Erfahrung mit Studio Repair/Niko Riehm

Dieses Thema im Forum "Reparatur, Pflege, Modifikation" wurde erstellt von SynthTom, 21. November 2018.


  1. Es sind mittlerweile 3 Wochen her...nachdem ich bezahlt habe. Und wenn Du etwas im Web kaufst und Du bezahlst sofort....und nach 3 Wochen ist der Verkäufer nicht mehr kontaktierbar und Du bekommst auch keine Lieferung...was machst Du denn da ? Noch ein Bierchen trinken und denken: wird schon kommen ?

    Ich brauch da auch nicht großartig zum Anwalt rennen, die Dame gehört zu meinem Freundeskreis. Es ist auch kein großes Gerät...Karton habe ich sogar zwangsweise mitgeliefert. Einpacken...weg schicken..und gut ist. Wenn man keine Zeit dafür hat...einfach Nachricht an den Kunden. Ich habe nie erwartet, dass das Gerät so schnell repariert wird. Aber wenn ich zahle und alles fertig ist....wie lange ist denn da eine angemessene Wartefrist ohne Kontaktmöglichkeit zum Reparateur ?

    Und ich weiß, dass aktuell Emails gelesen werden.

    Niko-laus...dann habe ich ja noch Hoffnung :)
     
  2. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Ich denke mal, der arbeitet unvorsätzlich nach dem Dringlichkeitsprinzip.
    Der, der am meisten Druck macht, wird zuerst bedient.
    Ein Schreiben vom Anwalt sollte somit zünden.

    Schade, dass es nicht anders geht...und sich daran höchstwahrscheinlich nichts ändern wird.
     
  3. micromoog

    micromoog Rhabarber Barbara

    Niko, der Name ist doch schon Programm:

    „Niete in kundenfreundlicher Organisation“








    Liebe zuverlässigen Nikos da draußen, war nur ein threadbezogener Joke :)
     
    Physical Evidence gefällt das.
  4. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Nachfrage-Ignorierende Kommunikations-Ohnmacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2018
    SynthTom und micromoog gefällt das.
  5. meine Herausforderung hier setzt jede Menge Kreativität frei anscheinend :flowerjaeger::selfhammer:
     
  6. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Ich kann dich insofern beruhigen, das Niko kein vorsätzlicher Betrüger ist.
    Jeder aus meinem Bekanntenkreis hat irgendwann sein Gerät repariert oder immer noch defekt und auch das Geld wieder zurückbekommen.
    Am besten schreibst du ihm einen Brief und setzt ihm nochmal eine Frist.

    Ich kenne Niko zumindest so gut, das ich mir sehr sicher bin, das er das auch nicht absichtlich macht.
    Ich denke eher, das er ständig viel zu viel Aufträge annimmt und total überlastet ist, ohne jeglichen Plan zu haben, das er die Sachen dann auch reparieren muss.
    Er bekommt das organisatorisch einfach nicht geregelt.
     
    Audiohead und dbra gefällt das.
  7. mit "Geld zurück bekommen" meinst Du, dass er für Geräte eine Rechnung gestellt hat, die gar nicht repariert gewesen sind ?
     
  8. micromoog

    micromoog Rhabarber Barbara

    Ich weiß als Selbständiger, dass man mal terminlich "ins Schwimmen" kommen kann, da muss man aber die Eier haben sich den Kunden zu stellen und zu kommunizieren.
    In den letzen 18 Jahren hatte ich da auch schon mal das ein oder andere "not amused" wegen Deadlineüberschreitung, habe das aber zumindest rechtzeitig kommuniziert und die Kunden immer noch.
     
    Jenzz, SynthTom und dbra gefällt das.
  9. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    ja, ist bei mir auch so. solange man das mitteilt und ggf. auch die Gründe nennt, sind die meist sehr verständnisvoll. abgesprungen ist mir deswegen noch niemand.
     
    SynthTom gefällt das.
  10. Das genau ist der Punkt...hätte er mir nach Bezahlung der Rechnung gesagt dass er erst in 2 oder 3 Wochen das Paket wegen Überlastung abgeben kann..ich hätte es akzeptiert. Momentan weiß ich überhaupt nicht was los ist oder was das soll...daher auch meine Art der Reaktion.
     
  11. micromoog

    micromoog Rhabarber Barbara

    Mich würden auch die wiederholten Nachfragemails oder Anrufe mehr nerven.
    Habe da auch Pappenheimer die penetrant zB um 8:30, 10:00, und 11:00 immer die gleiche Mail mit addierten Fragezeichen schicken wenn man noch nicht gleich geantwortet hat (?...??....???). Um mich nicht weiter nerven zu lassen antworte ich einfach und wenn es zB nur "Bin noch die ganze Woche bei einer Inbetriebnahme, melde mich am Montag zum Thema" ist...auch wenn die Antwort dann nicht gefallen sollte, hängt der Kunde zumindest nicht in der Luft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2018
    haebbmaster und Xpander-Kumpel gefällt das.
  12. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das muß "kundenfeindlich" lauten.

    Stephen
     
  13. Ich glaube, dass ich den Thread jetzt schliessen kann. Nachdem ich gestern ein Frist via Einschreiben gesetzt habe, ist das Gerät jetzt auf dem Weg. Nebst einer Entschuldigung und Begründung, die ich jetzt mal akzeptiere.

    Am Ende des Tages wird meistens alles gut...aber bis man erst mal da ist !
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Es ist vor allem in erster Linie so unnötig. So viel unnötiger Streß für alle Beteiligten, so viel schlechte Stimmung und böses Blut.

    Das braucht doch keiner.

    Stephen
     
  15. Ja, Du hast Recht. Das braucht niemand....
     
  16. F-A-B

    F-A-B |||

    Irgendwie kommt mir der Name bekannt vor. Ich entsinne mich an einrn Nikolaus Riehm der im Uuuuralten Keboards forum unterwegs war ?!?
     
    Bernie gefällt das.
  17. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    der Kandidat hat 100 Punkte.
     
    F-A-B gefällt das.
  18. Da kenne ich auch so einen kadidaten ;-) Man wird im hausflur abgefertig und darf lange auf seine geräte warten... Gottseidank komme ich damit klar ;-) - das sind halt künstler und keine dienstleister. Haha ;-)