Endlich ein gutes Demo Video Marion Prosynth

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Sequialter, 8. Februar 2012.

  1. Sequialter

    Sequialter Tach

    MArion Prosynth
    Ich bekomme das mit dem Einbetten leider nicht hin,sorry....

    ADMIN: Eingebettet:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Damals wollte ich den immer haben, da war auch so ne Demo auf ner Keys CD (oder Keyboard, weiss nicht mehr) drauf - saugeil !
    Aber der Preis, ich glaube 2800DM, weniger geil...

    Heute hab ich Prophet 08, ist auch Oberheimelig :mrgreen:
     
  3. Sequialter

    Sequialter Tach

    An diese Keys CD kann ich mich auch noch erinnern,die Demo fand ich auch sehr gut,war von 95 meine ich,und darauf habe ich dann ein schließlich einen Prosynth für 700 DM bekommen.Eigentlich ist der
    Kurs ja noch heute aktuell,denn die meisten Leute ziehen lieber den Matrix 1000 vor und zahlen noch 100 Euro mehr.
    So gesehen ist der Marion mit seinem Midi-Multimode und dabei mit 8 Stimmen recht preiswert.
     
  4. Diese CD oder zumindest das Demo müßte ich noch haben. Stammte iirc von Johannes Waehneldt. Ziemlich geil.
     
  5. Sequialter

    Sequialter Tach


    dann lass doch mal hören...:)
    Die Bläsersounds hatten so einen schönen melancholischen Touch...

    ich finde meine CD leider nicht mehr.
     
  6. Nur für kurze Zeit - bittesehr:


    play: http://bilder.microbug.de/temp/seq_de/MSR-2_Demo.mp3

    Ich hoffe, das ist das Gesuchte.

    Hatte damals sowohl einen M6R als auch den M1000 gehabt und mich über das unvollständige Sysex gerärgert - dieses Problem haben die Marions nicht. Bekam damals auf der Messe eine Diskette mit der Sysex-Implementation direkt vom Powerbook des Firmwareentwicklers kopiert - sehr nett :)

    Alternative, wenn man einen findet, ist der britische Cheetah MS6. Kann von Haus aus Multimode, ist am Gerät editierbar und es gibt eine neuere Firmware dazu.
     
  7. Sequialter

    Sequialter Tach

    Ja genau,das ist diese schöne Aufnahme,wunderbar,vielen Dank!
    Ich habe dann später noch versucht einen Hardware-Controller für den Prosynth zu finden,aber leider vergeblich.Zu der Zeit gab es eine deutsche Firma die einen Controller für die Matrix-Serie und auch andere heraus brachte,aber leider für den Marion nicht,weil dieser eben nicht alle SysEx-Daten herausgeben würde.
    Hast Du da evtl. einen Tip,vielleicht so ein Behringer -Gerät?
     
  8. Die Datei bzw die Diskette von damals hab ich neulich beim Stöbern in alten Daten gesehen, müsste nochmal danach schauen. Ein BCF/BCR sollte aber gehen, die Sysexbefehle hab ich notfalls in Sounddiver drin.

    Alternativ dazu könnte man, wenn vorhanden, mit iPad und Lemur was bauen. Ist halt dann "datsch" und nix Hardware.

    Die von Dir genannte Firma wahr wohl Access, da gabs einen Programmer für den Matrix und einen für den Microwave.
     
  9. Sequialter

    Sequialter Tach

    Jetzt habe ich den Namen wieder,es war der IBK-Midi 10 Controller.Diese Firma scheint es aber wohl nicht mehr zu geben.
     
  10. Ich habe meinen Marion MSR seinerzeit mit dem Sounddiver programmiert, aber den bekomme ich nicht mehr zum Laufen..
     
  11. Sequialter

    Sequialter Tach

    Leider gibt es den Sounddiver ja nirgendwo zu kaufen,aber es gibt noch einen Editor hier für PC+Mac:
    http://www.squest.com/Windows/Instrumen ... index.html

    Ich möchte aber lieber ein Hardware Editor,sehe da aber wegen der mangelnden SysEx -Dokumentation wenig Chancen.
    Es gab ja auch noch nicht einmal eine deutsche vernünftige Anleitung,nur eine in Englisch wo die Wirkung der Parameter sehr dürftig dargestellt werden.
    Wenn der Prosynth mal einen ernsten Defekt hat,sehe ich auch schwarz,es existieren auch keine Werks-Unterlagen für eine evtl. Reparatur der Marions.
    Ich habe damals überall herumgefragt,auch Tom Oberheim gab keine Antwort,nichts zu finden.Eine Werkstatt hat sogar behauptet,das Gerät hätte keine Batterie für die Sounds,weil im Inneren auf den ersten Blick keine Batterie zu entdecken war.Die Batterie habe ich schon zweimal tauschen lassen,immer recht teure Angelegenheit in der Fachwerkstatt.Sounds danach resetten machte auch Probleme....ist schon ein wahrer Exot dieser Marion...:)
    Aber ich mag ihn vom Klang her sehr gern,Sorgenkinder hat man ja immer besonders lieb...
     
  12. Welches OS?

    Unter Windows XP geht er, unter MacOS 9 ebenfalls, OSX dagegen nur bis Snow Leopard, ab Lion ist keine PPC-Software mehr möglich.

    Wenn man mehrere Geräte hat, die damit gehen, lohnt ein alter Rechner dafür.

    Die Speicherbatterie sitzt glaubich auf der Unterseite des Mainboards, für Flashspeicher ist der Synth zu alt.
    Soweit ich mich erinnere sind da keine irgendwelchen Spezialchips verbaut. 68000 als CPU, CEM-ICs zur Klangerzeugung, die übliche Kleinrechneratchitektur und ein bissl LogIk. So Leute wie Achim Lenzgen bekommen sowas hin.
     
  13. suomynona

    suomynona Tach

  14. Sequialter

    Sequialter Tach

    ja ok,aber ich lese das hier:

    Fotos von der Musikmesse Frankfurt 2002 und der Nammshow 2002 in Anaheim befinden sich unter dem Bereich Bilder
    Nammshow 2002 in Anaheim Bilder
     
  15. suomynona

    suomynona Tach

    naja. aber zwischen nicht mehr aktuell oder nicht mehr existent ist dann doch ein unterschied. Ich hatte jedenfalls vor einer weile noch eine antwort bekommen. wäre super, wenn es einen mac-editor für die 10 control geben würde. so komplett mit sysex usw. am gerät ist das ein bisschen aufwendiger, geht aber auch.
     
  16. abbuda

    abbuda Transistor

    echt schön der Klang, danke fürs posten :P
     

Diese Seite empfehlen