Endstufe für passiv-Boxen. Welche Erfahrungen habt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von mokkinger, 25. Juli 2011.

  1. mokkinger

    mokkinger Tach

    hallo zusammen,

    Ich habe im Studio neben meinen aktiven Yamaha HS80M Monitoren seit heute noch ein paar gute HiFi-Standboxen stehen, die MB Quart 600.
    http://www.hifi-wiki.de/index.php/MB_Quart_600

    Sind schon ein paar jahre alt, aber waren damals nicht gerade billig, und für mich haben sie einen riesen Vorteil, ich kenne sie sehr gut, den ich habe ein weiteres paar davon seit 20 Jahren im wohnzimmer stehen :) Dort betreibe ich sie an einem Harman-Kardon Vollverstärker HK 6550, soweit sehr zufrieden. Und nun suche ich fürs Studio eine gute und zugleich bezahlbare, belastbare Endstufe.

    Zur Auswahl stehen derzeit:

    Alesis RA-150
    https://www.thomann.de/de/alesis_ra150.htm
    hier frage ich mich ob die angegebene Power an 4 Ohm ausreicht? 2x60 W scheint mir für die guten Quart 600 recht dünn;


    SAMSON SERVO 200
    https://www.thomann.de/de/samson_servo_200.htm
    Hier liest man was von zu lautem Lüfter - hat da jemand Erfahrung? Gegen laute Lüfter bin ich recht allergisch; Ein guter moderner Pabst-Lüfter, temp-geregelt, macht mir aber nicht wirklich was aus.

    die T.AMP S-150
    https://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm
    Taugen die Thomann-Hausmarken-Amps was? ist da irgendwas bekannt wer die Herstellt, wo die kopiert wurden, (Kinderarbeit, Pfusch etc..) oder alles toll? Wie klingen die??

    und die Art SLA-1
    https://www.thomann.de/de/art_sla1.htm
    Sicher die Beste der vier hier, auch vom Preis. muss das sein, macht das richtig Spass, ist das angemessen?

    Da es ja "nur" um eine art zweit-Abhöre geht, die ich vor allem zum gegencheck brauche, oder wenn mir mal wieder von den HS80M die Ohren eingeschlafen sind, will ich hier halt nicht gleich mit Gold auf das Problem werfen, aber dennoch keinen Quatsch kaufen; Bin daher dankbar um jegliche Meinung ;-)

    Danke & Gruss
    Mark
     
  2. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    hmmmm.... wenn die lautsprecher schon gebraucht sind, warum dann nicht auch ne gebrauchte qualitäts-hifi-endstufe dazu? gibts doch alles fürn appel und ei... auf passive kühlung würd ich jedoch persönlich schon wert legen. es gibt nichts nerrrrrvigeres als lüftersurren. wenn man es erstmal im ohr hat, geht es nicht wieder raus...
     
  3. THE NERD

    THE NERD Tach

    Die Alesis ist gut und reicht vollkommen aus zum gegenhören..
     
  4. mokkinger

    mokkinger Tach

    Hm, okay. das wäre dann wohl wirklich eine Option. habe nun die Samson rausgeworfen aus der Auswahl, da mit Fan - sicher ist sicher, kann das beim Mixdown nicht gebrauchen.
    Die t-amp scheiden wohl auch aus, da sie scheinbar brummen (ewas sehr merkwürdig ist, da die sogar einen ground lift haben, sowie einen Ringkerntrafo und ein sehr übersichtliches design...aber gut)
    Der Art SLA-1 hat es mri schon angetan, evtl. werde ich aber erst mal den Alesis probieren und anschl. evtl. auf den Art switchen, sollte der RA-150 seinen Dienst nicht 100% so tun wie ich mir das vorstelle..

    danke euch beiden, werde das mal weiter verfolgen.
     
  5. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Die Alesis is echt gut, haben 2 Kollegen von mir und sie sind sehr zufrieden damit.
     

Diese Seite empfehlen