Elektron Monomachine Fragen / Tipps / Tricks

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Xpander-Kumpel, 4. Mai 2014.

  1. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Hallo Kollegen,
    zur Monomachine gibt es ja so einen Thread imho noch nicht, falls doch bitte ich um Entschuldigung.

    Von daher habe ich gleich mal ne Frage:
    Gibt es in der Monomachine eine "Undo-Function"?
    In der Machinedrum ist das die Kombination "Function+Extended/Classic".
    Es soll so etwas geben, ich hab nur nichts gefunden.
     
  2. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    hmmm..... ich war der überzeugung es gibt was ähnliches, aber pustekuchen!
    Wirst also alle deletes/undo's übers menü (Funcktion + Play länger gedrückt halten) machen müssen, also jeweils für Kit, Track, pattern etc. einzeln, oder einfach den Track im Anfangszustand Kopieren, verdrehen, und wenn man ihn wieder im Anfangszustand haben will dann einfach wieder rein "pasten".

    Ist nicht die feine englische, aber immerhin

    PS: Kiste läuft!
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Und schon die zweite Frage, nachdem die erste noch nicht mal geklärt ist :mrgreen: :

    Ich würde gern Hall auf Track 4 geben.
    Nehme Track 6 und packe eine Reverb Machine rein.
    Alle Variationen von Routings von Track 6 lassen keinen Halle hören, warum???
    Ich habe auch probiert für Track 6 im Pattern Steps zu setzen um den Hall zu "triggern".
    Was muß ich machen um durchgängig auf Track 4 Hall zu haben, kann doch nicht so schwer sein :D !???
     
  5. Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Den Hall als neighbor machine einfach auf Spur 5 packen?
    Und, noch wichtiger, nicht vergessen, auch für den Track mit dem Hall die Steps zu setzen! Reicht auch einer am Anfang und dann stellst Du Hold auf maximum.
    Mehr weiß ich aus dem Kopf jetzt nicht. Müsste aber so funktionieren.
     
  6. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Moin!
    Danke für den Tip, ich probiers mal mit nem Neighbour.
    Gesehen hatte ich die "Neighbourgeschichte", ich hatte jedoch nach dem studieren der Routingmöglichkeiten gedacht, das das auch anders funktioniert, sprich Hallmaschine auf Track 6 z.B. und dann damit den Track 1 z.B. verhallen.

    Und danke für den Tip mit Hold, das hatte ich nämlich nicht gesehen, mal nachher testen.
     
  7. electrosmog

    electrosmog bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Track 6 sollte auch funktionieren. Mußt Du Track 4 auf einen Bus (out) routen und diesen dann bei Track 6 als Input wählen (ist halt kein Send-Effekt wie bei der MD). Auch Track 6 triggern.
    Und zur ersten Frage: ich hatte mal die MD und vermisse diese Funktion ebenso schmerzlich an der MnM.
    Meine Behelfslösung: Kit neuladen.. :dunno:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Es gibt bei den Default Kits ein "Undo" Kit was man laden kann (Handbuch Seite 19).

    Es gibt noch andere Stellen an denen man durch erneutes ausführen von Operationen einen Undo ausführt, und die letztausgeführte Operation rückgängig macht. Einfach mal das Handbuch als PDF laden und nach "Undo" durchsuchen. Ich hab 46 Einträge gefunden.


    Eine geile Tips`n`Tricks Sammlung gibt es übrigens hier: http://tarekith.com/assets/monomachine_ ... tricks.htm
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Haha, Danke an Euch!

    FX: Das wird wohl das Problem sein, das ich den zu verhallenden Track4 nicht auf irgendetwas geroutet habe.
    Ich hatte nur beim Effekttrack 6 alle Routings für in und out durchprobiert und es war kein Hall da.

    Undo: Das ist ja sehr interessant, also geht es doch, super!
    Ich war über das Inhaltsverzeichnis im Manual unterwegs und da habe ich das wohl übersehen.
    Für die Machinedrum gibt es sehr viele zusätzlich Tip&Trickmanuals, für die MM hatte ich das noch nicht gefunden.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. Mickey_Charon

    Mickey_Charon bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Was auch immer zu guten Ergebnissen geführt hat ist den Distortion Parameter auf einen leichten negativen Wert (-12 oder so ) zu setzen. Klingt dann einfach "schöner".
    Das Routing ist extrem mächtig. Vorallem mit den Einzel-Outs, externen Effekt Boxen , Bussen und Parameter Locks + LFOs. Da sehe ich die Stärken von dem Gerät... das lässt sich nicht mal eben so am Rechner oder anderer Hardware reproduzieren.
    Habe am Ende immer alle 6 Tracks für einen Sound verballert... Nunja und dann wieder verkauft weil mir das Teil einfach zu "unhaptisch" war. Intuitive Bedienung ist was anderes... leider.

