Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that...

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Check Mate, 22. März 2015.

  1. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Hallo,

    Könnt ihr mir wieterhelfen bezüglich der Effektierung in Hall and Oates - I can't go for that?
    http://www.tape.tv/daryl-hall/videos/i-cant-go-for-that

    Speziell meine ich den Chord Sound am Anfang. Wie bekommt man diesen räumlichen aber nicht zu verhallten, warmen Sound?
    P.S. ich meine den tieferen Organ-ähnlichen Chord.
    Ist das ein bestimmter Chorus/ kurzes Delay bzw. vielleicht kann jemand was zur potentiellen Effektkette sagen.
    Mir gefällt die Soundästhetik sehr und ich würd mich über EIngebungen freuen.
     
  2. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Breiter Chorus und bisschen Plate?

    Versuch einen Chorus zu finden (erstellen) der ähnlich klingt. Danach schickst du das ganze Signal in einen Platehall, und experementierst mit dem Dry/Wet Verhältnis. Du kannst auch mit einen Stereo Delay so einen ähnlichen "Hall" erzeugen. Ping Pong Stereo - ausreichend kurze Delay Zeiten. Beide Effekte könntest du mit Waves H-Delay hinbekommen.
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Wichtig bei diesen Pads ist auch, dass das Filter im Keytracking reduziert ist, bzw. evtl. gar keines hat. Dann noch in einen schön modulierten Lexicon Watte-Hall. Fertig.
    Denke nicht, dass hinter dem Prophet 5 dann noch ein Chorus hängen muss. Das kommt durch die Modulationen der Hallfahne im Lexicon 224 von alleine.
     
  4. Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Da ist ein Stereomacher drauf, sicher kein Chorus, weil der hin und her wabern würde. Vermutlich wurde das mit Delays gemacht, also rechts uB das Original-Signal und links das zeitlich verzögerte Signal. Dann die Summe vielleicht noch durch ein Reverb für die Tiefe.
     
  5. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    @interconi
    Danke für dieTipps ich werd mal ein wenig rumprobieren!!

    @Swissdoc:
    Ich hab ein MPX-1, das ist natürlich kein vintage 224 aber lässt sich damit eine ähnliche Athmosphäre erzeugen?
    Mit "komplexeren" Effektgeräten steh ich immernoch ein bisschen auf Kriegsfuß. Was nehm ich am besten für die Programmierung im MPX-1?
    Danke!!
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Nun, leider haben nur die "besseren" Lexicon diese modulierte Hallfahne. PCM70 ist wohl das "kleinste", was das hat. MPX-1 kenne ich leider nicht. Aber versuche es man mit Preset 88 Chorus Hall und dann dort evtl. statt Hall eine Plate einsetzen, evtl. klingt auch der Ambience Algorithmus passend. Evtl. mit einem EQ die Höhen rausnehmen.
     
  7. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Dank dir einstweilen! Ich hab demnächst mal ausgiebig Zeit zum rumprobieren und werd das mal testen, ebenso wie den Tipp von Florian einen Chorus hinter das effektierte Signal zu hängen!
     
  8. Jenzz

    Jenzz engagiert

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Moin .-)

    Der 'Breitmachen' ist ziemlich sicher ein Dimension D (war ja zu der Zeit groß in Mode, auch bei vielen anderen z.B. Shakatak... immer Dimension D auf den P5...), denn das Stereobild geht leicht über die Lautsprecher hinaus, das Monosignal fällt aber nicht in sich zusammen. Dann noch ein kurzes Slap-Delay drauf...


    Jenzz
     
  9. Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Ich glaube nicht, dass es ein Dimension D ist, denn das läßt bei einem Monosignal immer noch das Mono-Original in der Mitte. Das fehlt aber hier.

    Man kann ein bisschen was über die Stereo-Mach-Technik rauskriegen, wenn man sich nur eine Seite des Signals anhört (also nur links). Wenns dann "jammert", dann ist ein Chorus im Spiel. Wenn nicht, dann ist es meist ein Pitchshifter - oder das Instrument wurde einfach auf zweimal auf getrennte Spuren bei leicht unterschiedlichen Bandgeschwindigkeiten eingespielt (das haben alle gemacht, die sich 1981 keinen Eventide leisten konnten).
     
  10. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Interessante Ansätze!
    Das mit den Bandgeschwindigkeiten kann ich mal testweise mit meinem Yamaha Kassetten 4 Tracker ausprobieren.
    1x aufnehmen und dann 2 verschiedene Geschwindigkeiten im Rechner oder Sampler aufnehmen.
    Ein Dimension D hab ich heuir nicht zur Verfügung aber ich werd mal Florians "EQ Trick" aus dem VAngelis Thread versuchen bzw. mal damit rumprobieren.
    Weiß jemand ob es einen DIY Dimension D gibt? Ich hatte was von Jürgen Haible gefunden (Subtle Chorus) aber da gibt es ja momentan keine PCBs mehr.
     
  11. Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Ich glaube, ich haben noch eine Platine (ggf sogar den kompletten Bausatz zu Hause) - muss man sehen. Ich hatte mal ein paar seiner Kits in dem Wissen gekauft, dass ich sie nicht sofort werde bauen können. Ein paar hab ich wieder verkauft, aber es kann sein, dass da noch ein subtle chorus dabei ist.
     
  12. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Hallo Florian,
    Wenn du noch eine Platine/Kit hast und sie nicht mehr brauchst, dann würde ich sie dir gern abkaufen. Das wär nochmal ein schönes DIY Projekt als 19" Gerät oder so.

    Ich hab hier auch noch Kicad Files für einen Roland Juno-60 Chorus. Aber um Platinen herzustellen müsste ich dafür eine "Gerber?" Datei machen. Allerdings hab ich keine richtige Ahnung wie das geht.
    Evtl. hast du ja auch Interesse an einer Platine. Wenn mehrere eine wollen könnte man eine kleine "Sammelbestellung" machen. Ich würde mich dann mal um die File Konvertierung kümmern. Evtl. kann mir ja jemand bei Muffs helfen.
    Schöne Chorus Effekte kann man nicht genug haben finde ich!
     
  13. Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    OB ich noch eine habe kann ich Dir heute abend sagen.
    Brauchen tue ich sie sicher nicht mehr. Ich hatte sie mir als Tau-Phaser gekauft, aber den brauche ich eigentlich nicht mehr, da ich jetzt einen PH-830 hab.

    Das ist nett von Dir, aber das brauch ich nicht. Ich benutze da immer das Korg SDD-1200 dafür.

    Ich hab hier noch ein Polysix-Effektboard liegen. Das wollte ich mal auf Stereo "aufbohren" (eine BBD-Line in die Mitte, einen links, einen rechts). Ist allerdings etwas mühsam, da das Polysixboard noch ein Noise-Reduction-Filter drauf hat (12dB Tiefpass mit Envelopefollower) - den müsste man duplizieren...
     
  14. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Re: Effektierung Chord in Hall & Oates - I can't go for that

    Alles klar, Danke! Schick mir dann einfach eine PN, no hurry.
    Das mit dem Polysix Board klingt auch gut. Ich muss auch noch meinen Oakley Clone vom Roland VP-330 (Voice Modul und Ensemble Chorus) zu Ende bauen.
     

Diese Seite empfehlen