie gut sich das in der Software einrichten läßt. Bei Cubase ist in der Generic Remote eher kompliziert, bei Live hingegen sehr sehr einfach. Auf den jeweiligen Parameter gehen, Midi-Learn betätigen, einen Regler seines Controllers bewegen und wwuuuups ist der Parameter dem Regler zu geordnet.
     
  26. ion

    ion Tach

    i see

    ich nutze samplitude8 .. niemannd erfahrungen damit in diesem bezug?

    also wenn ich mir jetzt zb mein delay angucke und unter setup auf in/out device gehe ist jeweils das VST MIDI IN/OUT INTERFACE angewählt

    des weiteren könnte ich da nur HDSP 9632 MIDI (meine karte) oder none wählen.

    aber von learn seh ich nix
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schau doch mal in die Anleitung! Midi-Controller zuweisen etc.
     
  28. ion

    ion Tach

    ganz klar wird mir das nicht.. also wenn ich über die spureigenschaften auf automation/controller gehe, kann ich da unter NEW MIDI CONTROLLER auswählen -numbers only -general midi names -C console

    kann dann oben die auf der spur liegenden vst's auswählen und aaah da unten ist auch ein LEARN button

    aber du meintest midi learm AM CONTROLLER !?

    also da bin ich offenbar richtig.

    wird denn nun die auflösungs qualität der effekte durchs betätigen per regler am controller schlechter? sprich springt etc?
     
  29. ion

    ion Tach

    wäre das NATIVE INSTRUMENTS "kore" teil nich noch besser für meine zwecke, da es mir ja vor allem darum geht alle meine vst effekte und instrumente und deren parameter über hardware bedienen zu können

    es scheint so das sich dieses gerät voll und ganz darauf konzentriert und daher der bedienung für diesen zweck sicherlich gegnüber andren midi-controllern besonders gut ist?

    oder einwände?


    was ist mit DEOPFER REGELWERK?
     
  30. tomcat

    tomcat Tach

    Ich hab die Mackies (Control, XT und C4) unter Logic im Einsatz, damit funzt das ganz gut. Die 127Parameter Steps hast halt trotzdem, nachdem die Plugins ja alle eine Pseudo Midi Steuerung haben.
     

Diese Seite empfehlen