Eminent 310u Aufnahme - Verständnisfrage

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Cutoff, 29. Mai 2014.

  1. Cutoff

    Cutoff -

    Ich selber besitze eine Eminent 310u Standart (nicht die Theatre).
    Vor einiger Zeit bin ich auf diese Seite gestoßen:
    http://www.eminent310.nl/p/connect-this ... lt-in.html

    Dort steht:
    „Phasing sound with EHX Small stone
    The 310 will turn into a Jean Michel Jarre theatre as soon it is connected with an Electro Harmonix Small Stone phaser. Because the organ is
    stereo and the Small Stone mono, a stereo to mono cable should be used. Connect the output of the Small Stone at the left channel of the mixing
    desk and use a delay (about a second). Pan the output of the delay to the right.“


    Wenn ich das richtig verstehe geht er mit einem Kanal in den Phaser.
    Nach dem Phaser splittet er den Kanal, einer geht in den Verstärker und der andere Kanal geht über ein Delay in den Verstärker.
    Stimmt das so ?

    Gruß
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Kann man den Ausgang der Eminent direkt in den Small Stone schicken? Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, daß man da erst etwas modifizieren muß wg. Impedanzen, Pegel etc.

    Der Trick, der oben beschrieben wird, ist ganz banal: Am Mischpult legst Du das gephaste Signal aus der Eminent halb links, während Du das Ausgangssignal eines Delays halb rechts im Panorama positionierst. Wenn Du dann die Orgel (z. B. per Auxweg) durch das Delay schickst, wabert der Klang hin und her. Jarre hat das seinerzeit mit Revox A77 bzw. Maestro Echoplex realisiert.

    Stephen
     
  3. Cutoff

    Cutoff -

    Der Pegel am Kopfhörerausgang, wo man das Signal entnimmt ist zu hoch so das der Phaser übersteuert.
    Ein Stereopoti zwischen dem linken- und rechten Kanal auf Masse, zwischen Schleifer vom Poti und Masse greift man
    dann das Signal ab. Mit dem Poti kann man den Ausgangspegel optimal einstellen (Poti 100kOhm - 500kOhm sind ausreichend).
    Leider hat die Eminent 310u kein Masterregler für den Kopfhöhrerausgang, lediglich das untere Manual kann
    man in seiner Lautstärke einstellen. Aber nur zwischen "etwas" Leise und Laut.
    Das obere Manual ist in seiner Lautstärke fest eingestellt.

    Andere Frage noch, der wohl schönste Titel (finde ich) ist Oxygene 13 von Jarre.
    Dort hört man, das wirklich die Melodie ineinander übergeht.
    Wenn ich das auf meiner Eminent spiele, klingt das irrgendwie abgehackt.
    Kann es sein, das er dafür ein Stereodelay benutzt, oder hinter der Anordnung Phaser+Delay ein weiteres Effektgerät geschaltet hat ?


    gruß
     

Diese Seite empfehlen