Eurorack ModularRack-Eigenbau Hilfe

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von verstaerker, 5. Februar 2010.

  1. ich möchte mir ein selbstdesigntes Rack für mein Modularsystem bauen - dazu hatte ich vor 2 Doepfer PSU2 zu verbauen - der gute Q960 hat mich aber darauf gebracht das Netzteile mit größerer Leistung gibt (z.B. 2500 mA) von Power-One

    nur leider konnte ich im Netzt keine Infos darüber finden - hat jemand einen Tip oder interessante Alternativen?

    Ausserdem suche ich noch eine günstige Bezugsquelle für die Doepfer Busboards

    vielen Dnak schomma
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Große Netzteile können viel Leistung liefern. Das ist nicht immer gut, denn im Fehlerfall brennt dir da gleich richtig was weg.
     
  3. also doch lieber 2 Doepfer PSU2 ?
     
  4. Q960

    Q960 aktiviert

    Bei der Netzteilauswahl kommt es auch etwas darauf an, wieviel Platz in deinem geplanten Gehäuse ist. Ich habe auf jeden Fall keine Probleme mit meinen Traco-Power Netzteilen. Klein, leicht und kein Brummen! Kosten 47€/Stck.
     
  5. das wäre dann das hier?

    http://de.rs-online.com/web/search/sear ... mKey=|PREV

    ziemlich günstig


    die Brummen auch wirklich nicht? (also zumindest hörbar) Das soll ja das Problem von Schaltnetzteilen generell sein, hab ich so gelesen.


    die verbinde ich dann also zum einen mit den Busplatinen und mit diesem Ein-Ausschalter wo auch der Stecker reinkommt?
    [​IMG]
     
  6. Warum suchst Du Dir dann ein SchaltNT aus?
     
  7. weils mir q960 empfohlen hat? und man soll ja nicht immer alles glauben soll was man mal liest und hört
     
  8. Q960

    Q960 aktiviert

    Ich habe doch auch keine Ahnung! :mrgreen: Aber es lüppt..........
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    1-2A pro Netzteil sind ok, was ich meinte war das z.B zwei von diesen hier:
    http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICL ... ROVID=2402
    eher keine gute Idee sind.

    Schaltnetzteile brummen selber gar nicht, da sie nicht mit 50Hz arbeiten.
    Wenn, dann machen sie Zirpgeräusche.
    Und da sind sie besser als ihr Image.
     
  10. Q960

    Q960 aktiviert

  11. könnte ich auch eins von diesen Tracos und mein Doepfer PSu2 kombinieren - also z.B. Busboard 1&2 ein Traco 1212D und an Busboard 3 &4 das Doepfer - spricht doch egtl nichts gegen!?
     
  12. Q960

    Q960 aktiviert

    Das sollte kein Problem sein.
     
  13. Schön! Ich dachte, evtl. hat sich V ein falsches NT ausgesucht.

    Zwei versch. NT in einem System sind kein Problem. Ken Stone empfiehlt sogar, für den nicht Audiopfad billige SchaltNT zu nehmen.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    wegen schaltnetzteil vs. linear:

    wenn man mal die datenblätter vergleicht, wird man schnell sehen, dass die werte linearer power one PSUs wirklich gut sind (rauschen, spannungsschwankungen). habe gerade wieder 2 power one bei mouser bestellt, bei 100.-EUR fallen dann auch versandkosten/zoll weg (versandoption FedEx). und ein gutes schaltnetzteil ist auch nicht billig.

    auf der anderen seite sind schaltnetzteile kleiner und leichter, und bei guter filterung auch kein problem, denke ich. für mein letztes 3U cabinet verwende ich ein meanwell, habe allerdings auch keinen VCO drin. ich habe auch schonmal überlegt, ob ich nicht ein schaltnetzteil mit 15V verwenden und es dann extern auf 12V regeln sollte, um die spannungsschwankungen möglichst gering zu halten. habe dann natürlich wieder strom, den ich in wärme umsetzte, anstatt in musik. ein anderer weg (und wahrscheinlich der bessere) wäre es, die sensibelen referenzspannungen des VCOs mit onboard high precision references zu betreiben (siehe ian fritz).

    BTW werden doch heute überall in der unterhaltungselektronik schaltnetzteile verwendet? ist wie bei beton: es kommt darauf an, was man daraus macht!?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo. Die dicken 50Hz-Trafo-Netzteile der Hai-Ent Endstufen sind z.B. technisch nicht so dolle. Aber da der Kunde nach Kilo kauft eben die beste Lösung.