    P.S. Der Track "endless chords" auf meinem Soundcloud Profil (in der Sig) ist MnM only (...mit nem externen Delay und Chorus wild verwurstet und quer geroutet)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Was auch den Grundsound total verändert...HPF und LPF Key Tracking deaktivieren über -> Kit -> Assign
     
  13. Bradetti

    Bradetti Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Hallo!
    Nun wurde ja (zumindest schon in anderen Foren) leidig zu dem Thema diskutiert, dass es für die Elektron Monomachine kein Handbuch in deutscher Sprache gibt. Und vor dem Hintergrund, dass das Gerät ja schon ein paar Jahre so verkauft wird (also nur mit Handbuch in Englisch) wird sich daran wohl auch nichts mehr änden.
    Auch habe ich Kommentare gelesen, man solle doch Englisch lernen - schön......
    Jedenfalls habe ich mir nach diversen Testberichten und Videos so eine Monomachine SFX-60+ MK II gekauft.
    Nun liegt bei mir das Problem nicht beim Englisch - das spreche ich nämlich ganz passabel. Mein Problem liegt primär an den Begrifflichkeiten aus der elektronischen "Musikmacherei", die man nicht 1:1 übersetzen kann.
    Ich bin nämlich eigentlich Gitarrist, wo ich solche Begriffe bisher nicht gekannt habe und beschäftige mich nun eben mit elektronischer Musik.

    Von daher wäre es für mich sehr hilfreich, wenn mir hier jemand mal unmissverständlich auf Deutsch folgende Begrifflichkeiten aus dem Monomachine-Handbuch erklären kann.
    1. Was ist eine "Machine"?
    2. Was ist ein "Engine"?
    3. Was ist ein "Track"?
    4. Was ist ein "Pattern"?
    5. Was ist ein "Kit"?
    6. Was ist ein "Song"?
    Und wie viele von diesen Vorgenannten habe ich in der Monomachine, bzw. kann ich speichern?

    Wenn ich diese Zusammenhänge logisch verstehe, dann verstehe ich - denke ich zumindest - auch den logischen Aufbau dieser Zauberkiste.
    Ich habe mit dem StepSequenzer schon bissel rumprobiert und schöne Sachen unter Ausnutzung der 6 Tracks kreiiert, aber das übergeordnete Verständnis fehlt mir noch.
    Ich danke im Voraus.

    P.S.:
    Und noch ´ne Frage: Wie stelle ich bei der MonoMachine die Funktionalität her, dass ein Ton, der über eine Taste angeschlagen wird, kontinuierlich gespielt wird. Also die Funktion, was z.B. bei der Novation Bass Station II die "Latch" bzw. "Rest"-Taste ist.
     
  14. Bradetti

    Bradetti Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Ok, nach ein paar Tagen des Herumprobierens haben sich mir einige Zusammenhänge von selbst erschlossen.
    Für mich heißt das nun, dass ich im Prinzip 128 - ich nenns mal - Kompositionen aus je 6 Spuren (= 6 Tracks) abspeichern kann (MIDI mal unberücksichtigt), nämlich auf den Bankplätzen A1 bis H16. Ist das korrekt?
    Wo aber finde ich die "Hold"-Funktion? Also was bei der Novation BS II die "Rest"-Funktion ist?
    Danke im Voraus.
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Cool, Danke!
    Ich kannte nur die Machinedrumtips von denen.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Ganz einfach auf der AMP Page gibt es den Parameter "Hold". Je größer der Wert umso länger spielt eine Note.

    Für deine anderen Fragen empfehle ich das Handbuch zu Rate zu ziehen und das hier: http://musicbycatabolic.tripod.com/webo ... el2011.pdf

    Und das: http://youtu.be/
    src: https://youtu.be/Vn30m1HZdYw


    Quickstart Guide: http://www.elektron.se/sites/default/fi ... -Start.pdf
     
  17. Bradetti

    Bradetti Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Ja, hatte ich mir auch zu Gemüte geführt.

    Nun wollte ich die Bass Station II an die Monomachine anschließen über Audio Out (bei der BSII) und dem Audio In "A" bei der Monomachine.
    Habe FX auf "Thru" gestellt und Input von Audio "A". Eine Bank und darin einen Track habe ich auch ausgewählt, trotzdem höre ich nichts.
    Hab ich was vergessen?
     
  18. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    ^Hast du einen Trig (in richtiger Länge) gesetzt?
    ab ca. min 2:45...
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Ja, du mußt auch noch Trigs setzen. Dabei reicht eine Note am Anfang bei der du das Hold in der Amp Page auf Max stellst.
     
