Elektron Machinedrum und Monomachine updated

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Alex, 13. November 2007.

  1. Alex

    Alex -

    Siehe www.elektron.se - vor allem sind das Hardware-Updates. Sehr lecker!
     
  2. e6o5

    e6o5 -

    Und was ist neu? Bin ich zu doof? Ich kann nichts finden.
     
  3. e6o5

    e6o5 -

    OK. Jetzt habe ich es gesehen
     
  4. e6o5

    e6o5 -

    Um nochmal was zu schreiben ;-)
    ich verstehe nicht, dass die Drehencoder rechts neben dem Display sind. Stoert das nicht sehr, wenn man Linkshaender ist?
     
  5. Kash

    Kash -

    neues bei der Monomachine SFX-60 MKII:

     
  6. remon

    remon -

    64 steps, das ist doch mal was sinnvolles.
     
  7. Kash

    Kash -

    Stört mich nicht und ich dreh sogar oft mehrere Encoder gleichzeitig mit beiden Händen. Man kann sich ja seine eigene Machine machen wo dann z.b. Filter und Effekte von mehreren Tracks auf einem Screen sind. Das ist nen sehr geiles feature.
    Man guckt da eh nicht so genau drauf ... wenn man genaue Werte einstellen will kann man aber trotzdem noch was sehen.
     
  8. remon

    remon -

    wieviel samplezeit sind eigendlich 2,5 mb in sekunden bei 12 bit ??
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da klink ich mich doch auch gleichmal mit ner Frage ein:

    Ist die Qualität der Encoder und Taster wirklich so schlecht?
    (Die haben se ja anscheinend nicht gewechselt)
     
  10. Kash

    Kash -

    Geht so,
    ich spüre bei meiner nichtmal 1 Jahr alten MD schon nen Unterschied zwischen den Encodern die man öfter benutzt und denen die man weniger benutzt. Die sind einfach ein wenig leichtgängiger.

    Ich fand die Encoder an meiner Electribe SX früher aufjedenfall besser da die auch mehr grip hatten. Die Encoder bei der MD und MM sind relativ glatt und nicht gerillt.
    Die Steptaster sind auch sehr laut(klackern) und wackelig, damit im live recording Modus was einspielen ist oft nicht so einfach. Auch das ging bei der Electribe SX durch die Gummipads deutlich besser.

    Mir wären gummierte Steptaster und gerillte Encoder deutlich lieber. :)
    Aber andererseits ist die MD ein Gerät womit man Sachen machen kann was man mit herkömmlichen Drummachines einfach nicht kann.
    Ich würd meine nicht mehr hergeben ... außer gegen ne MKII da die 64 Steps schon verlockend sind ^^
    Dann würd ich mein Setup allein auf Monomachine, Machinedrum und Effekte beschränken.
    Leider fehlt mir wie so vielen die Kohle :)
     
  11. he wer behauptet das? ich find die voll ok!
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also bei der Machinedrum finde ich diese "Encoder" ganz ok, hatte da nie Probleme, die Tasten also die untere Reihe von 16 könnten besser sein, also vor allem leiser!!!
    Den sie machen recht viel Krach und übertönen so gerne den gespielten und laufenden Sound... Sogar bei der TR 808 fühlt es sich und hört es sich angenehmer an.
     
  13. is egal - ein sample ist sowie so max solang wie ein pattern
     
  14. das kann ich echt nicht nachvollziehen
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wird immer mal wieder zwischendurch erwähnt, z.B. hier:
    viewtopic.php?p=177196#177196
     
  16. remon

    remon -


    naja, da die samples jetzt angeblich nicht verloren gehen und man 64 steps hat könnte man doch mehrere abspeichern.... von daher schon interessant.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    naja stört auch nur wenn man "live" einspielt und man die Monitore nicht allzu laut machen darf...
     
  18. ueberhaupt keine Probleme hier
     
  19. ich hab bei mir immer laut genug, das es mir noch nie unangenehm aufgefallen ist
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    sehr guter schritt, damit gewinnen die maschinen deutlich, auch wenn die tribes noch die steplängen mit 128 überbieten können, wäre auch toll wenn yamaha den dx200 mit 128 oder 256 steps nochmal rausbrächten, ich würd einen nehmen oder ihn mindestens sehr empfehlen. die elektrons haben in jedem falle gut getan mit dem mk2 upgrade.. :supi:
     
  21. aber zurueck zum Thema MD MkII:

    ganz schoen wenig Neuerungen find ich
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    drum ja auch meine ansage mit der electribe MX/SX, wo 128 steps normal sind, dennoch ist es sicher eine aufwertung, imo sollte man bei heutiger musik durch auflösungsanhebung und steps mehr machen können als damals mit einer TR808..
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    schaade gibt's die 64 steps nicht als Software Update...
     
  24. remon

    remon -

    ein paar mehr effekte mit parameter-locks wären gut gewesen.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie alt ist Deine denn?

    Es wurde auch schonmal behauptet, die Taster wären früher besser gewesen.

    Was hättest Du Dir denn noch an Neuerungen gewünscht?

    Mal zur Bedienung: Kann man auf jeden Step einfach Parameteränderungen legen (z.B. Velocity, Pitch, ...)?
    Das ist halt das, was ich an der ESX limitierend fand, weil es da nur über Motion Sequencen ging, was mir zu ungenau und nervig war.
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    in den Tribes kannst du doch aber in jedem Step die Werte genau einstellen, das ist seeeehr genau, ist in den Elektrons nicht genauso aber auch möglich.
     
  27. Kash

    Kash -

    Die MD sowie die MM können Parameter locks.

    d.h. du kannst JEDEN Parameter für jeden Step individuell festlegen.
    Einfach die gewünschte Steptaste gedrückt halten und die Encoder entsprechend einstellen.
    Dadurch sind wirklich krasse Sachen möglich :)
     
  28. :?:

    ich hatte mal ne tribe - da gab es doch nur diese Motion Dinger

    bei der Md kann man doch fuer jeden Stepp genau den Wert einstellen den man moechte
     
  29. meine ist etwas ueber ein Jahr - ich denke das ist persoenliches Empfinden ob die Tasten zu laut sind oder nicht

    an Neuerungen - irgendwie n cooleres Sample-Handling (via USB)
    ne Solo Funktion
    weniger Rauschen - ach ist ja drin :D
     
  30. was immer noch fehlt imo:

    - verschiedene pattern längen pro machine.
    - FX auch für Einzel-Outs und nicht nur das Stereo-Paar
     

Diese Seite empfehlen