Effektgeräte Analog / Digital

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von orange_hand, 9. März 2011.

  1. Hi,

    Ich bin ja derzeit auf der Suche nach vernünftigen Effektgeräten. Dabei würde ich analoge Effektgeräte tendenziell digitalen vorziehen. Ich suche also folgende Geräte:
    - Hall
    - Delay
    - Flanger
    - Chorus
    - Distortion

    Welche Effektgeräte könnt ihr empfehlen ? Ich würde aber auch ein digitales Multieffektgerät nehmen, wenn es da etwas vernünftiges gibt. Ich möchte allerdings vermeiden für jeden Effekttyp ein anderes digitales (Spezail)-Effektgerät anzuschaffen. Bei Analogen geht das wohl nicht anders ...
    Über eure Empfehlungen würde ich mich freuen !

    Grüße
    orange
     
  2. Urinstinkt

    Urinstinkt Tach

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Boss SE-70 ist ein absolut toll klingender Allrounder. Die Distortion-Einheit ist sogar analog. und der Vocoder lässt noch jedes entsprechende Plugin hinter sich. Ist halt nur schwer überhaupt einen zu kriegen, und ich geb meinen nicht her :) Alternativ noch Sony HR-MP5, aber ebenso schwer zu bekommen. Wenn du unendlich viel Geld hast (so wie die meisten Musiker), ignorier meine Spartipps lieber :lol:
     
  3. Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Die genannten SE70 und Sony HRMP5 sind schon mal gut. Was Distortion angeht ist ein Dynacord DRP-15 recht schön (mit diversen Lautsprecheremulationen).

    Ansonsten "echt analog": Ibanez UE400 - ungeschlagen
     
  4. dk

    dk Tach

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    SONY DPS-V55 ist super, da hast du gleich alles mit drin :!: leider sehr rar, das teil....
     
  5. Horn

    Horn |

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Phaser: MXR Phase 90
    Delay: BOSS DD-20 Gigadelay

    Distortion: gaaanz schwieriges Thema, hängt sehr vom Geschmack ab und davon, welche Instrumente man verzerren will. Einen Synth in einen Gitarren-Verzerrer zu stecken und mit dem Signal dann in ein Mischpult zu gehen, funktioniert z.B. gar nicht. Man muss unterscheiden zwischen Vorstufen- und Endstufenverzerrung, Transistor- und Röhrengeräten, Booster, Overdrive/Distortion und Fuzz, digitalen Modellingamps mit und ohne Speaker-Emulation sowie analogen Recording-Amps mit analoger Speaker-Emulation. Wozu ist der Verzerrer gedacht und welcher Klangcharakter schwebt Dir vor?
     
  6. Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Hi,

    danke schon mal für die zahlreichen Antworten. Da habe ich auch gleich eine Frage zu den diversen Bodentretern (Boss, Ibanez, ...etc). Bei den Teilen ist doch meist das Eingangssignal für eine Gitarre / Bass ausgelegt. Da frage ich mich ob die Dinger auch mit Synths gut funktionieren ? Ich möchte ja hauptsächlich die TB-303 anzerren.

    Greetz
    orange
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    - Hall
    Grundsätzlich eher eine Domäne für digitale Kisten, aber Federhall ist nett und analog, z.b. von Fostex

    - Delay

    Dynacord VRS-23 oder wenn es schmutzig sein soll Ibanez AD-202
    Gut sind auch alte digital Delays, z.B. Ibanez DM-1000

    - Flanger

    Dynacord TAM 19 oder TAM 21

    - Chorus

    Boss CE-300 oder Roland Dimension D

    - Distortion

    Röhrenamp für Gitarre, Reamping Box und ein gutes Mikro :)
    oder einen digitalen Modeller, z.B. Line 6 Pod 2.0 oder höher
     
  8. Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Oder eine Sherman Filterbank :fawk:

    (ich finde,das ist ein guter 666.Beitrag :twisted: :fawk:)
     
  9. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Stimmt...

