Electribe SX=mp3player?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Envelope, 9. Juni 2006.

  1. So, nun steht sie da, lange darauf gewartet und gefreut!

    Allerdings bin ich nun etwas bedröppelt über den etwas "laffen" Sound der aus der Kiste kommt, erinnert mich schon an einen etwas besseren MP3-Player.....

    Vielleicht bin ich zu sehr von dem Druck der Jomox verwöhnt aber das ist ja auch kein Vergleich und ne ganz andere Baustelle.

    Die Drums gehen ja noch, mehr "Hossa" gibts vor allem wenn ich z.B. zwei übereinander lege aber die restlichen Hats und Percussions sowie die Keyboardparts hauen mich jetzt nicht sonderlich vom Hocker.

    Ich war sofort angetan wie intuitiv sich die kleine Box bedienen lässt und wie entspannt man mal gerade, nach dem man sich dort etwas eingearbeitet hat nen Basisbeat zusammengebastelt hat.

    Leider habe ich mir noch keine Smartmediakarte besorgt und kann nix dazu sagen wie es ist wenn man sie entmüllt und selber mit ordentlichen und hochwertigen Sounds gefüttert hat.

    Ändert sich da noch was? Ich hab mich mit der Technischen Seite von dem Kistchen noch nicht näher befasst.

    Drums die ich bis Dato im Live über den Impulse mit diversen Samplecollektionen zusammengebaut habe fand ich da schon etwas druckvoller!

    Jagt Ihr diverse Parts über den Output raus und sättigt ihn noch ein wenig ???

    Teilweise rauscht sie auch ganz schön :sad: , selbst wenn ich sie direkt an die Monitöre anklemme.

    Aber vom Spaßfaktor her ist die Sie ja echt Fantasialand ;-)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    hallo, die jomox ist ANALOG.. da kann die arme tribe nicht mitstinken, zudem hat die tribe auch immernoch den "korgsound", was ich auf sehr preisgünstige DAs schiebe, denn auch mx und co klingen so, das ist zwar nicht unangenehm ,aber sicher nicht neutral! muss man auch sagen.

    drums? ehm, die hängen doch mehr so von dir und deinen samples ab..

    intuitiv: das ist ihre stärke.. andere dinge können andere besser.. der <a href=http://www.sequencer.de/syns/radikal>Spectralis</a> klingt megabesser und hat dynamik.. oder die xbase mehr druck und so.. gaaanz klar.. musste eher mit der machinedrum vergleichen.. auch die hat einen sehr virtuellen klang..

    output: ja, röhren helfen etwas ,aber nicht wirklich ,da sie ja nur masterFX sind und die einzelouts keine FX weiterleiten.. nicht schön, aber isso..

    der eingang rauscht WIRKLICH, du kannst dir ja mal unsere dada-inn aufnahmen anhören, der grund der rauschfahnen ist die kette von FX und co.. kaoss pad ist auch nicht besser in dieser hinsicht..

    aber: ich hab sie scheisslieb und gebe sie nicht her.. so isses!!
    die sounds sind extrem ausbesserbar durch ANSTÄNDIGE sounds von dirselbst.. jedenfalls ist das bei mir so..
     
  3. Ja, das meinte ich mit anderer Baustelle.
    Aber es hällt mich ja nix davon ab die Tribe zum hetzen der Jomox zu benutzen :)

    Ich mag sie jetzt schon nicht mehr hergeben, trotz das ich end müde bin mußte ich mich grad nochmal ein Stündchen dransetzten :selfhammer:

    Das mit der Röhre nur als Masterfx find ich auch net so prickelnd aber egal, ist trotzdem gut.

    Wenns fast Dunkel ist macht sie noch am meisten Spaß!
    Werd dann morgen mal losdackeln und mir ein paar alte SM-Karten besorgen.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    bis 128mb frisst er/sie.
     

Diese Seite empfehlen