Electribe ESX Pattern als SMF

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Jockel, 20. Mai 2012.

  1. Jockel

    Jockel Tach

    Da ich für den Arpeggiator-Editor für meinen S90ES SMF-Daten und eine intuitive Möglichkeit zur Erstellung derselben und desweiteren einen Drumcomputer brauche, ist die Electribe ESX in meine Interesse gerückt. Jetzt würde mich im Speziellen interessieren, ob die Electribe ESX oder gegebenenfalls auch eine andere Electribe SMF-Files aus Patterns exportieren kann ...
     
  2. Jockel

    Jockel Tach

    Nochmals einfacher ausgedrückt: kann die Electribe als SMF abspeichern oder nicht? Dürfte von mind. der Hälfte aller Forenuser zu beantworten sein ... Manual gibt dazu nichts her, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass das geht. Mir würde auch der Weg über einen Electribe-Softwareeditor reichen (falls es soetwas überhaupt gibt), aber nicht Electribe in DAW recorden und dann als SMF exportieren. Diese Software fand ich dafür nicht so dolle - hätte gern was in Hardware.
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich glaube niemand weiß was smf ist, oder?
     
  4. Jockel

    Jockel Tach

    Echt? Und ich dachte immer Midigrundlagen könnten hier vorausgesetzt werden. Standard Midi File = SMF, also ganz normales Midifile im SMF Format.

    SMF = Standard-Midi-File, *.mid oder auch *.midi. Im Jahr 1990 erfolgte die Einigung auf das Standard MIDI File Format (SMF). Dieser Standard gewährleistet, dass alle in diesem Standard abgespeicherten Musikstücke in alle Musikprogramme, auch auf verschiedenen Computer-Plattformen (Windows, Atari, MacIntosh...) eingeladen, abgespielt und auch bearbeitet werden können.

    Mir hilft da aber nur SMF.
     
  5. dstroy

    dstroy Tach

    nein kann die EMX & ESX nicht, aber du kannst deinen Softsequencer an die Tribe hängen und aufzeichen was gesendet wird. Vorher MidiFilter auf Noten only stellen.
     
  6. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Was ein Standard Midi-file ist weiß ich wohl.
    Hättest du die Wörter ausgeschrieben, oder *.mid geschrieben hätt ichs auch gerallt.
    Ich glaube nicht das die ESX das kann, meines Wissens nach können die nur diese Electribe-eigenen Files erzeugen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hoffe, ich erzähle jetzt keinen Müll,

    aber ich war der Meinung, dass SMF ein erweiterter Datensatz im Gegensatz zu MIDI (.mid) enthält,
    der auch auf verschiedene Geräte verschiedene Funktionen auslösen kann.

    Ich lerne gern dazu...
    Gruss Sudden
     
  8. Jockel

    Jockel Tach

    OK, sorry für die Verwirrung, bin da wohl yamahaverseucht - da wurde alles, was nicht niet- und nagelfest ist, im SMF gespeichert. Selbst der RM-1X als Groovebox konnte das. Der S90ES Arp hat ja sein eigenes Format, allerdings brauche ich SMF, um das Yamahaformat für Arpeggios W7G erstellen zu können, welches wohl auf SMF aufsetzt. Aber vielen Dank, dann können die Electribes das nicht und ich muss mal weiterschauen ... Evtl. kann da tatsächlich nur der RM-1X weiterhelfen, obwohl der ja nicht sooo prickelnd sein soll (Bedienung). Gibt es denn Electribeeditoren, die das evtl. können?
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...jetzt bin ich doch verwirrt!?
    Willst Du ein *.mid-File, oder ein *.smf-File speichern oder wie, ich ralls nicht!?
     
  10. Jockel

    Jockel Tach

    Ich brauche *.smf als Importgrundlage, mit *.mid kann der Arp-Editor leider nichts anfangen ...
    Also dachte ich an eine Möglichkeit, ein Electribe-Pattern als *.smf zu speichern oder eben nachträglich zu *.smf zu exportieren.
     
  11. Zolo

    Zolo Tach

    Ich schätze mal das der Electribe nichtmal .mid exportiert und natürlich nicht das Yamaha .smf Format. Normalerweise ist smf innerhalb einer .mid und nicht als eigenständige File.
     
  12. Jockel

    Jockel Tach

    Sowas habe ich befürchtet - schade. Dann bleibt tatsächlich nur der Weg über den Software-Patterngenerator oder die DAW, oder eben als Hardware nur der RM1-X und Anverwandte.
    Um diese Software geht es.

    SMF ist im übrigen nicht rein Yamaha, sondern war wohl als gemeinsamer kleinster Nenner für Midisongs gedacht, wurde aber scheinbar hauptsächlich von Yamaha und Roland ernstgenommen - leider.
    Dieses Format können sowohl ältere als auch moderne DAWs lesen und schreiben, ist also immernoch halbwegs aktuell oder eben ein Relikt, je nach Sichtweise.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast Du mal eine .smf in .mid umbenannt, auch umgekehrt eine .mid nach .smf, haben die Dateien danach nicht funktioniert?
     
  14. Jockel

    Jockel Tach

    Nein, habe ich noch nicht ausprobiert. Da die Electribe aber wohl auch nicht *.mid speichert, spielt das eher eine untergeordnete Rolle.
    Klar, wenn sie im *.mid-Fomat speichern würde, dann wäre das noch eine Möglichkeit.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du könntest ja den Ausgang der Electribes aufnehmen, zumindest alles was als Midi rausgeschickt wird.
     

Diese Seite empfehlen