Electribe ESX verstorben :(

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von toxictobi, 3. Juni 2007.

  1. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Gestern war wohl einer dieser Tage an denen ich so schlechtes Karma bezügl. elektronischen Geräten habe.
    Ich hab grad ma wieda n hit an meiner geliebten ESX jeschraubt, danach hab ich mich mit der EMX beschäftigt und die ESX blieb nebenbei an, nach ca.2h wollte ich die SX nochma hören und drücke uff Play und es passiert gar nix, das Diplay is eingefroren...
    Nach mehreren Versuchen(und Schweiß-Perlen auf der Stirn) also beherztes Drücken des Power-Schalters und das Display geht ganz langsam aus, da habe ich gewusst, dass mit der Kleinen etwas nicht stimmt und nach dem Einschalten geht das Display noch langsamer wieder an, nur daß man keine Schrift mehr sieht und auch sonst nichts; alle LEDs sind aus, das Display is das einizge was leuchtet:sad:
    Ich bin zutiefst bestürzt, über den Verlust, und das 2 wochen vorm nächsten Live-Act, Yippie!!
    Könnte es sein, daß intern ne Sicherung durchjeknallt ist?
    Hab schon ma so was ähnliches hier im Forum gelesen...
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    ALG,
    tt
     
  2. HPL

    HPL Tach

    meine war auch mal hin. da ist am display auch nix mehr gekommen und die beleuchtung des displays ist auch so ganz langsam angegeangen. laut service war ne electronische sicherung kaputt. normale sicherungen hat die kiste aber keine. also nix mit aufmachen und einfach tauschen. da muss schon gelötet werden. hab sie damals nämlich auch aufgemacht und nachgesehen ob ich was machen kann. hab sie dann aber zum service gebracht. is alles nur smd und ohne schaltplan hab ich da keinen plan davon gehabt.

    ps. ich denke du hast eh meinen thread gefunden wo ich das schon beschrieben hab.
     
  3. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Danke HPL!
    Na dann werd ich wohl morjen zum Händler steppen,
    und sie einschicken...
    Is zwar leider keine Garantie mehr drauf, aber der Korg-Service ist ja recht gut und hoffentlich auch nich allzu teuer.
    War bei dir noch Garantie drauf, oder falls nicht, wieviel hast du ca.
    für die Reperatur bezahlt?
     
  4. HPL

    HPL Tach

    ich kann mich nimma errinern ich glaub aber das es auf kulanz gegangen ist weil das anscheinend ein esx leiden ist. war eh auch schon außerhalb der garantie.
     
  5. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Erschreckend zu hören, wieviele Electribes ihren Geist aufgeben....
     
  6. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Ach so dramatisch ist das nun auch wieder nich:
    Hab schon fast vergessen zu schreiben, wie es weiter ging:
    Die freundlichen Ärzte von Korg haben die Kleine wieder gesund gemacht. Sie hatte was mit ihrem internen Netzteil. Sie haben ihr ein Spender-Herz einoperiert und jetz läuft sie wieder wie am ersten Tag. :D
    Das ganze Krankenhausaufenthalt hat ca. 2 Wochen gedauert und
    das Beste ist, dass es mich nichts gekostet hat und dass, obwohl ich schon lange keine Garantie mehr habe!
    Hab einfach eine ausführliche und freundliche Fehlerbeschreibung verfasst und der Doc wusste gleich wo das Problem lag...
    Also ein Hoch von mir auf diesen hervorragenden Kundenservice der Firma KORG!!!
    Sicher, die Beiden (die rote u. die blaue Pille) sind leider nich für die Ewigkeit jebaut; ich hab beide seit dem sie neu rauskamen und beide warn schon mal zur "Kur" wegen der "Scrollwheel-Problematik"(ich bin,
    bezüglich der Ersatzteillieferbarkeit, zumindest froh das diese "Crappy-Wheels" noch woanders z.B. im PadKontrol verbaut werden).
    Obwohl ich damals noch 200 Öcken mehr pro Kiste bezahlt habe, als was sie heuer kosten, sind es für mich immer noch die livetauglichsten, und besten(Preis/Leistung) Grooveboxen für arme Musiker, wie mich.
    Ich, für meinen Teil find die Röhren richtig geil (auch wenn ich hier im forum da wohl eher die Ausnahme bin), das ist wie bei Röhren-Gitarrenverstärkern; wenn die Röhren erst mal auf eine bestimmte Position(bei mir: EMX 09:30-10.30 und ESX 12:00Uhr) "eingebrannt" sind, bekommen die Kisten einen ganz eigenen Klang und dass da Obertöne hinzu gemischt werden, steht für mich außer Frage. Ein Freund von mir hat auch die Blaue. Bei ihm steht die Röhre immer uff 0 und obwohl die Klangerzeugung so einjeschränkt ist, sind wir immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich die Sounds sind, die wir aus unseren Kisten herrauskitzeln.
    Das Rauschen find ich auch nich so tragisch, mein Computer rauscht nich (bis uff den Lüfter) und da hab mich wesentlich mehr zu tun, den Schmutz nachträglich, in die Mucke einzubauen. Rauschen rules!
    So das war jetz schon ne kleine Hymne an die Electribes, aber es musste mal gesagt werden.
    toxictobi, Berlin Fhain (sorry monophonic ;-) )
     
  7. HPL

    HPL Tach

    ich denke das sie da ein kozeptionelles problem mit dem netzteil haben. bei mir wurde es auch gratis gemacht. hab vor kurzen mal meinen saustall in der wohnung etwas bereinugt und den reparaturzettel gefunden ;-)
     
  8. palovic

    palovic Tach

    ....ich hab hier vor einiger Zeit ja schon mal die Vermutung geäußert das Korg an sich ein konzeptionelles Problem mit Netzteilen hatt?!? Mir sind von denen schon ein Prophecy, 2 Kaos Pad1, ein Microkontroll und ein Kaos Pad 2 durchgeknallt (ohne ersichtlichen Grund wohlgemerkt :roll: )
    ....wurde aber alles anstandslos und schnell repariert.
     

Diese Seite empfehlen