Entscheidungshilfe: Moog versus TB 303

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 20. Mai 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Serwus,

    ich habe ein Problem bzw Anliegen und würde gerne um Rat und allgemeine Meinung bitten:

    Ich wünsche mir schon seit langem einen Moog. Ich durfte mal eine Zeit lang Florian Anwanders Prodigy leihen und habe mich in den Sound verliebt. What a wonder!

    Nun hab ich den Little Phatty mal angespielt und mir gefällt dieser sogar mehr als der Prodigy - weil mehr Möglichkeiten und toller Sound .

    Daheim habe ich nur Rolands stehen - was unter anderem auch mit meiner Arbeit als Musiker zu tun hat - und da steht eine TB 303 die ausschließlich nur noch live verwendet wird -

    MPC, 303, 808 oder 909, JX3p...effekte..

    Die 3er liegt daheim nur rum und Acid mache ich eignetlich nicht mehr und für subbässe ist die 3er zu schade...
    sprich die liegt dann immer bis zum Wochenende rum und wird nur noch auf Gigs hergetweaked..

    Ein Little Phatty kostet 1200€..so ziemlich der Wert einer 303..

    Mir ist bewusst - Phatty = neu und wird im Preis fallen...303= Klassiker und sollte man wenn möglich nicht mehr hergeben..

    aber: soll ich nicht live einfach auf was anderes zurückgreifen und mir statdessen lieber nen Moog holen mit dem ich definitiv in Zukunft mehr anfangen kann...?

    Nostalgie: ist vorhanden aber nicht krankhaft..ich hänge an Geräten nicht so sehr wie mach einer..

    Mein erster Synthie war n MS20..den hätte ich schon gerne wieder...weil er genau den sound macht den ich jetzt brauche...AIR..und da würde n Moog schon gut reinpassen statt ner 3er..

    verdammt..
     
  2. Ach eine 303 is quasi wie eine Währung mit Inflation in form von G.A.S. :floet:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    also weiterhauen?...an irgend einen Verrückten, dafür dann nen Little Phatty holen...und ein Moogerfooger 101 Filter..oder zwei Slim Phattys?... ;-) :selfhammer:
     
  4. Verkauf das Teil und hol dir n gebrauchten Phatty und ne xoxbox oder sowas fürs Acid-Gewissen und gut ist das :mrgreen:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    habe ne 303 schon 2 mal verkauft, hat einfach ein heidengeld eingebracht, würde ich aber nicht mehr machen.
    und wie du auch schon sagst, live ist sie geil und die slides und die accent helfen auch das tanzbein schwingen zu lassen.

    spar lieber ein bisschen geld und nimm dann einen der ersten gebrauchten slim phattys, die werden dann auch nicht mehr viel kosten...

    oder ja xoxe oder acidlab, aber ist halt bei deinem namen irgendwie nicht so das richtige!

    p.s. schade habe ich dich in der zukunft (züri) verpasst!
     
  6. dns

    dns Tach

    jo, kollege sprenring wollte seinen ja letztens hier loswerden für 700 und etwas......
    der is zwar jetzt weg, aber der preis ist normal.
    reicht dann noch für ne alux0x... ;-)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    idee: behalt die 303 und hol dir nen slim phatty. der hat doch cv ins ,unter anderem für filter und volume..

    ich plane ja die anschaffung von slim phatty und dominion x.
    und hoffe das die cv ins der beiden kisten den der MIDI noten übergeordnet ist.
    somit könnte man komplexe MPC songstrukturen(midi) mit ner sh101 tastertur in echtzeit transponieren oder mit ner 303 modulieren.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist von einem händler, der hat das teil vor 3 wochen auf ricardo für 1400.- Franken gekauft...
    http://www.ricardo.ch/kaufen/musik-...hesizer/roland-tb-303-original/v/an641851828/
    hat der schon oft gemacht, unverkennbar dieselbe!
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok cool danke für die Tips..

    ich werde noch ein zwei Gigs mit der 3er fahren und dann entscheiden...aber der Phatty..am liebsten mit Tastatur...muss her..da gibts kein zurück mehr...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich mag eher den slim phatty. und richtig gut finde ich das man den 4potis parameter zuweisen kann die im preset abgespeichert werden können. für live reicht das meistens.. 4 parameter die den sound auf den punkt modulieren. :supi:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Neutral gesagt - Ich würde mich nicht so von Werten leiten lassen die in € ausgedrückt werden. Es gibt auch eine beträchtliche Menge Musiker™, die stets das flexiblere Instrument wählen würden oder eins, was zumindest nicht so eingeschränkt ist wie eine 303. Selbstverständlich kann man so ein Ding verkaufen. Grade weil man dafür so viel Geld bekommt und deutlich vielseitigere Klangerzeuger oder sogar einen Computer.

    Emotional gesagt - Kauf, was den Herz will und liebt.
     
  12. Wundert mich auch nicht mehr, und dann hat ein konto mit 0 bewertungen 2x geboten, Ich geh mal bei ebay petzen, auch wenns nix bringen wird den spass gönn ich mir :twisted:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    hat einmal geboten, hat keine mitbieter und fing schon mit dem betrag an, wäre sinnlos so auf eine eigene auktion zu bieten.
    eher wahrscheinlich, spassbieter
     
  14. Ja nur da steht "wenn der Preis zu hoch ist soll man ein angebot machen" ohne die verfügbare option das sieht ebay sicher nicht gerne hehe.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    hey...

    fuck auf ebay..ist doch eh nur noch gefake und rumgrattlern..macht jeder und fair ist da nur noch sehr selten..

    also..

    für das schöne Geld einer TB 303...

