Elektronische Musik von heute langweilt

Rolo

I give some soul into the tracks
Ich finde bei der Musik von damals waren die Synthesizer noch total present. Heutzutage ist das nicht mehr der Fall, auch bei Filmmusik hat man damals mit Lfo, Filtermodulation pipapo und Delays und Phazern gearbeitet.
Heutzutage scheint das out zu sein. Aber warum? Ich vermissen das. Selbst bei Didi der Doppelgänger in der Titelmelodie war der Sound noch voll Synthlastig...ein Schmaus für die Ohren. Warum war das nur in den 80er Jahren so?
 

Wellenstrom

Prophet of the Juno Wave
Ich finde bei der Musikl von damals waren die Synthesizer noch total present. Heutzutage ist das nicht mehr der Fall, auch bei Filmmusik hat man damals mit Lfo, Filtermodulation pipapo und Delays und Phazern gearbeitet.
Heutzutage scheint das out zu sein. Aber warum? Ich vermissen das. Selbst bei Didi der Doppelgänger in der Titelmelodie war der Sound noch voll Synthlastig...ein Schmaus für die Ohren. Warum war das nur in den 80er Jahren so?
Weil das der Zeitgeist war. Dann kamen die Sampler und ruckzuck wurde die Musik samplebasierter.
 
V

Vicente Amigo

Guest
Ja dann geh doch mit deiner Klampfe ins Bett aber babbel hier nicht so einen überheblichen Stuß! Ich bin Schallplattensammler. Denkst du mich interessiert es wenn du
nur von deiner eigenen Musik satt wirst? Geh doch weiter Mann ;-) Ich liebe Schallplatten. Ich suche auch neue Produktionen. Ich will wissen was los ist heutzutage...obwohl ich es weiß: nichts mehr ist los!!
Was geht den bei dir ab?

Ist dein Gras schimmelig?

War das Bier zu warm?

Das mit der Toleranz gegenueber anderen Meinungen auf oeffentlichen Plaetzen üben wir aber nochmal, lieber Rolo!

Hab gedacht du bist ein entspannter Freak und jetzt kommst du so A ... maessig daher und interpretierst irgendeine Rotze in mein Post, der einzig und allein einfach nur meine harmlose Sicht auf die Dinge ist, was Musik heutzutage angeht.

Ich hoere schlicht und ergreifend keine mehr oder sehr wenig bis kaum.

Und lieber Rolo..wenn du PlattenSammler bist und Musikfreak, dann ist das doch gut, aber komm mir nicht wie so ein bloedes feiges A daher, der im Netz den Dicken macht um mit Intoleranz und Ignoranz zu glaenzen.

So ne bloede Anmache von dir, schaem dich!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wellenstrom

Prophet of the Juno Wave
Außerdem entstammt die Synthesizermusik größtenteils dem europäischen Geist. Mitte der 80er waren diese Einflüsse schwächer und der us-amerikanische Mainstream, der anders geprägt ist, überschwemmte den europäischen Markt (wieder).
 

Rolo

I give some soul into the tracks
Und lieber Rolo..wenn du PlattenSammler bist und Musikfreak, dann ist das doch gut, aber komm mir nicht wie so ein bloedes feiges Arschloch dahe, der im Netz den Dicken macht.
Wieso den dicken machen? Ich will einfach nur babbeln. Aber wenn jemand wie du hier irgendwas erzählt wovon er keine Ahnung hat weil er eh nur seine eigene Musik tageintagaus hört und gar kein Plan
von Input hat dann darf ich doch wohl meine Meinung dazu sagen :dunno:
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Ja dann geh doch mit deiner Klampfe ins Bett aber babbel hier nicht so einen überheblichen Stuß! Ich bin Schallplattensammler. Denkst du mich interessiert es wenn du
nur von deiner eigenen Musik satt wirst? Geh doch weiter Mann ;-) Ich liebe Schallplatten. Ich suche auch neue Produktionen. Ich will wissen was los ist heutzutage...obwohl ich es weiß: nichts mehr ist los!!
Ich habe Kinder und meine bald 15jährige Tochter hört schon verschiedene Sachen. Dabei sind auch neue Sachen bei, von dem mich die meisten Sachen aber eher nicht begeistern. Das eine nennt sich "Nightcore", was letztlich so klingt, als würde jemand Lieder viel zu schnell abspielen. Dann hört sie auch gerne K-Pop, dort speziell die Band BTS. Das ist im Prinzip Boyband, nur dieses mal nicht aus den USA oder Europa, sondern Asien. Im Prinzip ein sich immer wiederholendes Konzept, was es schon in den 1960er Jahren gab. Also letztlich auch nichts Neues.
Allerdings wäre der asiatische Markt schon etwas, wo man auch interessante Sachen finden kann. Gerade aus Japan kommen auch mal abgefahrene Sachen, die haben es da zum Teil gerne schräg. Wahrscheinlich ist das nur für westliche Manager immer noch ein Problem, weil man in Asien eben nicht wie Westler aussieht und da gibt es immer noch Leute, die haben da Probleme mit. Nicht umsonst wurden ja diverse japanische Horrorfilme in den USA neu gedreht, mit amerikanischen Schauspielern, weil ein Film nur mit Asiaten, nee, das kann man sich ja nicht angucken.
Mittlerweile auch nicht mehr neu sind z.B. die Sachen von Cornelius:

https://www.youtube.com/watch?v=FaNY75mMV-I
 

Rolo

I give some soul into the tracks
was es schon in den 1960er Jahren gab. Also letztlich auch nichts Neues.


https://www.youtube.com/watch?v=FaNY75mMV-I
Ich finde das gar nicht schlimm ,wenn es Sachen sind die es schon gab. Für mich zählt die Qualität, der Grad der Leidenschaft die man hört, die Vielfältigkeit aus meinetwegen vielen Styles die es gab und einem gewissen
neuen Geist. Ich finde das Beispiel das du da gepostet hast sehr gut. So eine Mischung aus The Art of Noise und Peter Gabriel aber trotztdem etwas neues. Auf jeden Fall gut weil es einfach lebt.
 
V

Vicente Amigo

Guest
Wieso den dicken machen? Ich will einfach nur babbeln. Aber wenn jemand wie du hier irgendwas erzählt wovon er keine Ahnung hat weil er eh nur seine eigene Musik tageintagaus hört und gar kein Plan
von Input hat dann darf ich doch wohl meine Meinung dazu sagen :dunno:
Am besten rollst du dir mal nen fetten Ottel, ziehst dir den rein und entspannst dich mal.

Oder du glaenzt halt weiter mit Ignoranz und Intoleranz.
 


News

Oben