Electribe MX = Kirmestechno?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 20. September 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich guck schon seit ein paar Jahren immer wieder die Electribe MX an und bin jedesmal angezogen von der einfachen und schnellen Bedienung und jedesmal abgeschreckt von den wahnsinnig schlechten Presets und auch die Demos im Netz klingen alle nach Kirmestechnotrancesch...

    Hat hier mal jemand ein paar Klangbeispiele, die nicht nach Technohousedubminimaldoppelriesenlangeweil klingt?

    Ich mag eher ruhigere entspanntere Tracks (gern auch ohne Drums), Chill/Ambient/Elektronik oder auch gern mit Breakbeats. Geht sowas mit der MX? Hat jemand da ein paar schöne Demos am Start? Und klingt die Soundengine wirklich so müllig oder kann man die Drums auch so schön verzwurbeln wie mit der Electribe R?

    Ich hatte mal ne Electribe R und würd mir gern zu meiner Monomachine ne MX als sozusagen Brot und Butter Groovebox zum Ideen skizzieren evtl. dazustellen...(gebraucht)
     
  2. Hist

    Hist -

    Sie klingt nach plastik, kann keine Akkorde, eher weniger für Flächen, gehen aber.
    Hat halt einen Stepsequencer.
    Gehen ruhigere Sachen mit, aber wird halt schnell wieder rasterhaft.
    Ist kein Drumsynth wieder ER, sondern ein Brot+Butter Synth.
    Für Drums ist das Teil halt nicht geignet(Rom Samples).
     
  3. selon

    selon aktiviert

    Finde die Electribes auch sehr überzeugend. Würde aber eher die SX nehmen, da kannst du die Samples austauschen und bist so immer aktuell. Wir hatten eine MX im Studio, die ich am Anfang toll fand. Jetzt wo sie wieder weg ist, fehlt sie mir nicht wirklich. Meine SX die ich dummerweise wieder verkauft habe, fehlt mir dagegen sehr.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Plastiksound...hmmmm das stört mich schon sehr...aber das andere is ok.



    Die Synthengine ist nicht für Drums a la ER1 geeignet? Das ist schade. Dann ist das Teil wohl doch eher nix für mich. Vielleicht sollte ich mir einfach wieder ne ER1 holen. Die hatte zwar auch Plastiksound, aber wieder so sehr, das das schon wieder irgendwie gut Klang. Und rudimentäre Bässe gingen auch...

    SX hatte ich ne Weile überlegt, aber ich arbeite lieber mit Synthese. Sample schneiden und so ist nich mein Ding.
    ER1 ist glaub ich schon ganz ok dann. Vielleicht noch ne EA1 dazu?
     
  5. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Melodien in den Sequenzer eingeben fand ich sehr mühsam, dass hätte man bestimmt besser lösen können. Sound hat mir allerdings sehr gefallen, schön bissig aber nicht zu hart. Das mit "Plastiksound" würde ich somit nicht unterschreiben wollen. Konnte sogar richtig druckvolle Bassdrums und Bässe mit machen. Nachteil wiederum die Oszillatoren sind "freilaufend", der Attack der Bassdrum wurde bei einigen Schlägen hin und wieder ein wenig verschluckt...

    Gruß
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja "Plastiksound" beschreibt diesen billigen Kirmestechnosound den man in allen Videos zur MX hören kann...die Presets sind voll damit. Deswegen wollte ich eben wissen, ob auch anderes mit der MX möglich ist. Aber anscheinend nicht. Von daher würde mir, wie gesagt, eine ER1 evtl. als Spaß-Brotundbuttergroovebox vielleicht reichen.

    - edit -

    Hab mir auch nochmal ein paar Demos wieder von der ER1 reingedrückt...jetzt weiß ich wieder, warum ich das Ding damals verkauft habe...

    *seufz*

    Ich find die Dinger wirklich geil...wenn nur der Sound nicht so gnadenlos schön wäre. Schön scheußlich...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    man kann ein midi keyboard anschliessen,und einspielen. ;-)

    mäuseklavier geht aber auch ganz passabel.
     
  8. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Das hab ich mir fasst gedacht, ist aber nicht meins. Keyboard war schon angeschlossen, jedoch nur zum ausprobieren/erstellen der Klänge...
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich würde gerne mal ne mx probieren, eigentlich nur so zum sehen wie die so ist und wie die so tönt, eine sx hatte ich zwar, aber nur kurz, habe lieber "computer-unabhöngige" maschinen...

    aber brauchen tuhe ich die sowas von nicht ;-)
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sehr viel auf meinem Album ist auch teilweise mit der MX gemacht. Ich denke, der Kirmesfaktor ist sehr klein auf dem Album?

    Will sagen: Die MX klingt so, wie man sie klingen lassen will. Natürlich ist Preset und Youtubegedudel ohne große Aussage. Man bedenke die vielen unglaublich schlechten und unmusikalischen Demos von Tenori-On bis Moog. Das liegt aber wirklich nicht an den Instrumenten. Besonders diese "Hände", die irgendwelche Liedchen nachspielen sollte man nicht als Demo sehen. Bestenfalls, was man machen kann, wenn man nicht so drin ist ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei mir ist das auch nur G.A.S. Brauchen tue ich das auch nicht.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Welches?

    -edit-

    Ah ok...the Digital Anatomist...
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aaah, super! Bumst ordentlich! Aber das kurze Delay ganz am Anfang klingt sehr nach Electribe. Das hab ich nie gemocht, weils so nervig klingt. Aber muß man ja nicht einsetzen. Hm, mal schauen. Nächstes Wochenende ist hier in Hamburg ja Synthesizerpark. Vielleicht kann ich mir eines der beiden großen Tribes nochmal im Bunker anschauen/anhören.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na klar, aber als Elektron-Mensch hast du ja auch noch andere Waffen da. Dann wären da noch externe Delays.

