Empfehlung passender Synthesizer

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von DJay, 16. Dezember 2009.

  1. DJay

    DJay -

    Hi,
    Sorry, für die dumme Frage aber es wäre nett wenn ihr mir bei der Auswahl eines passendes Synthesizer helfen könnten oder mir die Entscheidung erleichtern würdet.
    Momentan spiele ich ein Yamaha DGX 630.
    Mit meinem Yamaha spiel ich meistens (genre: Rock/Punk) z.b Linkin Park oder auch Filmmusiken. Mit dem Synthesizer würde ich auch gerne sowas wie Daft Punk oder das Kraftwerk (genre: Electronic/House) spielen und mich auch selber ans Komponieren von elektronischer Musik wagen.

    Folgende Geräte habe ich mir schonmal näher angeschaut :
    -microKORG serie
    -Radias (Korg)
    -Ms2000 (Korg)
    -Roland JD 800
    -DSI Evolver

    Welches würdet ihr mir empfehlen, es muss nicht umbedingt eins der oben genannten sein aber sollte doch im Preisrahmen um die 500€ (ob gebraucht oder neu ist relativ egal).
    Oder macht es ggf. Sinn ein Rack zu holen und ihn mit dem Yamaha DGX (als Masterkeyboard) zu verbinden - Nachteile?

    Vielen Dank vorab
     
  2. waldorf blofeld keybord
    +
    waldorf pulse,
    roland jx8p,
    crumar bit99,
    solton sm100,
    roland alpha juno .
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    waldorf q, den bekommt man jetzt teilweise sogar für 600 euro....
    ich denke das ist momentan fast unschlagbar in
    preis-leisung, bedienbarkeit, user interface, möglichkeiten

    die klassiker sonst sind access virus und nord lead, da gibt es jeweils sehr viele verschiedene versionen

    dein aufgezählter evolver ist etwas anderes, der ist teilweise analog und v.a. ist er monophon, er hat also nur eine stimme
     
  4. vielleicht etwas offtopic, aber zu daft punk muss ich mal in die runde fragen: synthetisieren die überhaupt? ich hab mal gelesen oder gehört, dass sie ausschließlich samplen.

    polyphon ist wichtig, jawoll!

    alpha juno oder ein waldorf, wenns jünger sein soll.

    ganz jung: blofeld keys, wenn mans hat.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also in ihrer Pyramide sind 4 Moog Voyager RME zu sehen, zweimal Lemur und Behringer BCR2000. Und ja...Samples feuern die bestimmt auch ab.

    Guckst du:

    [​IMG]
     
  6. DJay

    DJay -

    Vielen Dank für Eure Unterstützung.

    Den Waldorf Blofeld gibt es Neu für 699,- €, den Q habe ich nur den Mirco-Q gebraucht gefunden, ich denke aber Ihr meint den blauen/gelben? Ein Blauer wurde gestern Nachmittag für 610,- € in der Schweiz verkauft :sad:

    Hab Ihr noch andere Quellen, außer ebay, ricardo.. wo man einen Q bekommen kann?

    Tausend Dank vorab!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, hier in der "Suche" Sektion eine Anzeige schalten und immer mal wieder in die "Biete" Sektion gucken.
     
  8. helldriver

    helldriver aktiviert

    also daft punk hat schon viel und sehr geil bzw intelligent gesampelt.

    aber ausser den moog voyagern hatten sie auf den alten platten, vor allem tb303, roland drummachines, ich glaub eine 909, ein Yamaha CS80 vor allem auf discovery zu hören, und für den absoluten krassen meiner meinung besten electro bass der jemals gemacht wurde und ebenfalls von justice verwendet wird ( die übrigens von den gleichen leuten von daft punk produced werden) nämlichen einen heute sehr günstigen Waldorf Pulse der eine mega fetten bass machen kann. zu hören bei discovery - voyager.

    was den waldorf blofeld angeht -> unbedingt kaufen, dass ding hab ich getestet, stellt alle digitalen waldorfs der vergangenheit in den schatten. der klang ist hammer vor allem wenn man die sampling option miteinbezieht.
    beim blofeld keyboard ist die tatstatur hervorzuhebe! beste synth tastatur meiner meinung nach.
     
  9. so ein zufall :mrgreen:
    hab heute morgen im bad die alte homework-cassette gehört und ne 303 erkannt, denke ich.
    sonst disco samples und funkiges zeugs.
    die neuen sachen kenn ich allerdings nicht...
     
  10. Ich schmeiße mal DW-8000 (bzw. EX-8000) von Korg in die Runde.
    Ist recht flexibel, super Sound (is ja immer auch Geschmackssache), sehr einfache Bedienung.
    Und jetzt kommt's: kostet nur um die 200 Euro bei Ebay.
    Ich würde mir kein VA kaufen, den Sound kann man auch von Plugins haben.
     
  11. Für Klänge ala Daft Punk oder das Kraftwerk ist er aber nicht die super Empfehlung, dafür
    ist er zu schlapp.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Von Fatar. Selbe wie im Virus TI Keyboard, oder Moog Voyager. Aber die ist wirklich gut!
     
  13. Ok,
    die klassischen analogen Bässe sind nicht so sein Ding, aber sonst empfinde ich den nicht schlapp.
    Für 200 Euro eigentlich fast ein Pflichtkauf. Da bleiben ja noch 300 Euro für einen Alpha-Juno und einen ...
     
  14. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Das Geheimnis wahrer Größe... Dinge verwenden egal wie der Ruf der Firma ist... :supi: :mrgreen:

    Ich denke auch, dass man mit dem Blofeld (den ich nicht habe, aber Waldorf durch 2 andere Vertreter relativ gut kenne) oder einem (MS2000/Radias - letztere ist meiner einer) die Kraftwerk/Daft Punk Ecke bedienen kann. Schlussendlich möchtest Du wohl kaum eine Presetschleuder und ich persönlich komme immer mehr zu dem Schluss, dass für mich der direkte, intuitive Zugang zu einem Synthesizer der Faktor beim Synthkauf ist, wobei der Klang natürlich nicht außen vor ist.
     
  15. DJay

    DJay -

    Super Forum - vielen Dank für die vielen Empfehlungen.

    War heute im Musikstore in Köln, 3 Stunden :) Synthesizer gespielt. Der Verkäufer war sehr geduldig. Sein letztes Kommentar: Kauf das was Dir am besten gefällt...

    Meine Favoriten:
    - Blofeld
    - RADIAS
    - MiniMoog (interessante Klangfarbe), aber viel zu teuer...
    - Dave Smith Instruments Prophet '08, aber viel zu teuer...

    Jetzt erstmal darüber schlafen

    Freue mich schon auf meinen ersten Synthesizer :D
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na, das sind ja recht unterschiedliche Kandidaten. Und das mit dem viel zu teuer haben wir alle mal am Anfang gesagt... :twisted:

    Ich würd an deiner Stelle nochmal überlegen, wofür du den Synth einsetzen möchtest und ob dir das Interface und vor allem der Klang zusagt.
     

Diese Seite empfehlen