electribe mx/m als sequencer für externen synth

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von uziphunk, 23. Juni 2009.

  1. hallo liebe klangfreunde,

    bin mir durchaus bewusst darüber, dass meine frage evtl. schon (partiell) desöfteren hier erörtert wurde , finde aber keine passgenaue antwort.
    kann ich mit den synth-parts der mx (bzw. der m -dann halt nur 2) folgendes machen? :
    spur 1 - externer synth, klang a: notenhöhe, gate
    spur 2: externer synth, klang a: filter cutoff
    spur 3: externer synth, klang a: lfo
    spur 4: externer synth, klang b: notenhöhe, gate
    spur 5: externer synth, klang b: weiteres controller-event

    wobei es sich bei dem ext. synth immer um den gleichen handelt (z.b. waldorf microq)

    viele grüsse
    christian

    :roll:
     
  2. Hist

    Hist -

    Geht wenn du die Midi-Werte die dir die MX ausspuckst zu den betreffenden Controller-Werten umwandelst. Sie spuckt die daten der Motion-Sequenz aus im laufenden Betrieb. Ist allerdings ne ganze Menge an Daten!
     
  3. Das kannst Du, aber anders ;-)

    Jede Spur kann Note und Gate auf einem Kanal ausgeben. Damit kannst Du also bis zu 5 Spuren ansteuern.

    Für die Modulationen kannst Du mit den Reglern der EMX sog. Motion-Sequencen (CC-Verläufe) aufzeichen (insgesamt IIRC 24 pro Programm) welche auch via Midi ausgegeben werden.

    Welcher CC von einem Regler gesendet wird kannst Du an der EMX einstellen(CCAssin). Die passt Du Dir ggf. so an das sie mit Deinem Synth übereinstimmen.
    Dann kannst Du die gewünschten Parameter des Synths von der EMX aus bedienen, aufzeichnen und wiedergeben.

    Hier ein kurzes Video, welches ich bei den ersten diesbezüglichen Versuchen gemacht habe. Der Blofeld kriegt die Noten von Synth-Part1, Cutoff und Resonanz werden über Motion-Sequencen auf Part1 gesteuert.
     
  4. Hist

    Hist -

    Oha cool :)
     
  5. Vielen Dank für Eure Antworten - das war genau das, was ich gemeint habe (und hören wollte :lol: )

    @ obsCure: heisst das, dass ich für das senden der CC keinen eigenen part "opfern" muss, ich also theoretisch mit der emx 5 unterschiedliche synth-klänge ansteuern kann und zusätzlich pro klang noch div. CC´s senden kann? (geht das mit der em genauso? - wobei ich hier natürlich nur 2 parts zur Verfügung habe)

    viele grüsse
    christian
     
  6. Richtig!
    Aber Du hast max. 24 Motion-Sequencen pro Pattern und 14 Knöpfe an der EMX. D.h. max. 14 Parameter/Part(Midi-Kanal).
    Wie Du die 24 Motion-Sequencen auf die Parts aufteilst bleibt Dir überlassen. Es reicht aber meistens ;-)



    Kann ich leider nicht sagen, ich habe nur ne EMX.
     
  7. Klingt ja wirklich genial, vielen Dank!! :cool:
     

Diese Seite empfehlen