Entscheidungsfindung - Einsteigersystem Roland System 500 oder Doepfer A100? Oder?

Argument

Argument

...
Liebe Runde,

vielleicht könnt Ihr mir bei meiner Entscheidungsfindung helfen.
Das wäre super.

Worum geht es: Ich bin auf der Suche nach nem Einsteiger-Modular-System.
Vor einiger Seit Zeit habe ich mir das Roland System 500 mal angesehen und gehört.
Vom Sound fand ich es sehr interessant. Die Fader etwas klein. Aber trotzdem ok. Allerdings fehlt mir dort auch ein Noise Modul, was gut gebrauchen könnte...
Zum anderen habe ich nach Alternativen gesucht. Erst hatte ich an ein Dreadbox System G gedacht, gibt es so aber nicht leider nicht mehr wirklich zu kaufen. Vom Sound her dachte ich, könnte es mir gefallen, da ich den Nyx kenne. Als andere Alternative habe ich ein Doepfer Basis System ins Auge gefasst. Dieses kenne ich allerdings garnicht. Was sagt ihr zum Sound und was wäre warum für den Einstieg die bessere Alternative (Roland oder Doepfer)? Auf jeden Fall sollte das System zu meinem Moog Mother passen, vielleicht auch einen Kontrast bilden. Der (oder die) Moog Mother hat ja einen ziemlich prägnanten Sound. Und es geht mir nicht um eine Erweiterung des Moog.

Was meint ihr?
Danke für Eure Hinweise, Erfahrungen und Ideen.

Best
Argument
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Also den Sound vom System-500 finde ich gut, aber ergonomisch ist es echt ne Vollkatastrophe...
 
CO2

CO2

|||||||
Also Noisemodul müsste beim System500 noch reinpassen, da sind ja noch ein paar cm frei....
Von Doepfer bekommst du wahrscheinlich für das Geld incl. Case ein paar Module mehr raus, da gibts halt wenige „abgefahrene“ Module, aber Roland ist ja auch eher Brot&Butter..... ist jalt die Frage, wie dringend Du zb. das Phase/Delay Modul brauchst usw...
Ich finde das Roland eigentlich ganz nett, habe auch immer mal mit dem Gedanken gespielt, das zu holen, finde es von der Anordnung der Buchsen und der Reglerwege garnicht so voll die Katastrophe, es gibt ja einige so Fuzzelmodule, aber eng ist das alles natürlich schon. Wenn die große Hände hast, oder einfach so gerne Platz hast, würde ich mir mal die Sachen von Vermona anschauen. Das sind alles sehr solide Module, super verarbeitet usw. Sind evtl nicht so hipp, aber machen alle nen guten Job, und aind auch nicht so teuer....
 
vankerk

vankerk

|||||
Kommt voll drauf an, was du haben und machen willst.
Wenn es sich nur um analogen Sound, also ohne die ganzen teilweise "ausgeflippten" Sachen, die es heute gibt, handelt, würde ich mir ein möglichst großes Case besorgen und mit einzelnen, nach und nach gekauften Modulen anfangen.

Wenn es denn unbedingt schnell und "will alles analoge machen" sein sein soll, würde zumindest ich, das Doepfer vorziehen.
Mit dem Roland geht zwar schon etwas mehr, aber so richtig zufrieden stellen, wird dich auf Dauer keins von beiden.
Daher ist ein Anbau direkt einzuplanen, oder am allerbesten, wie schon gesagt, lieber einzeln die Sahnestücke komponieren...
 
telefonhoerer

telefonhoerer

||||||||||
Pittburgh Liveforms System 301 würd ich nehmen, hat ne gute Basis und genug freien Platz zum Erweitern
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Ich würde die Module mischen aber für den Anfang mit einem gebrauchten 9HE Doepfer Basissystem anfangen.
Da ist dann schon mal alles drin und dran, was man zum Einsteigen so braucht und nach und nach kannst du dir das optimieren.
Du weißt dann auch, was dir fehlt und kannst gezielt kaufen.
Beim Gebrauchtkauf machst du auch keinen allzu großen Verlust, wenn du später ein Modul wieder verkaufen möchtest.
 
aven

aven

|||||
ich hab mal mit einem doepfer mini-system angefangen, aber die module gleich in ein grosses rack einbauen lassen.
kenn mich ja... ;-)
 
Niki

Niki

||||||||||
Endorphin.es shuttle system ist vom Klang her meiner Meinung nach einfach brillint. Ist aber nicht wirklich was für Anfänger. Ansonsten würde ich natürlich das Doepfer System bevorzugen denn das ist halt nun mal perfekt zum modular kennenlernen und ausbauen.
 
dualmono

dualmono

...
Wenn Du Lust hast auf Experiment aber auch MIDI Steuerung hast und klein anfangen möchtest dann schau, beziehungsweise hör, Dir mal Makenoises 0-Coast an.
Super kompakt und klingt toll and kann küstenübergreifend Klang erzeugen. :supi:
Ist auch eine tolle Ergänzung zum Mother imho.

 
 


News

Oben