    Die "Schwankungen" regelt ein Schaltnetzteil prinzipiell nicht besser oder schlechter als ein längsgeregeltes - wenn, dann kommt es auf den überlagerten Ripple an. Das Schaltnetzteil hat generell etwas Dreck aus dem Schaltregler auf dem Ausgang (oberhalb des Hörbereichs), das 50Hz Trafonetzteil seucht mit seinen 50Hz rum.

    Aus der Versorgung direkt Tonhöhen-relevante Dinge abzuleiten halte ich für Murks. (Das werde ich selbst aus dem Simplesizer rauswerfen.)

    Die Vorstellung eines Audiopfades ist oft falsch. Es geht viel mehr ins Audio ein, als man "naiv" so sieht.
     
  16. und ich hatte gehofft jemand antwortet: kauf dir das und alles ist gut :selfhammer:

    ich denke ich werds mal mit so einem Traco Schaltnetzteil versuchen
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Genau: Kauf dir das Traco und alles wird gut.
    (Traco ist etablierter Schaltreglerhersteller, das ist schon was anderes als das Reichelt-Zeugs vom Chinaman. )
     
  18. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Sorry, kurz mal in den Off-Topic-Mode:
    Versandkosten ok, aber wie kann der Zoll wegfallen?
    Das liegt doch wohl nicht im Bereich von Mouser und FedEx. :roll:
     
  19. Mouser versendet seit langem aus der EU. Meine letzte Sendung kam offenbar aus München, andere Empfänger innerhalb der EU haben ihre aus England bekommen.
     
  20. gibts egtl ne günstige Bezugsquelle für diese Busboards?
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    genau! mouser sendet die teile intern auf eigene kosten nach deutschland, von mouser zu mouser. ich bekomme die sendung dann aus münchen.
    :cool:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    just for the record:

    Ripple&Noise:
    TRACO <50mV, PowerOne <5mV

    Load Regulation:
    TRACO +/-4%, PowerOne +/-0.05%

    allerdings bin ich mir bei letzterem wert nicht sicher, was das in der praxis wirklich bedeutet. Fetz?
     
  23. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Gut zu wissen, danke.
     
  24. welches power-one bräuchte ich denn ? ich steig da nicht durch
     
  25. Ich habe mehrere Power One HAA15-0.8A. Allerdings muss deren Ausgangsspannung ggf. von +/-15V aus +/-12V umgestellt werden. Dafür gibt es zwei Trimmer und ein zwei Links, die ggf. durchtrennt werden müssen.

    Doch da ich die Umstellung gemacht habe, müssten sie eigentlich mit +/-12V ausgeliefert werden, so dass die Änderung für Dich unnötig ist.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    genau. 12V ist default.

    1A sollte eigentlich für 6HE reichen. allerdings kannst du auch überlegen, ein triple out PSU zu kaufen, mit +12/-12/+5V - falls du module hast, die auf den 5V buss zugreifen. dadurch würdest du dir den billigen 5V adapter sparen, der zusätzliche leistung verbrennt.

    Power One HAA15-0.8 (+12V/-12V, 1A):
    http://de.mouser.com/ProductDetail/...=sGAEpiMZZMu0oxGuRuNKH7wW2QVzkPr9mrMLpAObfsk=

    Condor HBAA40W (+12V/-12V/5V - Baugleich Power One):
    http://de.mouser.com/ProductDetail/...GAEpiMZZMu0oxGuRuNKH/B0w%2b6kzuJQdStq/QMjLo8=
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    entschuldigt bitte den doublepost, aber ich hätte wirklich gerne eine antwort. wer weiß was?

     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Load Regulation: Lastausregelung = wie doll ändert sich die Spannung zwischen Leerlauf und Vollast.
    4% ist recht viel, 0.05% ist theoretisch, da machen die Strippen im Modular mehr.

    Wirkung im Modular: Bei schwankender Last (z.B. LED-geblinke) ändert sich die Spannung. Wenn aus der Spannung Tonhöhe abgeleitet wird, dann ist das sicher nicht so dolle.
     
  29. ich könnte dir nur ein diy netzteil empfehlen...
    aber das währe wohl zu krass.

    busleiste geht sehr sehr günstig und einfach in diy.
    stecherwannen-streifenraster platienen-flachband kabel und etwas lötzinn... fertig!
     
  30. ich schätze das krieg ich nicht - bin schon froh wenn ich später das Netzteil richtig an die busboards geklemmt bekomme
     

Diese Seite empfehlen