Ersatznetzteil für die TR-909

fanwander
fanwander
*****
Der müsste ja eigentlich auch für eine 909 passen, oder? 🤔
Ja. Für die 909 ist er elektrisch reichlich dimensioniert. Ich weiß allerdings nicht ob das mechanisch funktioniert.

Das sieht wohl so aus:

p1060380.jpg

(Bild von https://obsoletetechnology.wordpress.com/repairs/tr-909-repair/)

Der Trafo ist da mit dem Fuß an die Rückwand geschraubt und die Reglerplatine wir anscheinend durch die Lötungen am Trafo gehalten. Das funkioniert mit dem Ringkerntrafo nicht. Da müsste man sich also was basteln
 
codenuts
codenuts
||
@fanwander Ja, ok. Danke für die Info. Ich baue gerade eine RE-909 zusammen, mir fehlt allerdings noch das Gehäuse. Von daher muss ich das noch abwarten, welche Platzverhältnisse bzw. Befestigungsmöglichkeiten ich da vorfinde.
 
S
StormB
||
Hi,
für ne 909 leistet der Transformator nicht genügend
0,35A reicht nicht aus 0,8A für die 5V sollten passen
 
codenuts
codenuts
||
Das PCB für die PSU hab ich (vom RE-909 Kit). So ein Replik vom 909-Trafo wäre natürlich schon sehr nice 😬.

Sorry @fanwander, dass ich gerade deinen Thread gekapert habe.
 
S
StormB
||
In den -/+

???
Die Sicherungen in der 909 haben jeweils 0,2A im 15V Zweig und 0,5A im 5V Zweig. Der Ringkern leistet 2x16/0,4A und 1x9V/0,8A
O.K. aber haben die Sicherungen nicht die Aufgabe die Bauteile vor zu hohem Einschaltstrom zu schützen,
dabei geht es doch nicht um dem Verbrauch der Spannungsregler
oder lieg ich da Falsch 🤔
 
fanwander
fanwander
*****
O.K. aber haben die Sicherungen nicht die Aufgabe die Bauteile vor zu hohem Einschaltstrom zu schützen,
dabei geht es doch nicht um dem Verbrauch der Spannungsregler
oder lieg ich da Falsch 🤔
Da liegst Du gottseidank falsch. Bei den Sicherung geht es darum den Trafo vor einem Kurzschluss im Gleichrichter oder den Spannungsreglern zu schützen. Denn der Trafo könnte heiß werden und das Gerät zum Brennen bringen. Die Sicherungen schützen nicht die Elektronik.
 
fanwander
fanwander
*****
Das PCB für die PSU hab ich (vom RE-909 Kit). So ein Replik vom 909-Trafo wäre natürlich schon sehr nice 😬.
Ich denke, da sollte man sich eine universellere Lösung suchen. Im Prinzip könnte man einen Ringkerntrafo wie meinen an die Rückwand der 909 schrauben. Der Durchmesser ist 6,5cm - das sollte gehen. Aber dann muss man sich halt eine andere Befestigung für die Spannungsreglerplatine einfallen lassen. Notfalls aufs Bodenblech.
 
S
StormB
||
O.K. aber haben die Sicherungen nicht die Aufgabe die Bauteile vor zu hohem Einschaltstrom zu schützen,
dabei geht es doch nicht um dem Verbrauch der Spannungsregler
oder li
In den -/+

???
Die Sicherungen in der 909 haben jeweils 0,2A im 15V Zweig und 0,5A im 5V Zweig. Der Ringkern leistet 2x16/0,4A und 1x9V/0,8A
Leider hab ich da noch was auf dem herzen

ich sehe im Service Manual nur eine Sicherung mit 315ma am Trafo

wo sind denn die Sicherungen im 15V Zweig?

sehe nur 1 Sicherung!
 
fanwander
fanwander
*****
Du hast Recht. Das sind gar keine Sicherungen, sondern Angaben zum Strom des Trafos (ob SI für Secondary I steht, oder für "Système international d’unités" kann ich nicht sagen). Großartige Verblödung in einem englischsprachigen Schaltplan das Kürzel SI für "Sicherung" zu nehmen :cool: Aber trotzdem ist der Trafo geeignet.

