Ensoniq ASR 10 - Störgeräusch, Glitch bei der Verwendung von 44khz.-Samples

D
Dennis84erz
..
Hallo zusammen,

wie man in der Überschrift lesen kann, habe ich Probleme mit meinem ASR-10. Dieses Problem tritt jedoch erst auf, wenn die Samples in eine Sequenz eingebettet wurde! Zuvor klingen die beiden Abtastraten wie sie sollten.
Wenn der Fehler auftritt, starte ich das Gerät neu und erstelle ein neues Projekt inkl. Sequenz, also direkt von der OS-Disk (3.53 o. 1.61). Dementsprechend sollte es weder ein OS-Fehler noch ein Fehler in der Projektdatei selbst sein. Das Problem ist aber deutlich präsenter bei der Verwendung von 44khz!!
Zudem tritt es bei Samples von Vinyl (u.U. unscharf geschnitten) und Samples von einem Samplepack auf.

Hier noch ein paar Infos:
- RAM 3.53
- ROM 1.5b
- Keyboard Var. 2.4
- DC Offset L: - 00095 (springt bis 0,00099); R: - 00095 (springt bis 0,00099)

Ist jemanden dieses Problem bekannt bzw. hat jemand einen Ansatz? Das einzige was mir in den Sinn kommt ist einer Fehler im Ram, wobei mir dieser vollständig unter den Systemeinstellungen angezeigt wird, oder eine Art kalte Lötstelle oder fertige Kondensatoren (aber wo...). Wichtig ist noch zu sagen, dass dieses Problem weder beim ASR10 meines Kumples aufgertreten ist, wenn es seinen in mein Set-Up integriert oder bei meinem EPS16+, insofern dieser den Platz des ASR10 einnimmt.

Ich hoffe es sind genügend Daten, um das Problem eingrenzen zu können.

Hier eine Aufnahme mit 30khz, bei der man den Fehler in der 4. Bar deutlich hören kann:

https://www.instagram.com/p/COPhewqI7nb/?utm_source=ig_web_copy_link


Grüße
Dennis
 

Anhänge

  • ram.jpg
    ram.jpg
    2 MB · Aufrufe: 2
 


News

Oben