Einheitlichte Eurorack Knöpfe für versch. Hersteller

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Rupertt, 2. Mai 2014.

  1. Rupertt

    Rupertt Tach

    Hallo,

    ich hätte gerne auf allen Modulen die gleichen Potikappen.
    Kann man die die bei Synthesis-Technology eingesetzt werden nachkaufen?
    Gibts die evtl. ein paar milimeter dünner?

    Hat jemand von euch die Knöpfe umgerüstet, ich vermute auf makenoise Modulen
    sehen die Synth-Tech teile nicht so toll aus.
     
  2. changeling

    changeling Tach

  3. kl~ak

    kl~ak Tach

    kommt halt drauf an - es gibt unterschiedliche achsen ... mit auch leicht unterschiedlichen durchmesser. dann noch d-schaft - und da gibts hersteller, die diese unterschiedlich herum gerichtet einbauen und eben dann auch die entsprechenden knöpfe dazu .... das führt zu mehreren problemen


    1. knöüfe sitzen nicht mittig auf den achsen

    2. du bekommst die knöpfe nicht auf d-schaft oder andersrum (nur mit behelfslösungen)

    3. du bekommst die knöpfe nicht fet genug auf die achsen - also bist du auf welche zum festschrauben angewiesen

    4. für n komplettes modular gehen dann schonmal n paar hunnies drauf (je nachdem wie groß dein system ist)

    5. geriffelte oder glatte potiachsen

    6. 5mm oder 6mm oder noch was ganz anderes -hast du DIY dazwischen kann das auch problematisch sein - da kommen dann noch kleinere achsen öfters vor - da benötigst du distanhülsen (spacer)

    7. nicht alle potis sehen auf allen modulen gleich gut aus .... damit wird deine einheitlichkeit auch wieder zunichte gemacht.


    ich hab überall wo geht (doepfer, 4ms, topobrillo, alte intellijel, tiptop, alte makenoise, etc.) [urlhttp://www.banzaimusic.com/Mini-Fluted-ABS-knob-black.html]die davis1900 [/url]... bzw. nachbauten die sehen gut aus und sind schön schlank - aber nicht unbedingt die griffigsten .... ansosnten wo gute drauf sind hab ich das gelassen (neue intellijel, neue makenoise, cwejman, malekko, livewire)

    am besten von der haptik finde ich die am besten http://www.banzaimusic.com/Neutrik-RE-AN-knob.html


    edit: soory für rechtschreibung _ bin blau :roll: und die blöde mactaste nervt tierichst ...
     
  4. changeling

    changeling Tach

    5 mm Achsen gibt's nicht.

    Es gibt 1/8", 4 mm, 6 mm und 1/4" (also 6,35 mm wie bei Klinkenbuchsen)

    1/8" und 4 mm gibt's im Eurorack-Bereich meines Wissens nicht und sind auch so recht selten.

    Die Achsentypen sind wie gesagt D, geriffelt und glatt (für Madenschrauben, die passen dann aber auch auf geriffelte und D).

    Hat man 6,35 mm Knöpfe, aber 6 mm Achsen gibt's den alten Strohhalm-Trick: Stück Strohhalm abschnibbeln, auf die Achse, Knopf drüber und fest drehen. Das sollte dann fest genug sein. 6 mm Achsen sind aber ziemlich selten.
     
  5. kl~ak

    kl~ak Tach

    danke fürs erhellen - dachte es sind 5mm ... :nihao:
     
  6. Rupertt

    Rupertt Tach

    uh, danke für de Input, bei über 100 Nöppen und 1,61€ pro Kappe wird das allerdings ein wenig teuer.
    Ich hab mal von einem Synth-Tech Poti die Kappe abgeschraubt und auf ein Doepfer Model geschraubt,
    die Achse beim Deopfer ist dünner und daher saß es etwas schief und war auch garnicht so hübsch. schade.
    Ich lass das erstmal so wie es ist.
     

Diese Seite empfehlen