Erinyes

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Anonymous, 6. August 2015.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest


    src: https://youtu.be/sJLRFaY6hHk


    Schon direkt 2 Dislikes wenige Sekunden nach dem Upload bei 9 Views. Mehr Feindseligkeit wie ich sie im Internet bekomme, ist eigentlich nicht mehr möglich. In diesem Forum behauptet man beispielsweise dass ich geklaute Software und geklautes Klangmaterial verwende. An jeder Stelle im Internet behauptet jemand eine andere Lüge und Rufschädigung über mich und als ob das nicht schon genug ist, observieren bestimmte Leute den ganzen Tag und die ganze Nacht wann ich etwas veröffentliche, denn wenige Sekunden oder Minuten nach der Veröffentlichung hagelt es schon Disikes, was bedeutet dass ich unter strenger Beobachtung stehe.

    [​IMG]
     
  2. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    wahrscheinlich machst Du irgendetwas oder auch mehreres einfach falsch?
    geh doch mal in Dich, vielleicht kommen da ein paar Erkenntnisse? *

    * Die therapeutischen Hinweise sind allgemeiner Art und stellen keine therapeutische Beratung dar. Alle Auskünfte sind unverbindlich. Individuelle therapeutische Fragen können nicht beantwortet werden, da dies einen Verstoß gegen das Therapieberatungsgesetz bedeuten würde.
     
  3. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    aber die Musik ist ok. Die Atmosphäre gefällt mir.
    erinnert mich allerdings an Boards of Canada.

    klingt wie div. Reaktor Module.

    ok erzähl wie Du das gemacht hast. Deine Produktionsmittel sind bisher ein Rätsel, nicht weil es besonders klingt, sondern weil keine konkreten Infos von Dir kommen.

    ich bin interessiert daran. ein oder zwei Samples mit Granular Ensembles in Reaktor zerschreddert und ein Drumloop drunter gelegt wäre meine Idee.
     
  4. 9 Dislikes sind ja wirklich ein Lacher.
    Im übrigen würd ich ein Synmag kaufen indem ein Interview mit dem User Laz drin wäre. :floet:
     
  5. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    das fände ich auch gut! :supi:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    warum postest du einen screenshot meines beitrags aus dem zusammenhang gerissen in einem anderen thread? hat dir das jemand erlaubt?
     
  7. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich glaub das versteht der nicht.
    Der hat grad wieder seinen .... Ach ist ja auch egal, will noch jemand einen :kaffee: ?
     
  8. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Gutes Stück mit der richtigen Länge. Andere walzen so etwas zu 6 Minuten aus, hier stimmt's... :nihao:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hätte keine Lust dauernd für irgendein Magazin Interviews zu machen damit sich dann die Hefte besser verkaufen oder so weil mein Künstlername oder besser gesagt, einer meiner vielen Künstlernamen, fett auf der Titelseite steht. Auf so etwas habe ich keine Lust. Aber diese Diskussion, um meinen angeblich erlogenen Verzehr von Motten, finde ich alternierend vernünftiger und zu so etwas nehme ich deshalb auch Stellung, denn Motten lassen sich genetisch mit Erdbeeren kreuzen und das Alien-Mädchen hat es mir auch so gesagt dass sie ebenfalls Motten verspeist.

    Aphex Twin erklärte in einem seiner neueren Interviews ebenfalls dass er Außerirdische in seinem Wohnzimmer hatte und die zu ihm reden. Richard D. James sagte auch im Interview dass sein Selected Ambient Work teilweise auf Kontakt mit Außerirdischen beruht die aussehen würden wie Ziegen mit Flügeln und Hufen. Das sind die gleichen Wesen die das Mädchen als meine und ihre Eltern aus dem Sternbild des Drachen beschreibt. Also verbindet uns das alles sehr innig miteinander.

    Deshalb nannte ich mich auch "Laz" denn es klingt wie "Liz" ohne das "i" und "Liz" steht für "Lizz" oder "Lizard" und das bedeutet Reptil. Meine Musik steht aber nicht für satanische Energie oder dunkle Tore die zur anderen Seite führen. Das trifft teilweise auf Björk, Britney Spears und Plaid zu, aber ich bin bemüht positive Musik zu machen, obwohl ich auch anders könnte und den puren Horror produzieren könnte.

    Vielleicht alterniert die Auswahl an klanglichen und musikalischen Möglichkeiten einfach viel zu stark und deshalb stürmt es so in der Kunst, was bedeutet dass Kompositionen mit einem Klavier eventuell ein Schlüssel wären, obzwar ich Minimalismus nicht sonderlich zu schätzen pflege. Eigentlich mache ich auch nicht Musik die mir privat gefällt, so ist es unpersönlich was ich kreativ schöpferisch vollbringe. Das ermöglicht mir den Abstand vom Werk der dringend notwendig ist.

    Meine Musik ist nie ein fertiges Konstrukt. Deshalb ist alles unfertig und mehr wie eine Vorstufe oder Zeichnung für ein musikalisches Model oder für eine klangliche Idee. Ich bin viel zu schöpferisch um länger als einige wenige Minuten an einem Stück zu arbeiten und deshalb ist jedes Stück auch sehr unfertig, sogar wenn es emsig und exorbitant überarbeitet ist, weil ich das eben so mag. Ich tue was ich mag und was ich nicht mag, tue ich ebenfalls, denn ich gehe nicht nach Lust oder Sehnsucht, sondern nach Signifikanz und Notwendigkeit und deswegen gibt es für mich keine Moral in der Musik und auch keine Richtlinie oder irgendwelche Gesetze.

    Rationalität hat für mich keine Bedeutung, denn Irrationalität öffnet Türen in andere Wirklichkeiten und meine Musik ist eine andere Wirklichkeit, weil ich mich dauernd in anderen Wirklichkeiten aufhalte, meistens astral oder luzid und so ist meine Musik eigentlich eher eine luzide und astral komponierte Wirklichkeit die ein bisschen für sich selber steht, so wie ein Schaf, mit dem die Schafherde nichts zu tun haben möchte.
     

Diese Seite empfehlen