  20. Bradetti

    Bradetti Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Danke für das schnelle Feedback. Der Tipp mit den Trigs setzen war natürlich wichtig. Das hatte ich vergessen. Dann gings immer noch nicht. Warum? Hatte bei Out Bus "AB" vergessen auszuwählen.

    Jetzt funktionierts. Vielen Dank!
     
  21. Dave1980

    Dave1980 Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    ich finde die Kiste Ultra fett. . das geile ist hier ein Sample mit parameterlocks recorden und nachtäglich die spur mit dem internen Filter bearbeiten . die angewählte spur ( egal wie die Parameterlocks zu Filter sind ) werden mit gefiltert egal wie der wert ist - ein so genanntes Master Filter wird erzeugt . geil kommt das bei dub chords die rein geladen sind . es klingt liquider und bubbeliger . sollte man ausprobieren :supi:

    die parameterlocks in Lautstärke und Filter ( und allem ) sollte mann sehr ausreizen an der Kiste …. :mrgreen:
     
  22. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    ...aber ich finde sie echt sehr zäh.
    Ich überlege echt, ob ich mich da weiter durchkämpfen soll, oder ob ich besseres zu tun habe.
    Andererseits finde ich fast alles was man da rausholen kann sehr cool und bin der Meinung, das MD und MM fast ausreichend sind um geile Tracks zu machen, wenn man sie denn beide bedienen kann.

    Hmmmm?
    Was tun?
    Alles andere verscheppern und nur auf die beiden konzentrieren?
     
  23. Dave1980

    Dave1980 Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    na ja verscherblen würde ich nichts.. aber weniger ist oft sehr viel mehr oder nicht. bei dem analog 4 klingt das ganze auch interessant .. aber machinedrum und monomachine sind die Waffe für den dub tech sound. nen octrack zähle ich nicht, zu weil die Matrix schwach ist , das kann die korg sx-1 besser ! ( meiner Meinung !)
    in Bezug sample sequencing & modeling . was eigendlich andere mit nem modular versuchen machen die Sample Freaks mit diesen beiden Maschinen. :nihao:

    war auch sehr erschrocken was die monomachine unter der Haube hat … ist schon ein fettes ding :phat:
     
  24. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Hatte MD, MM und A4 gleichzeitig.
    Das ist kein Spaß wenn man nicht alle gleich gut bedienen kann.
    Ich denke den A4 konnte ich am besten bedienen, deshalb durfte der auch gehen :selfhammer: :mrgreen: :selfhammer: .

    Ich merke nur, das es überhaupt nix bringt immer mehr Kisten anzuschaffen, sondern sich auf wenig zu konzentrieren und das wenige bedienen zu können.
     
  25. Dave1980

    Dave1980 Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    :supi: :nihao:


    deshalb versuche ich auch etwas mit vst zu murksen .. ist auch interessant . als nen ufo zu haben und nicht klar zukommen :lollo:
     
  26. Re: AW: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Wie kann ich mit der MM Samples recorden?
     
  27. Kalt

    Kalt bin angekommen

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Er meint die Parameter - die er recordet. über die

    Rec. + Play Testen Kombination. Würde ich sagen.
     
  28. Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    Ach so. ..und mir Sample meint er Userwaves ?
     
  29. Dave1980

    Dave1980 Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    du nimmst ein Sample kit z.b. machst ein kit im sequenzer klar. danach machst du die steps . und belegst pro step deine Filter werte , im Aufnahme modus. danach schaltest du dein Aufnahme modus aus. die parameterlocks sind nun hörbar. danach gehst du auf dem step wo du den sound Parameter gelockt hast und gehst ins Menü wo die 8 Regler sind für Filter ,lfos und Effekte sind . wählst die Sektion wo die Filter sind. das gespielte Sample das via mit Parameter lock aufgezeichnete Sequenz kannst du im play modus nachträglich filtern . es wirkt wie ein Master Filter. dennoch bleiben die parameterlocks in den filtern bestehen. es ist wie Filter auf Filter … verstanden ???? :shock:


    das habe ich heute erst festgestellt ! ohne scheiss :kaffee:

    in der machinedrum uw+ mk 2 kannst du eventuell dein kit erstellen und reinladen quasi wie ne groovebox .
     
  30. Dave1980

    Dave1980 Tach

    Re: Elektron Monomachine Fragen&Tips&Tricks

    das geht auch mit den Standard kits …aber auf Drums kommt es nicht echt gut rüber … Sample sounds die etwas länger sind wie ..b. chord oder flächen die 3 sek lang sind ist es sehr gut hörbar . quasi du modulierst eine modulierende Sequenz bzw sound . im Filter Menü . mit den lfo habe ich es noch nicht ausprobiert aber machbar wäre es denkbar schon ..da die parameterlocks fest sind ..und alles andere 2 schiene ist.
     

Diese Seite empfehlen