Erfahrungen mit Adam Audio A7 + Sub8

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von phunk80, 24. September 2009.

  1. phunk80

    phunk80 Tach

    Hey,

    Ich nutze seit kurzem die Adam Audio A7 als Monitore im Homestudio.
    Die LS überzeugen auf ganzer Linie und werden ihrem Ruf gerecht. Einzig und allein der Tiefgang ist baurt bedingt
    nicht der "allertiefste".

    Um Abhilfe zu schaffen habe ich mir den zugehörigen Subwoofer ADAM SUB8 besorgt und teste die Kombo gerade.
    Vom Hifi LS-Bau kommend ist mir gleich die riesige Sicke des Treibers aufgefallen, die normalerweise
    nur bei Scirrocco-Fahrern Freude aufkommen lässt.

    So geht´s mir im Moment auch ein bisschen. Ich schaffe es nicht wirklich die Kombo ausgewogen zu betreiben.
    Bei niedriegen Abhörlautstärken ist mir der Sub zu wenig present. Wenn es dann etwas lauter zugeht - wird´s gleich
    viel zu heftig. Eben genau das Verhalten, dass ich von so einem Gummimonster erwartet habe, nicht
    aber von einer "neutralen" Abhöre.

    Natürlich spielen hier viele Faktoren eine Rolle. Aufstellungsort. Zuspieler, Musik, etc....Ich weiß eigentlihc wie man LS aufstellt und nutze als Referenz
    u.a. immer die SACD der Brothers in Arms von den Dire Straits...auch wenn das keine elektronische Musik ist.


    HAt denn einer von Euch diese Kombi? WIe habt ihr die eingestellt? Verhältnis Lautstärke Satelliten zu Lautstärke Subwoofer?
    Mach ich irgendwas falsch? Wäre der Sub7 die bessere Wahl?

    Vielen Dank,

    Alex
     
  2. phunk80

    phunk80 Tach

    So, nach langem hin u. her und einem Anruf bei Adam Audio steht´s jetzt soweit und knallt ganz gut.
    Anthony Rother hat geholfen ;-)

    Ist einfach nicht machbar mit irgendwelchen schlecht agemixten und totkomprimierten mp3s...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Adam ist gut. Wirklich. Der Sub ist und sollte aber eher nicht überbewertet werden. Der Schwerpunkt ist schon das Hauptpaar. Du könntest auch die P11 noch anschauen und nen kleinen Sub. Wenn du mehr auf Club stehst, ist aber ein starker Sub auch denkbar.

    Hab grad so einen zu verkaufen, will selbst viel kleiner machen, aber eher weil das Studio nicht so groß ist.
     
  4. phunk80

    phunk80 Tach

    Hey Mic,

    danke, aber der ist ja dann noch größer als meiner....das geht wirklich nicht mehr klar in der Bude hier. Der 8er steht auf 15% Leistung und macht schon so einen infernalischen Krach....
    :mrgreen:
     
  5. Ich habe dieselbe Kombination, ohne Sub tappt hat man da beim Mischen im Bassbereich im Dunkeln.

    Ein Tip: Lautsprecher und Sub parallel anschließen. Die Elektronik im Sub versaut das Signal nämlich drastisch, auch wenn man das Filter ausstellt. Ich hab auch mal in die A7 reingekuckt, wenn man die Billigbauteile da drin durch was ordentliches ersetzen würde klängen die vermutlich noch deutlich besser.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ehm, ich wollte dir nicht meinen Sub10 aufzwingen, wollte nur sagen: Das ist schon ne gute Kombi, aber die kleinen waren bei Kauf noch nicht da. Das ist schon ziemlich fies--heftig.
    Ich pers. habe gemerkt, dass mein Subwoofer der kleinste sein muss, den es gibt. Ich mag die nicht. Ich verstehe deren Sinn nicht, ich will ja nur meine elektronische Musik bis da hin hören, wie sie gemacht wurde und mein Ohr aufnehmen kann.

    Das wäre doch entscheidend. Mein Dingens lässt sich freq & volumentechnisch einstellen. Das ist schon gut so. Aber das ist quasi meine Ansage zu den Subs. Gut wählen und nicht alle brauchen den gleichen. Kenn deine Musikwünsche ja nicht, deshalb..

    Wenn ich gefragt werde, dann empfehle ich gute Hauptboxen und nur wenns sein muss Subs. Diese sind natürlich austauschbarer als bei den hohen Frequenzen. Ich halte auch nicht sooo viel von dieser Idee, man könnte Bässe GARNICHT orten. Das stimmt generell schon, aber nicht so intensiv. Ich hab es, da ich meine Musik unterhalb von 60 Hz nicht begraben will. Ich mache ja SEHR elektronische Musik. Und das ist sicher hier auch oft der Fall. Da wird es wohl oft vorkommen, dass da unten was fehlt.
     
  7. phunk80

    phunk80 Tach

    Bei mir ist es so, dass ich vielleciht den 8er nochmal mit dem 7er von Adam vergleichen muss. Wie gesagt ist der 8er in einer "normalen" Wohnung so heftig, dass
    du gefühlt die Fenster rausschießen könntest. Wobei ich nach dem heutigen Tag nicht mehr ohne Sub sein möchte. Die A7 sind als Hauptmonitore toll, aber ab 50/60 Hz ist nach unten einfach
    Schluss. Vernünftiges Beurteilen von Kicks und Bässen ist da einfach nicht möglich. Da hast Du vollkommen recht, die braucht man einfach...

    :)
     

Diese Seite empfehlen