Emagic AMT-8 + Cubase 10 + OS Catalina?

poly700

poly700

....
Habt Ihr auch das Problem, das die Midi Einbindung des AMT-8 immer wieder verloren geht? Ich benutzte ein 2019 MBP (OS Catalina, neueste Version) mit Cubase 10 und ich muss immer wieder den Unitor Midi Driver installieren, damit die Midi Verbindung wieder hergestellt wird. Auf dauer nervt das. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem AMT-8 und kein Freund von USB Midi zumal ich natürlich über die Jahre auch einige sehr lange Midikabel im Einsatz habe. Das möchte ich ungerne durch USB ersetzen.
Gibt es einen Workaround oder eine Moderne Alternative für das AMT-8, gerne auch mit USB-C? 4 Midi Stränge würden auch reichen.
 
vogel

vogel

Lebensform, fortgeschritten
Wie installierst du den Treiber? Normalerweise geht das über den App Store, oder bastelst du da händisch rum?
 
vogel

vogel

Lebensform, fortgeschritten
Wenn ich mich recht erinnere (war unter einer deutlich älteren Mac OS Version, Leopard oder so) musste man einfach nur den AMT/Unitor anschließen, und im Hintergrund wurde dann der Treiber über den Store gezogen, u.U. sogar ohne dass man was davon mitbekommen hat. Und so sollte es eigentlich auch heute noch sein.
Ich nutze hier diverse AMT8/MT4/Unitors von High Sierra bis Mojave, ohne dass ich einen dezidierten treiber laden musste.....
Ich nutze allerdings Logic, nicht Cubase.

Taucht denn der AMT im Audio-MIDI-Setup auf?
 
poly700

poly700

....
Wenn ich mich recht erinnere (war unter einer deutlich älteren Mac OS Version, Leopard oder so) musste man einfach nur den AMT/Unitor anschließen, und im Hintergrund wurde dann der Treiber über den Store gezogen, u.U. sogar ohne dass man was davon mitbekommen hat. Und so sollte es eigentlich auch heute noch sein.
Ich nutze hier diverse AMT8/MT4/Unitors von High Sierra bis Mojave, ohne dass ich einen dezidierten treiber laden musste.....
Ich nutze allerdings Logic, nicht Cubase.

Taucht denn der AMT im Audio-MIDI-Setup auf?
Ja, wenn ich den Uinitor Treiber installiere. Sind im Cubase dann im Midi Setup die Verbindungen zu sehen und funktionieren auch. Schliesst man Cubase und startet das MBP neu. Sind die alle wieder weg :-/
 
Zeitfraktur

Zeitfraktur

|
Schliesst man Cubase und startet das MBP neu. Sind die alle wieder weg :-/
Lässt sich die Audio-MIDI-Setup.app in diesem Zustand einwandfrei starten (und im Fenster->MIDI-Studio sieht alles gut aus?
Falls nicht, hast du ggf. einen externen Monitor angeschlossen (bei mir macht ein LG 4k Stress mit Unitor und CoreMIDI)?

Gruß
Sascha
 
poly700

poly700

....
Lässt sich die Audio-MIDI-Setup.app in diesem Zustand einwandfrei starten (und im Fenster->MIDI-Studio sieht alles gut aus?
Falls nicht, hast du ggf. einen externen Monitor angeschlossen (bei mir macht ein LG 4k Stress mit Unitor und CoreMIDI)?

Gruß
Sascha
Audio-Midi startet ohne Probleme. Das AMT-8 ist da acuh zu sehen. Habe es auch schon einmal gelöscht. Nein, keine externen Monitore.
 
Zeitfraktur

Zeitfraktur

|
Audio-Midi startet ohne Probleme. Das AMT-8 ist da acuh zu sehen. Habe es auch schon einmal gelöscht. Nein, keine externen Monitore.
Hast du noch Testweise andere MIDI fähigen Apps installiert? Ist es da genau so?
- geht es dort auch nach einem App re-launch weiterhin?
- geht es dort, obwohl es in Cubase gerade nicht mehr geht?
...
 
poly700

poly700

....
Hast du noch Testweise andere MIDI fähigen Apps installiert? Ist es da genau so?
- geht es dort auch nach einem App re-launch weiterhin?
- geht es dort, obwohl es in Cubase gerade nicht mehr geht?
...
Nein, ich habe wirklich nur Cubase auf dem MBP. Musste Heute wieder erst den Installer durchlaufen lassen. danach Cubase erneut starten um wieder das AMT-8 zu sehen. Ist echt Mühsam
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Also das der AMT manchmal nach dem Booten nochmal neu starten muss hab ich auch unter Catalina, aber dann läufts stabil. Aber ist auch nicht immer..
 
 


News

Oben