eine ganz konkrete Frage zum KP3 sampler:

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Henning, 18. Juli 2007.

  1. Wenn der midi in mit dem midi out meines sequencers verbunden ist, sprich das teil midi clock empfängt, kann ich dann die aufnahmefunktion so einstellen, dass das KP3 taktgenau die aufnahme startet und beendet und den loop dann synchron zum sequencer abspielt? ich hab echt viel gesucht, aber nirgendwo ist das genau beschrieben...
    danke für eure (hoffentlich) aufklärenden antworten ;-)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du startest die Aufnahme und beendest sie auch. Sprich: Das ist nicht automatisch. Sowas gibts aber beim SP606.
     
  3. und der loop wird dann nicht synchron abgespielt?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Synchron wird es durch andere Dinge als durch abstoppen!!
    Das hat nichts mit der Aufnahme zu tun, sondern mit der "intelligenz" des Loop-Tools, was aus einem Sample Einzelinstrumente erkennt und sie sozusagen als Loopsegmente nutzt.

    Das macht das KP übrigens genauso wie die Tribes.
     
  5. Ich will ja nicht zur Last fallen, aber WAS???

    Am besten lässt es sich wahrscheinlich anhand eines Beispiels erklären, hier wäre eines:

    Ich baue einen Beat am mpc 1000. neben dem mpc 1000 befindet sich ein kp3. ein mikrofon ist an das kp3 angeschlossen und befindet sich vor einem gitarrenverstärker welcher die geilen riffs und akkorde meines tighten spiels verstärkt. ich hab also den beat, der läuft, und will dann ohne den irgendwie zu unterbrechen ganz leger 2 takte gitarre spielen. das soll vom kp3 aufgenommen und in endlosschleife synchron zum beat auf dem mpc wiedergegeben werden. wie mache ich das?
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die MPC muss man stoppen um aufzunehmen, Im Livebetrieb geht das also nicht.

    Was du suchst könnte eher ein Repeater sein oder Ableton Live, damit geht das. Loops und Co müssten erst analysiert werden (live kann das sehr schnell), damit das geht oder man muss es abpassen und neu starten, damit es eben keinen Offset gibt - Sprich es "tight" bleibt (So heißt das?)..
     
  7. ich hab bereits live 6, zudem weiß ich, dass man beim mpc nur aufnehmen kann, wenn der sequencer nicht läuft. darum geht es auch gar nicht. zur verdeutlichung: die aufnahme von audiomaterial soll mit dem kaoss pad erfolgen und dieses material soll dann auch dort abgespielt werden. nicht auf dem mpc.
     
  8. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Mir ist aufgefallen, dass es im Web sehr schwierig ist, halbwegs verlässliche Praxisinfos zum KP3 zu bekommen. Mein Tipp: Bestell dir das KP3 irgendwo, probier es aus und schicke es wieder zurück, falls es nicht das tut, was es tun soll.
     
  9. mir fiel gerade mal ein, man kann ja auch einfach mal das manual lesen :idea: da steht auch so ungefähr drin, was ich wissen will, nur ist die frage, ob es sowas wie 4 takte vorzählen gibt vor der aufnahme, nicht beantwortet und ich habe leider nur 2 arme ... aber stimmt schon, einfach mal bestellen scheint der beste weg zu sein, zumal das ding auch ohne perfekten looper ne sehr geile sache zu sein scheint
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    das geht natürlich, machen wir auch, wir samplen uns selbst, bzw ich solo auch..
     
  11. ich hab mir jetzt ein kaoss pad 3 mit sd karte bestellt... mal schauen, danke für die antworten. ich will nichts versprechen, aber vlt schreibe ich ja mal ne kleine anleitung/tutorial zu dem thema.
     

Diese Seite empfehlen