EMS Style patch matrix

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von citric acid, 29. September 2011.

  1. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    So nun ist sie endlich fertig.

    danke auch noch mal an greg303 für die Beratung und hilfe beim Frontpanel.

    ich denke sie ist ganz schick geworden ..auch wenn ich ein paar kleine bugs reingehauen habe,
    diese sieht mann aber fast garnicht ... hoffe ich ...

    zumindest ist das mit der Buchstabierung richtig, haben die hersteller der Matrix auch so gemacht :)
     

    Anhänge:

    • epm3.JPG
      epm3.JPG
      Dateigröße:
      39,9 KB
      Aufrufe:
      229
    • epm2.JPG
      epm2.JPG
      Dateigröße:
      53,7 KB
      Aufrufe:
      229
    • epm1.JPG
      epm1.JPG
      Dateigröße:
      30 KB
      Aufrufe:
      229
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    die gibt es bei http://www.ghielmetti.ch
    aber EMS bedeutet eine bestimmte Anzahl und mit Widerständen und so weiter bestimmter Toleranz. Das wäre hier also nicht gleich sondern nur ein vergleichbares Prinzip.

    Einfach mal die Pins in X und Y Richtung zählen. EMS: Geht bis P und bis 16. Fehlt also was.
     
  3. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    die pins lassen sich aber mit wiederständen belegen austauschen :)

    wenn ich nen echten ems benutzen will nutze ich meinen synthi :)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klar, wollte es nur sagen, weil es ein wenig anders ist. Klugschiss. Für neue Modulars finde ich das ein tolles Projekt.
     
  5. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    hatte erst ein anderes konzept vor. nahm nur zu viel platz weg...für jeden eingang noch ein poti :)
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei Matrix-Konzepten wird es die Übersichtlichkeit und Fingerdicke sein die hier Grenzen der bequemen Bedienung setzt. Wenn man sein Gerät gut kennt und konzipiert kann man den ersten Punkt ggf. eliminieren. Kollege Smoo hat sich da ja auch was einfallen lassen. Er ist dann aber wohl beim Vollverdrahten und XY-Mix gelandet und dem Beobachten des Selbst was er wirklich braucht.

    Der größte Vorteil ist einfach der Platz und die Kabelökonomie™ (auf dieses Wort lass ich ein Patent anlegen und Apple mich verklagen).

    Beim EMS sind die Pegelsteller einfach in der Baugruppe. Das geht ja auch. Nahezu alles hat Ein/Ausgangspegel.
     
  7. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Sehr schön!
    Hättest auch ein Foto von der Rückseite?


    Gruss
     
  8. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Cool ist es aber trotzdem.

    Stephen
     
  9. Ich finds ganz toll.

    Seit ich mal Thomas Lehn live am Synthi A gesehen hab, will ich auch so was.
     
  10. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    klaro...
     

    Anhänge:

    • back.JPG
      back.JPG
      Dateigröße:
      83,6 KB
      Aufrufe:
      151
  11. Was sind das denn für Pins; Widerstand, Diode oder Kurzschluß? Sieht nach Kurzschluss aus..?!?!
     
  12. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    also eigendlich ohne wiederstand, denke normal 0 Pins ( Kurzschluß??!)
    diese gibts aber auch als wiederstände .

    Habe die matrix erst mal als patchbay im gebrauch und da benötige ich keine Wiederstände.
    Madcht aber spaß. habe alle vco ausgänge drauf gelegt und kann nun super schnell die ausgänge routen tauschen ..ohne die kabel immer stecken zu müßen.
    ok ist ein luxus modul aber es muss ja auch mal was fürs auge und herz her oder :) ???
     
  13. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Danke :supi:


    Jep :D


    Gruss
     
  14. Ist das Styropor? :lol:
     
  15. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    ja ...die pins waren zu locker drinne. da dachte ich mir das das so fester drinn sitzt. und es geht mache da aber noch was anderes rein,den die pins müßen ganz exackt grade reingestochen werden, den sonst sitzen sie schif drinne. suche da noch was besseres, aber fürs erste ist das ok :oops:
     
  16. Hihi, ist doch ne prima Idee :idea:
    Ne kleine 4x4 ghielmettimatrix wär wohl bissl viel nur für die Steckies aufbewahren. :roll:
    Kann natürlich sein, daß da so nach und nach die Löcher größer werden,
    dann isses wieder locker...
    Man muß dann halt das richtige Material suchen.
    Vllt geht geht ja dieses Zeug wo man sich seine Chips reinstecken kann oder Isomatte..
    [​IMG]
     
  17. citric acid

    citric acid eingearbeitet


    ja das ist ne idee ..mal sehen :)
     
  18. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    @ Moogulator: "Kollege Smoo hat sich da ja auch was einfallen lassen."

    Mann, Du hast ja ein unglaubliches Gedächnis. Das ist ca. 12 Jahre her. Meine Matrix verstaubt im Keller. Ja, ich habe mal eine Doppel-Matrix (Ghielmetti) gemacht. Dazu habe ich zwei 24x24 Matrizen hintereinandergeschaltet (mehr Ziele als Quellen) und die ganzen In und Outpus beschriftet (Schaeffer) und mit einem Blacet/Wiard-Modular verlötet... . Die ganze Sache hat sich nicht bewährt. Das lag aber vor allem daran, dass ich aus Platzgründen nicht genug nah an die Matrix kam. Ich hatte sie als Modul konzipiert, konnte die Module aber nicht in unmittelbarer Augennähe platzieren. Daher habe ich immer die falschen Löcher beim Pin's reindrücken genommen. Nach 30 Verwechslungen habe ich es aufgegeben. Dazu kamen natürlich Moduländerungswünsche und ich habe die ganze Sache "entlötet".

    smoo
     

Diese Seite empfehlen