    2 Slim Phattys?

    oder einen mit Tastatur und nen Moogerfooger?


    nen 303 ERsatz brauch ich nicht..!
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    moogerfooger lowpass filter? weiss nicht, hab hier einen stehen .. und mittlerweile langweilt mich das teil.
    okay, auf der summe geht das schon . rauscht aber. jemand schon den biscuit angetestet? rockt das teil oder bonzenhype?
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    ..hab das Filter heute getestet...schon fett...
    samtig...butter...

    ich habe meinen vermona DAF 1 verkauft..aber so n Filter kann ich wieder gebrauchen und der Moog klingt schon geil...gerade auf dem Jupiter 6 der nicht so bassstark ist..da bekommt man schon schöne moogartige bässe hin...

    oder auf strings oder orgeln...

    magst den verkaufen?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    eigentlich nicht. :)

    hab ja noch den ringmodulator und irgendwann kommt noch der murf dazu.(wieder :roll: ) das trio ist dann schon spassig.

    den murf kann ich empfehlen, auf synthflächen oder ein einfaches noise ist das sehr s e h r geil.
    der MIDImurf ist ja sehr flexibel,man kann patterns erstellen die die filterfrequenzen moduliert.
    undbedingt mal antesten. echte und die bessere alternative zum lowpass. ist ja ne filterbank.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    am 101er moogerfooger finde ich die einfachheit ja so toll..2 AHuptregler..und der Sound wird toll gefärbt..bin da schon fan von..deswegen kommt mir was ich sag mal komplizierteres nicht mehr auf den Tisch...ich finde der macht sienen job ziemlich gut.. ;-)


    Jetzt nur die Frage..Little oder Slim..
     
  21. Re: Moog vs TB 303 vs Alternativen

    Den Sound vom Little Phatty mag ich auch sehr. Das Rackteil könnte dir evtl. gefallen. Teste mal den Nanozwerg (ernsthaft!) - gemessen am Preis bietet der erschreckend viel Prodigy-Soundcharakter, imho. Oder den nicht mehr produzierten MFB Synth Lite II. Solange es für eine TB 303 noch gutes Geld gibt, würde ich sie hemmungslos verhökern. Und den Verkaufserlös ggf. in einen Future Retro XS investieren, wenn ein Gerät gefragt ist, das sowohl TB-Sounds kann, und zwar mit links, als auch Erste-Sahne-Analogsounds allgemein. Verglichen mit einem Future Retro XS ist eine TB 303 ein lahmer Husten.
    :kommando:
    (an die TB-Jünger: Pardon wg. der Häresie!)

    Eine Xoxbox bietet imho relativ viel TB-Sound. Es gibt inzwischen ganz gute TB-Alternativen, imho.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke..

    es geht aber wirklich nicht unbedingt um einen ersatz für die 303..

    es ist eher so eine Frage der Verlagerung..soll ich lieber in ein Gerät investieren das mich weiterbringt..oder soll ich meinem liveact treu bleiben und analog Roland spielen....ich trette nunmal nur oder sollte nur mit Rolands auftretten ;-)...
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    und zwecks 303 Möglichkeiten..die Kiste ist schon sehr beschränkt...aber für das was sie macht macht sie es schon gut..es ist immer wieder faszinierend zu sehen das die leute einfach anfangen zu schreien wenn man die 303 reinfährt..nicht unbedingt acid mäßig..einfach nur modern abgemischt und eingesetzt...

    sie hat ihre Vorteile..aber wie gesagt..ich bin gerade dabei meinen Sound umzuformen - eigentlich das zu machen was ich vor 11 Jahren mit einem MS20 angefangen habe...nach 11 Jahren..hehe..und da muss ein moog her denk ich..
     
  24. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Ist der MF101 nicht im Little/Slim Fatty verbaut, oder ist das ein anderes Filter?


    Gruss
     
  25. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    @Darpanet:
    Das habe ich Dich schon im letzten Thread gefragt, aber keine Antwort erhalten, und es interessiert mich trotzdem.

    - Watt isn mit deinem "Roland Orchestra"?
    - Ist die Idee komplett gewurstet?
    - 909 vorbei, kein Thema mehr? Behältste den JX?
    - Jetzt lieber mit DAW? Keine internen Sequenzer mehr?
    Oder generell kein Live-Auftritt mehr?
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ Xpander: an meinen Projekten ändert sich nix und es wird nix verkauft außer evtl die 303.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Im MF101 sowohl als auch Little/Slim Phatty ist die Moog Ladder Filterschaltung drin, nur eben nicht 1:1, da im LP/SP noch das Filter Overload als (geiles) Feature dazukommt. Ergo (NOT Versicherung) MF101 nicht gleich LP/SP Filter.
     
  28. THE NERD

    THE NERD Tach

    iiii kauf dir den moog rme der ist geiler qasi der voyager ohne tasten.. hat mehr filter optionen.. lohnt sich..

    klingt auch besser
     
  29. Tom Noise

    Tom Noise Tach


    Kenn den Phatty nicht, aber: Ist Overload nicht das Gleiche wie der Drive Regler im MF-101 - oder ist das technisch anders umgesetzt?
     

Diese Seite empfehlen