Es ist zum Heulen!

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch" wurde erstellt von TGN, 28. Mai 2016.

  1. TGN

    TGN ..

    Boaaaah, ich muss mir Luft machen!

    AY3 - Twisted Electrons
    gebraucht gekauft via Ebay
    Geiler Klang, 2x AY3-8912-Chips drin - 6 Stimmen, alle über einen eigenen Midi-Kanal spielbar

    Vor 2 Wochen Firmware Update gemacht - via Sysex mit SysexLibraian auf Mac OSX 10.73 und einer M-Audio Profire 610
    Keine Übertragungsgeschwindigkeitsanpassung gemacht - 5 Versuche - hat super geklappt


    denk ich

    Heute morgen merk ich, oha Stimme 2 von Chip1 reagiert einfach nicht
    denke Hmm da ist vielleicht was mit dem FirmwareUpdate schiefgelaufen - bügel ich's nochmal drauf-gesagt getan - neu via sysex draufgebügelt, problemlos

    Danach reagiert der Ay3 plötzlich nur noch auf Midikanal 3....spielt dann aber alle Stimmen, was ursprünglich Kanal 1 vorbehalten war, Kanäle 2-7 sind für die einzelnen Stimmen reserviert...und Stimme 2 von Chip 1 ist auch immer noch weg

    Danach folgen STUNDEN (!!!!), in denen ich versuche die Firmware nochmal über Sysex draufzukriegen, nach Handbuch, mit einer nie gesehenen Variation von "Transmit Speed" und Länge der "Pause between played messages" (Sysex Libraian) - OHNE ERFOLG,

    Nach dem Mittagessen, habe ich mein OSX auf 10.7.5 upgedatet um die aktuellen Treiber für meine Audiokarte installieren zu können, man will ja keine Möglichkeit ausser Acht lassen...ES HILFT NICHTS!

    Um Viertel nach 8 geb ich es wütend auf und spiele brachiale Sounds auf dem Microkorg, bis meine Freundin kommt. Der erzähle ich von meinem Leid und will Ihr zeigen, was ich den ganzen Tag gemacht habe.

    Also Ay3 zum 100000. Mal in den Bootloader-Mode, Sysex Libarian angeworfen und ZACK - Plötzlich FUNKTIONIERT ES (WIEDER), hatte nicht mal auf Transmit Speed" und Länge der "Pause between played messages" geachtet, als wäre das auch irrelevant, der Ay3 macht ganz brav das Update, als wäre das jeden Tag seine orginäre Aufgabe.


    Aber das MIDI-Kanal-Problem und auch das Stimmenproblem von Chip1 ist halt immer noch da!
    Um Viertel nach 11 packt mich dann der Ehrgeiz wieder und ich denke, ok, komm, starten wir nochmal das Firmware-Update via Sysex. Seitdem geht wieder garnichts. Der AY3 verarbeitet die Sysex-Nachrichten einfach nicht, ich kann wieder machen was ich will, einstellen was ich will....ES IST ZUM HEULEN!

    (Thread darf gern in die Heulecke verschoben werden)
     
  2. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Sind die Chips gesockelt? Vielleicht nur ein Kontaktproblem des Chips...
     
  3. TGN

    TGN ..

    Hallo Summa,

    danke für den Tipp.
    Ich kann Dir dazu leider nichts sagen, da ich die Kiste noch nicht aufgemacht habe. Ich bin elektrotechnisch nicht sehr bewandert. Wenn der Chip nicht richtig gesockelt ist, könnte damit aber auf jeden Fall das Stimmen-Problem von Chip 1 zusammenhängen....

    Ich habe eben einmal Alex von Twisted Electrons angeschrieben und ihm das Problem geschildert. Bin einmal gespannt, was zurückkommt.

    :heul:
     
  4. TGN

    TGN ..

    Während Sysex Libarian und der AY3 kein einziges mal mehr ordentlich miteinander kommunizier(t)en, konnte ich mit dem Sysex Tool des Mios Studios von der Midibox-Community das Update erneut aufspielen, und zwar beim ersten Versuch! Oben genanntes Midi-Kanal-Problem und das Chip1-Stimme2-macht-keinen-Mucks-Problem habe ich aber immer noch.
     
  5. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Afair liegt jede Stimme an 'nem eigenen Pin den Chips an, mit etwas Glück ist es wirklich nur ein Kontakt Problem.