1623636375390.png
 
S
StormB
||
HI fanwander,
ist mir aufgefallen da ich mir eine Netzteilplatine gemacht habe......
werde Berichten
 
Zuletzt bearbeitet:
S
StormB
||
Hidiho,
da ich meine 9090 mit dem SR 909 Sequencer in ein Gehäuse einbauen möchte hab ich mir ein Gehäuse
machen lassen was ich euch gerne zeigen würde
ist zwar noch nicht ganz Fertig aber find es jetzt schon super
fehlt halt noch das Oberteil (Frontplatte) Lackierung.....Gehäuse.jpg
 
Lefty de Vito
Lefty de Vito
Abbildung ähnlich
Du hast Recht. Das sind gar keine Sicherungen, sondern Angaben zum Strom des Trafos (ob SI für Secondary I steht, oder für "Système international d’unités" kann ich nicht sagen). Großartige Verblödung in einem englischsprachigen Schaltplan das Kürzel SI für "Sicherung" zu nehmen :cool: Aber trotzdem ist der Trafo geeignet.
[...]
Ich würde vermuten, dass "SI" eher für S1 ("Ess" "Eins") steht?
 
fanwander
fanwander
*****
Aber für was steht das "S"? Die Gleichrichter sind ja mit D702 und D703 bezeichnet.
 
З456778674
З456778674
Guest
Das sind gar keine Sicherungen,
Die müssen da aber hin, zumindest für die meisten europäischen Trafos.
(Ja, kann man drüber streiten - einen Sekundär-Kurzschluss deckt die Primärsicherung ab, und eine "böse" Last, schlimmstenfalls etwa das doppelte der Nennleistung des Trafos = killt die Primärsicherung nicht, lässt auf Dauer aber den Trafo abbrennen, bekommt man nur schwerlich hin. Allerdings ist "ich kann mir nicht vorstellen, wie das passieren soll" kein Grund für das Universum, sich da nicht doch noch was einfallen zu lassen, was die eigene Phantasie nicht hin bekam. )

Alternativ kann man den Trafo mit einer eingebauten Thermosicherung wickeln lassen.
(Übrigens geht "Trafo einfach dicker auslegen" nicht, denn um den Einschaltstrom zu halten, muss die Primärsicherung über den groben Daumen das Doppelte des Nennstromes haben. )
Aber für was steht das "S"?
Secondary?
 
S
StormB
||
Wie ist es den mit dem Gnd des Netzteil
werden die 2 Gnd Leitungen zusammen geführt oder
gibt es da 2 seperate Gnd Stränge einer für die 5Volt
und einen für die +15 -15 Volt
auf dem Netzteil sind sie einezeln
 
fanwander
fanwander
*****
Kommt drauf an. Manche Geräte unterscheiden zwischen Digital-Ground und Analog-Ground. Im Schaltplan werden dann üblicherweise zwei verschiedene Symbole für Ground verwendet. Auf die Schnelle geschaut, scheint mir das aber bei der TR-909 nicht der Fall zu sein. Also Zusammenlegen
 
fanwander
fanwander
*****
HOLD IT! Offensichtlich trennt die 909 doch. Die 5V Versorgung und der 5V-Ground geht ans Switchboard. 15V-V Versorgung und 15V Ground gehen ans Voicing-Board
 
S
StormB
||
Hi,
das hab ich auch so gesehen doch an der Verbindung zwischen Sequencerboard (SteckerF3 Pin26 Gnd) und VoiceBoard (Verbindung CN1) wird das Gnd auf das Voiceboard geleitet und für mich sieht das so aus das Gnd zusammengeführt wird da ja die EEproms mit 5V+Gnd versorgt werden müssen aber das Gnd zeichen an den Chips genau so aussieht wie das Symbol Gnd vom Voice Board
bei der Plusleitung gibt es 2 veschiedene Symbole......
leider hab ich keine Orginale da würd ich das mal überprüfen....
 
fanwander
fanwander
*****
Ja, Digital Ground und analog Ground werden immer letztlich irgendwo zusammengeführt. Für die Unterdrückung von digitalem Noise ist aber dieses "Wo" immer relevant
 
S
StormB
||
jetzt starre ich schon eine stunde auf den Bestückungsplan des Voiceboards und finde den Anschluß für die + 15 -15 Volt
bzw die Gnd nicht bin ich Blind
 
 


News

Oben