Eurorack als Effektschmiede

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Jericho2k, 27. Januar 2015.

  1. Hallo zusammen,
    auch mich hat seit ein paar Wochen das Eurorack-Fieber angefixt. Ich habe mich schon rudimentär eingelesen, aber das Thema scheint so vielfältig und komplex, dass ich Abend um Abend auf Muffwiggler & Youtube verbringe und doch nicht so richtig weiterkomme.

    Ich will etwas mehr weg vom Monitor, wieder hin zu den Knöpfen und Drehreglern. Mein neuer Pro-2 könnte als kleine Schaltzentrale herhalten. Am Einstieg in die Modularität reizt mich weniger das zusammenbauen eigener Synths, sondern mehr die Möglichkeiten als Effekt/Modulationsmatrix extern eingespielter Sounds.
    Es sollte dabei doch noch irgendwie musikalisch sein. Ich mag Texturen, Dronen, Granular-Gedöns, bewegliche Sounds usw., weniger Arpeggios oder irgendwelche Random-Gezwitscher-Sequenzen.

    - Habt ihr Empfehlungen für Devices, die externes Material schön "musikalisch" verändern können? Makenoise, vorallem das Phonogene hat mich bisher sehr angesprochen.
    - Läuft der Signalweg innerhalb des Euroracks eigentlich nur Mono? Ich hab von Stereo in und outs / MN Rosie, gelesen.
    - Was brauch ich unbedingt für den Start (neben Rack und Strom) für mein Vorhaben? VCA? Das Makenoise system concrete scheint eine schöne komplette Einheit. Kann man sich an den Bestandteilen orientieren? Würde schon gerne selbst was zusammenbauen.

    Will den Bogen jetzt nicht überspannen :) Vielleicht hat ja jemand auf die ein oder andere Frage Feedback.
    Bin dankbar für jede Anregung.

    jericho
     

Diese Seite empfehlen