Epic Fails im Studioalltag

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von darsho, 30. September 2014.

  1. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Kennt Ihr so Sachen ?


    hab seit Tagen ein nerviges Brummen auf der rechten Monitorbox. Diverses versucht um dem ganzen auf die Spur zu kommen.
    Heute dann alles auseinandergenommen, neu verkabelt.
    Sachen ausgesteckt, eingesteckt.
    Nix hat genutzt.
    Nach ner Stunde aus Versehen gegen ein Effektgerät gekommen, es hat sich leicht verschoben. Auf einmal ist das Brummen weg.
    Argh....
     
  2. jau..... wohne NICHT in einem neubau, dh es gibt nur ne handvoll steckdosen an der wand (bei mir hängt alles an 2 wanddosen) und man ist gezwungen mit vielen mehrfachdosen zu arbeiten....... beim letzten umbau steckten dann wohl 2 netzteile genau so, dass es zum dauerbrummen kam...... hat auch gedauert bis ich das raus hatte .... da wirste irre :twisted:
     
  3. Thx2

    Thx2 Tach

    Symmetrische Kabelführung und viele DI-Boxen mit ggf. Groundlift für
    die unsymmetrischen FX und Synths...












    ...ihr Anfänger :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    lg
    Michael
     
  4. whaaat??? .... versteh kein wort :waaas: .... chinesisch wäre genauso hilfreich :lol:
     
  5. Pepe

    Pepe Tach

    War mir letztens bei einem Soundcheck von einer Live-Jam passiert:

    Zwei meiner Synthesizer auf der Bühne, einer davon angeschlossen an ein 70's KORG "Mr. Multi" Effektgerät. Beide Synthesizer angetestet - klappt alles. Effektgerät mit dem entsprechenden Synth getestet - klappt nicht; nur Bypass-Sound zu hören! Pedal aufgeschraubt, Kabel überprüft; nichts zu beanstanden. Erneuter Test mit dem Synth - immer noch kein Effektsignal!!!
    Zum Schluss war's ziemlich peinlich: das Pedal war am anderen Synthesizer dran und nach dem Umstöpseln war alles wunderbar. :selfhammer:
     
  6. :lollo: :lollo:

    Ich hab mal ein Steckfeld eines 48-Kanal Harrisonpultes komplett auseinandergenommen, weil der Stereo-Insert nicht funktioniert - nur um danach zu merken, dass am Kompressor, den ich zum Test verwendet hab, Sidechain und Input miteinandern vertauscht waren.
     
  7. Thx2

    Thx2 Tach

    DAS, ist richtig gut! :mrgreen: :supi:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Klassiker, ne halbe Stunde den "Sound "justieren ,
    Um dann festzustellen daß man an einem gemuteten Kanal rumdreht :roll: :lol:
     
  9. Widy75

    Widy75 Tach

    ich kämpf immer ein wenig ...und check das midi routing und audio routing im daw .....
    und hau mir dann selber immer eine rein wenn ich draukomme ich hab nur die falschen kopfhörer auf
    passiert ständig ...:)
    lg widy
     
  10. tichoid

    tichoid Maschinist

    nach einem Konzert Anfang der 90er: Unser Drummer packt mit an und beginnt die Boxen abzubauen. Der Powermixer war noch an, aber die Summe war runtergezogen. Drummer zieht Klinkenkabel aus Box und lässt den Stecker fallen. Genau auf den Metallfuß der Lichtanlage. Ein Knall und aus dem Lüftungsgitter des Mixers stieg ein Wölkchen auf. Rock'n Roll... :twisted:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    netter thread!!!
    :)
     
  12. Thx2

    Thx2 Tach

    Das ist auch immer geil, wenn man sich dann einbildet was zu hören, ne Veränderung
    und dabei verändert sich halt einfach mal garnichts :mrgreen:
     
  13. kl~ak

    kl~ak Tach

    ca. 14h ununterbrochen (außer um sich kurz zu stärken und zu entspannen - was das gleiche ist :) ) am tracker mit amiga500 kommt n freund rein und sagt spiel mal vor. ich "ja klar nur noch kurz speichern" -> beim runterbücken um nach der diskette zu geifen auf die steckdosenleiste getreten .... bum und aus

    :floet:



    sind dann erstmal hunderunde gegangen und ich hab den amiga ne ganze weile ignorieren müssen ... zu große schmerzen
     
  14. was mir schon öfter passiert ist , drücke auf den ausknopf bei irgendnem hardware sampler und denke im gleichen moment :stop: haste überhaupt schon gespeichert , nee . :shock:
    dann besser nicht loslassen jetzt. so steht man dann mal 3-5 minuten rum und hält den powerknopf gedrückt bis das speichern abgeschlossen ist.
     
  15. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Oh Mann das is bitter :sad: Mein Beileid.
    Na immerhin hat sich Hundi gefreut, dass du mit ihm draußen warst :)
     
  16. Ich hab früher ab und zu in einem Studio gearbeitet, da gabs am "Producerdesk" (*) der großen SSL-Konsole einen Zahlentastenblock mit Display (ein eingebetteter Taschenrechner, der nicht mehr rechnen konnte) und einen großen polierten Aluminium Drehknopf ohne Poti drunter, der aber recht schwer zu drehen war. Als Toning konnte man dann dem Produzent sagen, "warten Sie, ich lege Ihnen den Kanal auf den Producer-Button", tippte dann irgendeine Zahl in den Taschenrechner und ließ den "Produzenten" am Knopf drehen, bis er zufrieden war, und sagen konnte "sehen Sie, so klingt das doch gleich viel besser". Der Hausingenieur hatte sich sogar eine Fake-Liste mit den angeblichen Parameternummern aller Knöpfe des Pultes gemacht, in der nachsah - der konnte das mit unglaublichem Ernst zelebrieren.

    Irgendwann kannte natürlich fast jeder den Joke, aber wenn es mal wieder so einen siebengescheiten Wichtigtuer erwischte, dann sind alle anderen aus dem Regieraum geflüchtet, weil sie sonst vor Lachen geplatzt wären.




    (*)eine Schreibplatte beim Steckfeld - Produzenten saßen damals noch neben dem Pult
     
  17. dbra

    dbra Weltenbummler - Superstar - Frauenheld

  18. Snitch

    Snitch Tach

    ganz aktuell: beim letzten gig die Netzteile von Octatrack und Analog Four vertauscht. Mit dem OT netzteil geht der A4 zwar an und der Sequencer startet auch... aber die spannugn reicht eben nicht aus um dem ding auch töne zu entlocken. Bin fast durchgedreht und hab ne geschlagene dreiviertelstunde nach dem fehler gesucht. Bei laufendem Clubbetrieb und meine spielzeit rückte immer näher und näher. Irgendwann kam mir dann doch mal die Idee mit den Netzteilen.

    Inzwischen hab ich sie beschriftet.
     
  19. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hab bei Wartungsarbeiten an Synthesizern schon zwei Schraubenzieher verloren.
    In den jeweiligen Synths hab ich sie aber auch nicht gefunden...

    Klassiker.... :)
    Ich finde, der Stecker am Netzteil vom A4 erinnert von der Form her irgendwie an die Vintage-Klinkenstecker.

    Haha! Is mir noch nie passiert, hört sich aber echt lustig an.
     
  20. DerNub

    DerNub Tach

    Großartige Geschichte!
    Beim Mischen auf Konzerten lass ich auch immer einen Kanal frei an den ich unten irgendnen
    Unfug kritzle, so dass ich direkt auf Wünsche aus dem (betrunkenen) Publikum eingehen kann.
     
  21. :supi:
     

Diese Seite empfehlen