EHX Clockworks Reissue

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Feinstrom, 28. September 2014.

  1. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Moin,

    interessiert es hier jemanden, dass es das Electro-Harmonix Clockworks wieder gibt?
    http://www.ehx.com/blog/introducing-the-clockworks
    Vermutlich sind im Modularbereich noch mehr Interessenten dafür, aber es ist nun mal eher sequencerrelevant...

    Ich werde morgen mal die üblichen Verdächtigen (Musikläden) durchtelefonieren, wer es tatsächlich schon lieferbar hat.

    Hat hier jemand das Originalteil mal benutzt und ein paar Anwendungsbeispiele?
    Das Clockworks kann ja auf vielfältige Weise genutzt werden, und das neue soll dem alten genau entsprechen, bis auf die Optik.

    Übrigens: Die Anmerkung in der Anleitung, bei Verwendung eines 15V-Netzteils (statt 18V) könnte der höchste Divisor auf 9 oder 10 steigen (statt auf :cool:, ist ja schon mal große Klasse!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  2. Salamanda

    Salamanda bin angekommen

  3. quirin-b

    quirin-b Tach

    Sieht interessant aus, die Frage wäre ob die Trigger kurz genug sind um bspw. ein Filter anzupingen...
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das Ding vom Onkel Stefan machte jedenfalls ziemlich krude Sachen -- für die Liebhaber von äußerst seltsamen Taktmaßen oder spontanen rhythmisch-epileptischen Ausbrüchen. Was wahrscheinlich auch aus der Ansprache der Slider resultierte -- ich habe das Ding nie ernsthaft in Erwägung gezogen und fand den Masterclock MC-1, den ich seinerzeit mal an Tronique weiterverkauft hatte, wesentlich nützlicher als Divider.

    War aber schon irgendwie cool, wie alles von EH. Wahrscheinlich braucht man dafür mehrere angesteuerte Geräte, die von den verschiedenen Teilerstufen angesteuert werden.

    Stephen
     
  5. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    @ppg360: Den Onkel Stefan hab ich schon angemailt; mal sehen, was er sagt. Der hat damals glaub ich Syncussions damit angetriggert.

    @Salamanda: Die diversen "lieferbaren" Angebote hab ich schon gesehen (das günstigste war Session Music für 175€ - aber die sind bekannt für Lockangebote, die dann tatsächlich noch gar nicht lieferbar sind), da werd ich mal ein bisschen rumtelefonieren.

    Off-Topic: Seh ich euch beiden eigentlich am Samstag in Laggenbeck?

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  6. Salamanda

    Salamanda bin angekommen

    Auf jeden Fall ein interessantes Teil. Stelle ich mir ganz spannend vor und könnte durchaus zu abgefahrenen Ergebnissen führen. :D

    Off-Topic: Laggenbeck auf jeden Fall!
     
  7. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Was für eine Masterclock meinst du denn? Den hier? http://www.ledelectronicscoreboards.com ... Clock-MC_1
    Super, damit kann man sogar Schulgongs betreiben, hihi.
    Probier ich mal aus...
    Nein, im Ernst: Ich frag mal Tronique.

    Das Clockworks ist übrigens noch nirgends lieferbar, nörgel, brummel.

    Bis Samstag!
    Bert
     
  8. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das war ein 1HE-Teil, das laut dem Verkäufer wohl eine Spezialanfertigung für Conny Plank gewesen sein soll. Vielleicht hat Jochen noch ein passendes Foto?

    Stephen
     
  9. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Aber Zeit habe ich leider keine :roll:
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      1,7 MB
      Aufrufe:
      112
  10. tronique

    tronique Synthesist

  11. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

  12. jetage

    jetage Tach

    Ich habe auch ein Clockworks und bin happy damit - zusammen mit der Nord Drum ein super Team.
    Bisher hab das Clockworks standalone genutzt, würde nun aber auch gern ab und an mit der daw synchronisieren. Was wäre dafür der einfachste/beste Weg?
    Ich hab die Audio Pulse Files von Tiptop http://www.tiptopaudio.com/crdl.php probiert, hatte damit aber keinen Erfolg.
    Kenne mich gar nicht aus mit Trigger/Puls Geschichten, wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte.
     

Diese Seite empfehlen