    Zur MX und SX:

    Ich finde es letzlich nicht so wichtig womit.
    Was daran ist denn "nervig", ich meine - Ein Delay halt..
    Nervig ist evtl dieser typische Tribe-Sound.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Genau, und bei diesen extrem kurzen schnellen Delays hört man das, leider. Aber das ist Geschmackssache und mich störts halt, andere eben nicht. Das ist auch ok.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, ok. Das ist natürlich legitim. Mich störts eher im Gesamtsound. Da bin ich empfindlich. Das Delay als solches finde ich gut. Aber das ist nicht sooo wichtig ,was ich finde. Wollt damit nur sagen: Für mich ist der "Korg Sound" etwas, weshalb ich sogar gern eine Tribe SXII kaufen würde: Normaler Sound (gern auch neutral) und dazu Dynamik. Über alles andere kann man reden und die Röhren bringen da auch nicht soo viel, helfen aber ein wenig bei dem Soundding. Die ist etwas indifferent im Mittenbereich / obere Mitten. Das kann man wirklich nervig finden. Da sind die Elektrons wesentlich runder. Das muss ich auch sagen.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich find bei der Mnm und auch bei der MD immer wieder verblüffend wie weit die Parameterrange ist, so daß man immer wieder neue "unerhörte" Sounds produziert. Der Nachteil daran ist, wenn man nicht subtil vorgeht, klingts schnell scheiße. Da sind die Tribes, find ich, "handzahmer". Hat wohl auch was mit der Vorprägung durch den Hersteller zu tun. Hattest Du mal im Zusammenhang mit Polyschlachtschiffen im Synth.Mag. geschrieben. Trifft wohl auf alle Inistrumente zu, selbst Rompler im weitesten Sinne.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nun, ich bin Freund komplexer Möglichkeiten. Ich hätte schon gern mehr als in den Groovedingern drin ist. Da machen die E-Trons auch keine Ausnahme. Natürlich ist das auch eine Sache der Skalierung und so weiter. Das kommt in der Tat auch etwas aus der Historie der Hersteller. Da denken einige wirklich nicht viel weiter drüber hinaus.

    Ich weiss nicht mal, ob wir bei den Tribes oder so auf Nachfolger hoffen können. Würde es aber gern. Ich wäre für eine gute Maschine auch bereit die Kohle locker zu machen.

    Eine perfekte Alleskönn-Maschine erwarte ich natürlich aber nicht. Die kann man dann ja mitnehmen. Es sind live dann doch so 1-3 Dinger, die die wichtigsten Wunscheigenschaften dann umsetzen können.
     
  20. thedi

    thedi -

  21. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

  22. snowcrash

    snowcrash aktiviert

  23. C0r€

    C0r€ -

    Die Aufnahme ist aber ganzschön verrauscht :lol:

    Ahh, später wirds besser, da wurde dann wohl das Fenster geschlossen..
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest


    Aaah, nicht schlecht! Bumst ordentlich! Also können die Tribes doch ganz anders. Bei Mic´s Album hört man das ja auch schon ganz gut.
     
  25. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    @snowcrash
    find ich sehr geil deine sachen, klingt auch immer so schön aufgeräumt(da nutzt du die röhren wohl nicht allzu viel?)

    achso, hier noch ein echtes "Kirmes"-Beispiel nur mit de MX:
    http://virb.com/elcommandante
    kriegt man also ooch hin ;-)
     
  26. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    sehr dezent auf max '10uhr'... ansonsten muss man halt bei den einzelnen sounds frequenztechnisch gut aufraeumen, es stimmt schon, dass die mx von sich aus etwas "zuschmiert". da hilft es zB viel mit bandpass zu arbeiten bzw auch nicht alle sounds auf volle kanne rauszulassen sondern mal lieber alle lautstaerken runter ziehen und sich von unten nach oben zu arbeiten. ist aber jetzt in anderen arbeitsumgebungen eh auch nicht viel anders... ;-)
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der "Nervige" Sound ist genau dieser Sache zuzuweisen: Die oberen Mitten sind nicht sehr linear. Das können die Röhren nur ein bisschen ausgleichen. Eine bessere Engines wäre besser gewesen.

    Aber perfekt ist da leider niemand so richtig. Artefakte bitte nur, wenn man sie will? Naja. Variphrase einbauen wäre auch schön und so.. Aber das kriegt man nicht. Sowas wie Triton einbauen wäre für mich garnicht sooo entscheidend, es würde nicht viel verbessern, vielleicht den Klang etwas aufbitchen.

    Das Ribbon finde ich so wie es ist nicht schlecht, wäre aber schön, wenn es auch andere Daten übertrüge: Controller oder sowas, Ein KP-Pad wäre für FX natürlich shcön, aber es geht auch gut mit den Reglern. Der Hall und so könnten aber gerne deutlich zu legen in Qualitätsdingen.
     
  28. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    jup, der hall kann gar nix. ich liebe dafuer die FX im radias, wenn sie das so in einer tribe hinkriegen wuerden, perfekt.
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wäre technisch wenig problematisch. Das wäre ein Fortschritt.
    Aber wenn schon, wäre das Wichtigste aufzumöbeln. Das ist für mich sogar vergleichsweise wenig, was wirklich NÖTIG wäre.
     
  30. thedi

    thedi -

    Yep, das ist die Futureretro Revolution!
     

Diese Seite empfehlen