Ein neuer Track: Transitions. - Hört doch mal rein !

fanwander
fanwander
*****
Ich finde den Track prima. Erstens klingt er hier unterm Kopfhörer wirklich einwandfrei und zweitens gibt es echt viel zu entdecken. Auch Deine anderen Sachen sind feines "Machwerk". :supi:
 
verstaerker
verstaerker
*****
Bass und Bd klingen richtig gut! Hut ab! :hut:

Die Melodie ist mir stellenweise n µ zu laut.. das fiel mir auch bei 2 anderen Tracks von dir auf
 
fanwander
fanwander
*****
Bass und Bd klingen richtig gut! Hut ab! :hut:
Definitiv!

Die Melodie ist mir stellenweise n µ zu laut.. das fiel mir auch bei 2 anderen Tracks von dir auf
Finde ich nicht. Wenn der Track eher leise läuft (nimm mal an, es liefe auf chilltrax im webradio), dann tut das gut.

Mir gefällt auch gut, wie ab 4:38 noch mal zwei komplett neue Motive reinkommen. Man denkt vor, ok, schade dass schon Fadeout ist, und dann gehts nochmal anders weiter. Echt gut!
 
verstaerker
verstaerker
*****
Finde ich nicht. Wenn der Track eher leise läuft (nimm mal an, es liefe auf chilltrax im webradio), dann tut das gut.
hatte ziemlich aufgedreht, weil die Beats so schön kickten , da war ich ein ganz kleinen wenig irritiert .. wie gesagt n µ und nur an einigen lauten parts
 
Zuletzt bearbeitet:
JanTenner
JanTenner
|||||
Aufgedreht hatte ich den heute noch nicht. Aber der Track läuft sehr angenehm durch und ist schön abwechslungsreich 👍
 
BTH 3000
BTH 3000
.....
So opulent wie angeteasert finde ich den Track gar nicht. Trotz der Anzahl an Sounds bleibt alles noch schön luftig! Sehr harmonisch und spannend arrangiert - vom Subbass bis zur Hihat. Wirklich gut.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||
Wunderschö, wie hast du den Track gemastert, alles drückt durch, alles auf Anschlag, supper.
 
sudio
sudio
|
Wunderschö, wie hast du den Track gemastert, alles drückt durch, alles auf Anschlag, supper.
Danke !!
Zum Mastering: kein Rocket Science; hier Details:
- Schon beim Produzieren läuft die Mastering Plugin Chain auf der Summe mit (Einstellungen nur Grob, nicht optimiert ). Ich will schon beim Produzieren hören wie sich das Endprodukt anhört.
- Ich setze mehre Kompressoren mit unterschiedlichen Eigenschaften ein. Jede Stufe bringt nur 1-2 db. Zur Vorgehensweise gibts auch schöne Videos - google mal "mastering robert babicz techtalk"
- Meine übliche Chain: 1. Kompressor, EQ, 2. Kompressor, Tape Sat inkl. Kompressor / Limiter
- Einzelne spuren bearbeite ich wenn es da im Mix ein konkretes Problem gibt: Nach bedarf EQ, Filter, Sidechain
- Generell versuche ich mehr Stereo breite zu haben in spuren mit mehr höhenanteil. Kann man mit vielen PLugins erreichen (Chorus, delay). Bass dann eher Mono, es sei denn es ist ein speziell gewünschter Effekt.
- Frequenzen der Einzelnen Spuren im Mix dürfen sich nicht zu sehr überlappen . Ist ja klar...aber man muss eben beim produzieren möglicht früh, schon von Anfang an immer dran denken.
- Keine Angst vorm Abmischen/Mastern mit Kopfhörern. z.B. mit einem DT 880 Pro klappt das schon ganz gut. Für uns "Amateure" ist oft die schlechte Raumakustik etc. eher limitierend oder der Fehlende SUB. Trotzdem immer auf Lautsprechern kontrollieren.
- Ich versuche gerne meinem Ergebnis das Digitale etwas zu nehmen: z.B. Ein wenig analoges Rauschen kaum hörbar zumischen. Oder Höhen begrenzen wie bei einem Vinyl. Das Tape PLugin in der Chain ist sehr wertvoll.
- 98% der Probleme entstehen vor dem Mastering. d.h. mein Mastering ist fast kein Aufwand, eigentlich adjustiere ich bei den Tracks nur leicht. Die Hauptarbeit ist beim Produzieren, Mix, wobei ich relativ nah am Endprodukt arbeite, weil meine Mastering Chain immer an ist

...irgenwann hatte ich für mich begriffen, dass ich mich nicht sonderlich ums Mastering kümmern sollte/brauche, sondern um die einzelnen Spuren. Was vorher kaputt kann man in der Summe im Mastering kaum reparieren.
 
sudio
sudio
|
Bass und Bd klingen richtig gut! Hut ab! :hut:

Die Melodie ist mir stellenweise n µ zu laut.. das fiel mir auch bei 2 anderen Tracks von dir auf
Das mit der Melodie kann sein. Ich glaube den Fehler mache ich häufiger. Komischerweise fällt es mir immer erst Monate später nach Fertigstellung des Tracks auf. Ich glaub das Problem ist der die Filterautomatisierung. Wenn der Filter aufgeht ist es zu laut...

Danke für den Hinweis!
 
Autumn
Autumn
...
Mag ich sehr!
Schöner Aufbau, wie sich die einzelnen Elemente verdichten.
Man bleibt auf jeden Fall dran ohne zugeballert zu werden. Werde mir Deine anderen Sachen auf jeden Fall auch anhören.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
An sich find ich den Track schon ganz Nice, mit viel schnickes drumherum, sehr schön, aber ein paar Punkte find ich immer ;-)
  • Ich find den Track nicht so luftig, der ist schon hart komprimiert, dass ist an mehreren Stellen in denen mehrere Elemente zusammen kommen sehr auffällig. Da würde es helfen das eine oder andere Element etwas zurück zu fahren.
  • Die Breaks bis auf den einen, unterscheiden sich in der Lautstärke nicht sonderlich, dadurch geht ordentlich Tension verloren. Und generell sind viele Sachen auf sehr konstanter Lautstärke (trotz schöner Variationen), aber da ließe sich noch was machen.
  • Ansonsten sind die Drums ein wenig zu dumpf für meinen Geschmack und könnten etwas spritziger sein, aber vielleicht löst sich das Problem von alleine wenn weniger Kompression drauf ist ;-)

Ich hoffe das hilft, ist ne schöne Nummer.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben