endlich: ein fw upgrade fuer den sci multitrak

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von bartleby, 12. März 2014.

  1. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    darauf hab ich schon ewig gewartet: jetzt gibts endlich einen fw-upgrade-nachruestsatz, der dem multitrak die vom sixtrak gewohnte midi-cc-faehigkeit gibt:

    meldung auf matrixsynth

    info-seite des anbieters:

    etwas nichtssagendes video:

    hab grad meinen bausatz schon bestellt - unschlagbarer preis: 20 usd inkl versand aus usa nach d.

    werde berichten, wenn ich ihn eingebaut hab.

    mensch, wie oft hab ich kurz davor gestanden, meinen multitrak wegen fehlener midi cc zu verkaufen.
    bin ich froh, dass ich es nie getan hab! :D
     
  2. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    Und??
    wann wolltest dus einbauen?? und wenn ja hättest du zeit und das als tutorial ins netz zu stellen???
    wenn alles gut geht, werde ich diese woche einen haben, hab mich bezüglich der 6 ausgänge und der velocity gegen den Sixtrak entschieden.
    kannst du etwas darüber erzählen, vom klang meine ich. ist es bzw. kann er warm sein??
    lg
     
  3. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    upgrade kit ist diese woche eingetroffen, aber nur die goetter wissen, wann ich mal dazu komme, es auch einzubauen.
    mein leben ist gerade leider zwei nummern komplizierter, als mir lieb ist, und synthesizer umzubauen ist gerade nicht auf prio eins.
    aber bei dem preis wuerd ich sagen: da kann man doch eh nix verkehrt machen. also einfach selbst bestellen und einbauen, vielleicht ueberholst du mich ja. ;-)
     
  4. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    was meinst du eigentlich mit bausatz? konnte bis jetzt nichts finden.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    was will man damit?
    weniger steppig wird das ding davon auch nicht :selfhammer: :kaffee:
    ich hab noch einen multitrack im Keller schimmeln :lol:
    allein diese 15 steps envelope amount :lol:
    drecksding :mrgreen:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    warm und rauschig kann er
    aber auch nur sehr treppig - nix mit mal locker irgendwo drehen :invader2:
    daran ändert das upgrade auch nix
    der stack modus ist ganz nett - den braucht man bei nur einem osci auch
     
  7. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    das ist aber schade drum.
    ich wuerd vorschlagen, dass du ihm jemandem zur verfuegung stellst, der ihn zu schaetzen weiss. kannst dir dabei ein huebsches taschengeld dazuverdienen.

    mir ist der mt nach dem ju60 der zweitliebste 1-osc-polysynth.
    ich mag den sound sehr, und die einzelouts sind genial.
    drum freue ich mich auf einfachere sound-editierung per ipad-editor - wenn ich denn mal zum umbau komme.
     
  8. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    MAAAN!!!!
    ich finde diesen bausatz auf der seite nicht!! Bartleby!! wo hast dus gefunden? das einzige ist eine email adresse.
    kenn mich nicht so gut aus weil erst seit nem halben jahr erst mit synths beschäftigt. aber wenn man dieses update macht, heißt es dass die komplette eigenschafft des sixtrak übernommen wird? sprich kann ich zb. einfach bcr 2000 nehmen und alle parameter steuern? und die andere sache die eigentlich der abturn war beim sixtrak, wenn ich ihn mit einem externen midikeyboard benutze, kann er dann sensitivity??

    cheers
     
  9. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    verstehe die frage nicht so ganz. ich hab doch ganz oben direkt auf die seite zum upgrade-satz verlinkt!

    oder meinst du, wie man sie bestellen kann? ich hab dem anbieter, rob grieb, einfach ne mail geschickt...

    ja, das ist zumindest das versprechen. von der klangarchitektur sind sixtrak und multitrak ja identisch. die wesentlichen unterschiede sind:
    sixtrak kann midi cc.
    multitrak ist anschlagsdynamisch, hat einzelausgaenge und einen verbesserten sequencer.

    das upgrade soll beim multitrak die fehlende midi-cc-unterstuetzung nachruesten - mit der gleichen cc-parameter-belegung wie beim sixtrak, sodass sixtrak-editoren dann auch fuer den multitrak funktionieren sollen. das steht aber doch alles auf der oben verlinkten produktseite...

    der multitrak ist im gegensatz zum sixtrak anschlagsdynamisch. das ist er schon von haus aus, das hat mit dem update nichts zu tun. das update aendert daran natuerlich nichts - ausser dass rob, wie oben zitiert, auch die steuerung der anschlagsdynamik auf verschiedene parameter per cc steuerbar gemacht hat und dafuer die beim sixtrak unbelegten cc #40-43 genutzt hat.
     
  10. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    ja das dachte ich mir mit der email.
    hab nach eine anfrage heute von x-tended in berlin ein angebot bekommen
    30€ für hauseigens gebranntes eprom und 2x 50€ prostunde, mit allem bei 150€ sollte ich rechnen.
    das ist echt viel geld. und ich bin echt noch nicht der löter bzw. muss mich erst mit sowas wie nem monotron beweisen bevor ich sowas machen würde.
    multitrak wieder verkaufen, sixtrak kaufen, midi kontroller nehmen und der stress ist weg, FALLS sensitivity übertragen werden kann weil das war für mich der haken mit dem sixtrak
    aber ich glaube der sequencer vom multitrak is aufjeden ne meile besser, da er wenn ich mich nicht irre eine art quantisierung hat oder?
    hmm...
    kenn jemand der mir einen multitrak verkaufen würde und mir das eprom einbauen würde, allerdings müsste ich eben seinen kaufen und meinen jetztigen verkaufen.
    alter ich sitz so in der sch...e weil ich 50euro sparen wollte.
    ihr müsst euch vorstellen, ein laden in berlin will für einen sixtrak wirklich 840 euro 8 4 0 EURO!!!!! unfassbar!!! und ich hab gefragt was sie für einen multitrak nehmen würden (damit ich den vom anderen dann mit cc kaufen würde) und sie boten mir 200-300 euro an :)

    ps: wie lange hält mein status als ferenghibot?? lern seit gestern die heiligen erwerbsregeln :) haha
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Multitrack seq kann quantisieren
    "Falsche" tasten rausloeschen geht nicht, nur spur loeschen
    So arg viele noten schluckt der seq aber nicht - 4000 oder so

    (Gedoens vom seq ueber midiout schicken geht auch nicht
    Sync ging auch nicht - ist ne weile her evtl. Spinn ich auch hier rum)

    Ohne velocity waer das ding total witzlos :mrgreen:
    am filter drehen geht ja nicht wirklich
     
  12. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    also gut, hab den multitrak vorhin bekommen und wie ein irrer aufgemacht, sieht aus wie neu. der dhl typ hat ihn mir vor die füße gehämmert und als ich aus aufgemacht habe habe ich etwas loses metalisches drin gehört. egal, angeschlossen und funktioniert. vorerst alles gut.
    hab mich jetzt mal so dranprobiert weil ich erstmal ohne anleitung klarkommen wollte.
    was mir auffällt ist dass der pitchwheel nicht automatisch in die mittige rasterung zurückfällt. ist das normal??
    die andere sache ist das ich entweder sequencer oder value benutzen kann sprich zb. keine filterbearbeitung während ein arp im hold läuft. hmm. (natürlich bieten die sechs ausgänge theoretisch dann eine viel krassere bearbeitungsmöglichkeit)
    das zweite und das ist wirklich eine frage der zeit sind die lichter die schwer zu erblicken sind. von anfang an dachte ich mir schon wie man das teil aufpimpen kann. frag mich ob es heute ähnliche led's gibt die man verwenden könnte, weil dann von jedem winkel sichtbar
     
  13. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    ok jetzt kommts dicke!! ihr müsst mir echt helfen wenn ihr es besser wisst;
    in der anleitung steht irgendwas von bank A und bank B. das einzige was ich mitbekomme ist dass die bank in der ich bin A ist weil ich die liste am anfang durchgelesen und durch gespielt hab.
    das problem ist, ab zb. nr. 22 hör ich nichts mehr, entweder ich muss manuell alles durchgehen (cutoff hoch, voice volume, sustain) damit ich irgendwas schnappe um mich daran zu orientieren, oder ich drücke, jetzt weiss ich es nicht mehr genau, entweder programm record oder parameter edit und die 8. und dann habe ich einen normalen grundton aber kein patch.
    versuch im netz zu erfahren was los ist und irgendwie reden alle von einem bug. ist das so??
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du nix hoerst is da einfach kein sinnvoller sound drauf, lol
    Wenn du nen fusstaster anschliesst kannst du zwischen 10 sounds umschalten, in 10er baenken ...
     
  15. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    foodswitch hab ich reingeplugged, der switcht nur zwischen die ersten zehn. sprich nur eine bank.
    was ich meinte war, ob es eine möglichkeit gibt den kompletten multitrak auf werkseinstellung zurückzusetzen??

    http://analogue-heaven.1065350.n5.nabbl ... 20788.html

    auch merkwürdig dass man nach einem loop den tuner oben rechts aber nicht den pitchwheel benutzen kann, wenn das eine geht müsste doch auch das andere gehen.

    was wirklich cool ist, dass ich ihn an einem volcakey angeschlossen hab und damit die sequezen wiederspielen konnte.

    und noch was:

    Bei dem hier angebotenen Synthesizer handelt es sich um das letzte Modell dieser Baureihe. Die Serien-Nummer des Gerätes: 2150. Die Boards 2 + 3 sind die Ausführung "Rev. C". Die eingebaute Software ist die letzte Version von 1986: "3.0". Durch größere Speicherbausteine beträgt die Kapazität des eingebauten Sequencers bei diesem Modell: maximal 2.560 Noten. (Die meisten "Multi-Trak" haben nur eine Kapazität von maximal 1.600 Noten.) Zusätzlich können 3 weitere Speicher-ICs eingebaut werden.


    was meint der typ mit letzterem?? was für speicherchips?

    lg
     
  16. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    ok ok. wie gesagt ich bin neu und wer liest ist klar im......
    hab bis jetzt einen korgr3 gehabt und war dran gewöhnt dass es einfach einen grundsound gab. hab jetzt in der anleitung gesehen dass man die factory patches selber eingeben muss, schon krass. is gewöhnungsbedürftig aber "damals" wirds wohl so gewesen sein.
     
  17. tholan

    tholan Tach

    Bei meinem waren Einzelne schon völlig dunkel.
    LED sterben langsam und da hilft nur, alle Alten einfach mal auszutauschen.
    Desgleichen die Potis:
    Bei Meinem war das Poti für die Parameterwerte schon völlig runter,
    obwohl der Synth noch sehr gepflegt aussieht.
    Filterwerte z.B. ließen sich kaum mehr vernünftig regeln, weil die Werte wüst sprangen.

    Bei dem Pitch-Rad mußt Du mal gucken.
    Da ist ne Feder, die in einer Vertiefung als Mittelstellung einrastet.
    Vielleicht wurde die weggebogen, wie es bei meinem der Fall war.
    Das Pitchrad muß jedenfalls ab und zu kalibriert werden, sonst unterscheidet sich die Stimmung
    im normalen Tastatur-Spielmodus vom Arpeggiomode.
    Weil die Prozedur dazu nur im Servicemanual steht, haben wahrscheinlich viele eben die erwähnte Feder
    beiseitegedreht, weil die dann eben an einer Stelle rastete, die nicht die saubere Mittenstimmung hatte.

    Da ist kein ROM für die Werksounds drin.
    Im Netz kursieren 2 Sets von Werksounds als SYSEX. Die kannst Du z.B. mit Midiox reinspielen.

    p.s.
    Hier noch die Beschreibung, wie das pitch wheel kalibriert wird:
    "
    If recorded sequences play back in a different tuning than they were
    recorded in, or voices go out of tune with each other when the pitch
    wheel is moved, the pitch wheel may need initializing. Hold Program
    Record and press 3, then move the wheel and return it to center.
    "
     
  18. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    danke für die tips,
    verstehe diesen sequencer nicht richtig. was wird da aufgenommen?? was ist da drin?? wirklich nur eine kassette? wie kommts dann dass ich pro track das instrument wechseln kann? bzw. wenn ich mich nicht irre sogar den mastertune??
    was mich bis jetzt ärgert, aber evtl. check ichs noch nicht richtig ist;
    warum kann man programm record und paramater edit nicht gleichzeitig benutzen? meintet wegen noch nicht mal in der schon aufgenommenen spur. bsp: hab einfach ne bassline aufgenommen wenn ich sie etwas geändert habe und dann aufnehme spielt sie sich nur in der werkseinstelleung. ich müsste also davor speichern und dann ginge es, aber darauf habe ich keine lust weil ich meine werkseinstellung als basis behalten will.
    das zweite ist, nach dem ich die bassline aufgenommen haben und jetzt pads aufnehme oder bzw. nicht mal. einfach nur spielen, kann ich nur ein programm wählen aber ihn nicht bearbeiten. aber das hat doch nichts mit dem sequencer zutun, warum gehts nicht???

    hoffe ihr könnt mir folgen, wie gesagt bei mir die auseinandersetzung mit synths erst ca. n halbes jahr her und was mir brutal aufgefallen ist, dass es viele primitive wünsche gibt, die vollkommen logisch sind aber wirklich nicht möglich sind.
     