    Nachtrag: Man kann z.B. ein Korg Stage Echo nehmen, da kann man mit Verzerren, und Hall und Delay ist auch noch mit dabei :)
     
  10. Horn

    Horn |

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Ich würde mal so etwas ausprobieren:
    https://www.thomann.de/de/tech_21_liverp ... series.htm
    Ob das Gerät allerdings Line-Pegel verträgt, weiß ich nicht. Hier wird der Sound eines Röhrenverstärkers (VOX AC30) mitsamt Speaker auf rein analogem Wege nachgebildet. Funktioniert mit Gitarre sehr gut. Das Problem mit Gitarrenverzerrern ist halt, dass der Eingangspegel oft nicht passt für Synthesizer und dass sie in der Regel dazu dienen, vor einen Amp mit einer Gitarrenbox geschaltet zu werden. Wenn Du keinen Gitarrenamp hast, kannst Du die meisten Verzerrerpedale für Gitarre vergessen. Dann liegt ein Modeller nahe, aber Du wolltest ja analoge Effekte (wozu ich bei Verzerrern auch nach wie vor raten würde). Da bleiben dann nur analoge Preamps mit Speaker-Simulation wie die Tech 21 Geräte (siehe oben) und der sehr teure Hughes & Kettner Tubeman, der mit einer Röhre arbeitet.

    Für Hall würde ich mir dies hier mal ansehen:
    https://www.thomann.de/de/lexicon_mx200.htm

    Der BOSS DD-20 Delay verträgt Line-Pegel. Er klingt wirklich großartig, vor allem die Nachbildung des Tape-Echos.
     
  11. mik93

    mik93 Tach

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    also nach meinen erfahrungen klappt das sehr gut! besonders zu empfehlen ist da der boss overdrive OD-1 - verzehrt nicht so krass, macht den sound aber schön warm ;-)


    weiß jemand wie groß der unterschied zum SE-50 ist? denn hab ich nämlich und bin auch ganz zufrieden damit.....
     
  12. thenok

    thenok Tach

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Wuerd mich auch interessieren, nen SE-50 hab ich hier auch noch rumfliegen, nur bin irgendwie zufaul es mal richtig einzustellen, denn der Vorbesitzer hat da irgendwie ziemlich viel verschraubt und bevor ich mir die ganze Arbeit mache ...
     
  13. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Dito!


    Gruss
     
  14. mik93

    mik93 Tach

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Werk-Presets aufrufen:

    die beiden Pfeil nach oben Tasten von Parameter und Value gedrückt halten und erst dann einschalten. Mit "write" bestätigen - fertig

    Wer Sound -Diver hat, damit kann man das Ding gut editieren.
     
  15. Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Ich weiss, dass Wieland Samolak (SSB, Keys), den SE-50 des besseren Vocoders wegen dem SE-70 bevorzugte. Serge könnte eventuell mehr wissen.
     
  16. mein lieblings-FX: ensoniq DP/4.

    weiter sehr zu empfehlen: t.c. fireworx und eventide orville.


    future_former
     
  17. kl~ak

    kl~ak Tach

    ibanez rotary chorus !!!

    tubeman 1 !!!
     
  18. 7f_ff

    7f_ff Tach

    @florian_anwander:
    Scheinbar scheiden sich hierbei die Geschmäcker bzgl. des Vocoders:

    dafür


    Ich kenn das SE-70 nicht, allerdings scheinen dort aber andere Algo's als beim SE-50 drin zu sein.


    Gruss
     
  19. Ich entsinne mich, dass den Leuten der der SE70 Vocoder "zu schön" klang. Nicht nach "Roboter-Speak".
     
  20. mik93

    mik93 Tach

    was ich netz darüber finden konnte war, dass der SE-70 bessere wandler, mehr effekte und einen leistungsfähigen prozessor hat.
     
  21. gringo

    gringo Tach

    Dynacord VRS-23 ist wirklich ein tolles Analog-Delay (BBD)
    mit feinem Hall. NIcht ultracrisp, aber für einige Sachen
    einfach perfekt.
     
  22. Hi,

    Danke nochmals an alle ! Die Antworten sind sehr hilfreich !

    Grüße
    orange
     
  23. thenok

    thenok Tach

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    Danke hat funktioniert. Ich sollte mir vllt doch mal das Handbuch suchen...
     
  24. mik93

    mik93 Tach

    Re: Effektgeräter Analog / Digital

    kein thema ;-) - vielleicht mal roland/boss anschreiben, könnte ja sein das sie ne digital version haben - ne druck version ist bei roland/boss immer recht teuer - hab aber schon mal von denen ein pdf für ganz umsonst bekommen.
     
  25. frixion

    frixion Tach

    Falls jemand ein Boss SE-70 will: ich verkaufe meines .
     

Diese Seite empfehlen