Ein kleines Doepfer-Kistchen am LP & MS-20?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Sound Engine, 17. September 2009.

  1. Also um so zwei modulationsverminderte Patienten wie den Little Phatty - ja und ganz besonders dem MS-20 - FX-mäßig auf die Sprünge zu helfen (ohne diesen kaputtbohren zu wollen) könnte ich mir auch doch so ein kleines Mini-Kästchen für 4 Module von Doepfer vorstellen.

    Mit Ext.In als Gate, einem Random-Generator (also Noise), einem LFO mit Reset und einem Signal-Mixer oder einem zweiten LFO vielleicht dem VC-LFO. Entweder das gemischte Ergebnis an einen der Pitch, Filter und Volume-Eingänge der Synthies oder die einzelnen Signale verteilt auf die Eingänge.

    Da müßten doch schon recht abwechslungsreiche Sachen möglich werden?

    Wird es denn auch rein technisch passen, mit diesen Modulations-Infusionen für die beiden Geräte?

    Sind die Doepfer-Signale stark genug, um bei LP & MS-20 ins Geschehen eingreifen zu können?

    Oder muß es im Falle LP unbedingt das Moog-Zubehör sein?
     
  2. .. oder (wenn es technisch mit den Spannungen passt) ... besser die Doepfer-Module in einem preisgünstigerem 3HE-Rahmen von MFB?

    Ist nur leider kein Holzaußenrumrahmen verfügbar.

    Gibt es da vielleicht eine Adresse, die 3HE-Holz-Rahmen in 84er-Breite anbietet?

    Ich mag nicht DIY-Baumarkt ... :?
     
  3. Ilanode

    Ilanode Tach

    Den Ext In brauchst Du vermutl. nicht, alleridngs verstehe ich nicht, was Du mit "als Gate" meinst.

    Nein! Die Signal- und CV-Level sollte alle auf einem ähnlichen Niveau sein, so dass Du Moog, Korg, Doepfer mit einander verpatchen kannst. Allerdings hat Moog eine Switch Gate (oder wie das heißt) und kann nicht ohne weiteres mit Gates anderen Hersteller getriggert werden.

    Einige Logik Module von Doepfer (bspw. Switch-Module) können evtl. mit Gate-Signalen anderer Hersteller geschrottet werden, da die (älteren?) Doepfer Switches nur eine Maximalspannung vertragen, die bspw. der Blacet Freq. Divider locker um ein paar Volt überschreitet.
     
  4. Das wäre für den Fall, ich drücke am Moog LP eine Taste und möchte die externen Modulatoren in der Doepfer-Kiste ge-resetet haben.
    Mein LP hat (noch) keine CV-Gate-Out-Erweiterung und da sollte der Trigger durch das Audiosignal kommen. Das würde aber vielleicht gar nicht gehen, wenn das Audiosignal langsam einpegelt (z.B. bei einem Pad). Oder?
     
  5. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ich bin mir nicht sicher, ob das richtig verstanden habe. Wenn Du den Audio-Out des LP in den Ext In (A119?) steckst, dann kannst Du am A119 einen Threshhold einstellen. Wird der überschritten, dann gibt es ein Gate-Signal. Aus dem Audio-Sign. des LP kann daher, auch wenn es nur langsam in der Amplitude variiert, ein Gate abgeleitet werden.
     
  6. Ja genau so.

    Da es funktioniert, feine Sache & demnächst gekauft.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Von Moog gibt´s jetzt eine CV Erweiterung für den Little Phatty zu kaufen...
     

Diese Seite empfehlen