  19. tholan

    tholan Tach

    Mit den Maßstäben, die Du da ansetzt, bist Du der Zeit des Sequential Multi-Trak
    um annähernd 30Jahre voraus.
    Die Modi sind exklusiv. Entweder bearbeitest Du den Klang oder Du benutzt den
    Sequencer oder Du benutzt den Arpeggiator. Eines geht nur zur Zeit.
    Wenn der Arpeggiator läuft, kannst Du höchstens noch die Lautstärke der Arpeggiospur
    absolut ändern (Fadereien werden also auch nicht aufgenommen), sonst nichts.
    Die Arpeggionoten werden übrigens immer mit maximalem Anschlag wiedergegeben,
    egal, wie stark Du die einzelnen Tasten gedrückt hast.
    Auch daran läßt sich nichts ändern.

    Mit dem Hardwaremod, von dem hier die Rede ist, sollte es möglich sein,
    von einem externen Sequencer oder Controller aus, auf einfache Weise,
    auf einzelne Klangparameter per CC zuzugreifen und nicht immer den kompletten Datensatz,
    mit nur einem geänderten Parameter für einen Klang, senden zu müssen.
    Dafür brauchst Du also irgendeinen Rechner mit MIDI-Sequencerprogramm, wie Cubase, Cubasis, Cakewalk o.Ä. ,
    das auch Controllerverläufe mit aufnimmt.
    Soweit ich in die Beschreibung des Mods geguckt habe, läßt sich der Multi-Trak leider
    auch mit Mod nicht als Controller einsetzen.
    Er sendet also mit dem Mod nicht die Parameteränderungen durch "Parameter Edit" am Gerät selbst.
    Sowas wie das NanoKontrol am Rechner mit dem Sequencerprogramm oder ne BCR, die man Dank echtem MIDI
    wahrscheinlich direkt am Multi-Trak betreiben kann, wäre dann auch sinnvoll.

    Den internen Sequencer des Multi-Trak kannst Du also prinzipiell vergessen,
    denn der wird sich auch mit dem Mod sicher keine Parameter-Änderungsverläufe merken können.
    Ich habe mir den nichtmal groß angeschaut,
    denn das Noteneditieren macht sich so oder so in Cubase um Längen besser.

    Ja, ja, -so war das Damals, nachm Krieg.
    Man mußte sich halt bescheiden mit dem, was man hatte.
    ;-)
     
  20. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    ganz ehrlich, so sehr ich dieses teil neben mir ins bett gelegt habe aber wenn der sequencer nun nach 2 tagen entschlüsselt wurde, wäre es da nicht sparsamer den sixtrak zunehmen?? um die 200 euro günstiger mit vollmidi holzseiten etc. das einzige was ich beim sixtrak noch nicht erfahren habe (sorry. evtl. hats mir jemand von euch schon gesagt) ob man zb. mit einem midikeyboard dann anschlagdynamik bekommt.

    der vorteil so dachte ich wären die sechs ausgänge die angeblich für studioarbeit super sind (hat das jemand schon positiv erleben können??)

    die andere alternative mit dem multitrak ist, und vielleicht kann mir jemand sagen wie weit diese gedanken machbar sind, ist es ihn richtig krass aufzupimpen.
    zb. der patchvalue ist funktionslos wenn der parameteredit aus ist. könnte er zb. in dieser zeit nicht zb. für die programmwahl zuständig sein anstatt immer die zahlen zu drücken?? ich mein wenn ich ne zahl hab wie 77 oder 99, würde ich immer zu den knöpfen greifen aber so, nimmt man (oder ich) den parameteredit immer automatisch an um zuwählen und entäuscht sich selbst dass es nicht geht.
     
  21. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    ok das mir ist jetzt etwas ein zweites mal passiert und ich dachte ich hätte mich vertippt beim speichern oder so.
    hab gester n factory patch wie in der anleitung programmiert und gespeichert (22. highstring). vorhin war er nicht mehr da, es klang eher nach orgen es eher ne orgel oder ne jazzgitarre.
    was ist das?? ist das normal? bzw. was könnte der grund sein?
    hab bei solchen ebay geschichten immer angst dass man verschissen wird.
    mal ne andere frage. unabhängig von den hysterischen marktpreisen, was denkt ihr könnte man wenn man glück hat für einen prophet 600 zahlen?
     
  22. tholan

    tholan Tach

    ...nicht normal!
    Aber sag mal, willst Du dafür nicht selbst mal nen Thread aufmachen?
    Ich unterhalte mich ja auch gerne über den Multi-Trak, aber eigentlich sollte es doch um das
    hier gehen: http://www.tauntek.com/SCIMultitrak.htm

    Soll ich Dir mal die Factory Sounds als SYSEX schicken?
     
  23. TEEEMEY

    TEEEMEY Tach

    thread aufmachen? haha, klar.
    ich bin 28 und das erste mal in meinem leben member in einem forum, da bin ich noch nicht so schnell auf die idee gekommen einen thread aufzumachen :phat:

    ja klar schicks mir
     

Diese Seite empfehlen