Farfisa : Klingen die alle gleich ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von VEB_soundengine, 29. Juni 2013.

  1. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Farfisa hat meines Wissens nie auf Digital umgestellt. Heisst das, dass man ein beliebiges Modell auswählen kann, um den typischen 60/70 bekannten Sound zu bekommen ?
     
  2. poly700

    poly700 aktiviert

    Nee. Für den richtigen retro sound sollte es schon eine compact sein. Die sind aber mittlerweile echt teuer. Doors Pink Floyd usw.

    Ich finde die vip modelle auch gut. Die fast modelle sind geschmack sache.
     
  3. Ich würde es mal so aussprechen, den Vintage 60/70 s Sound findest du in jeder Farfisa Kiste, aber der ist bei weitem nicht der selben Qualität.
    Du kannst ja auch nicht einer Bravo oder Super Bravo fragen so wie ein Synthorchestra oder Polychrome zu klingen.. :mrgreen:
    Unter den dicken Orgeln gibt es ein paar ganz gute, brauchste aber Platz und dicke arme zum schleppen.

    Ein DP-100, Entertainer - Keyboard G 8 oder ein Sk40, sollte dein Wissen erweitern ... :mrgreen:
     
  4. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Diese digitalen waren aber dann schön von Böhm, unter dem FarfisaLabel ? .. Keine Ahnung, wirklich. Dachte Farfisa wäre Anfang 80ziger gecrasht.
     
  5. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Echt? Eine schnieke, Farfisa Compact in schwarz-rotem Plastik/Kunstlederdesign war nach einer Staubsaugerbetriebenen Melodika und dem Akkordeon meiner Mutter mein erstes Tasteninstrument.
    Laaangweilig, fand ich schon damals und so stand das Ding auch immer ohne Haube da und ohne einen Plan zu haben, klemmte ich mal hier, mal da, Kondensatoren in die Schaltung der Register.
    Es kam eines Tages wie es kommen musste: Etwas war beschädigt und ich fand den Fehler nicht....
     
  6. bloop

    bloop -

    Ich habe eine Compact aus den 60ern und eine Professional Duo aus den 70er. Der Sound der beiden Orgeln könnte unterschiedlicher nicht sein.
    Die Compact ist eben dieser cheesige 60er Sound. Frühe Pink Floyd usw.
    Die Professional DUO hat sehr viele Klangmöglichkeiten, eher schon ein vollpolyphoner additiver Synthesizer.
     
  7. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    ja die Professional gefällt mir eigentlich auch gut.
    mein gott, wenn ich mir heute bewusst werde, was ich für wissenslücken bezgl instrumente hatte. trotz intensivem studium vom fachblatt/ Keyboards und häufigen besuchen in den kölnern musikläden.
     
  8. microbug

    microbug |||

    Farfisa wurde Anfang der 80er von Bontempi aufgekauft, stellte aber 4 Jahre später die Produktion komplett ein, da keiner mehr analoges Zeug haben wollte. 1993 dann Neugründung als ACI Farfisa, aber immer noch zu Bontempi gehörend.

    Mein erstes Keyboard, nach dem Akkordeon, war ebenfalls eine Farfisa. FAST 5. An der hab ich auch erstmal rumgebastelt, allerdings ohne sie zu schrotten :)
     
  9. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

  10. Hoodie

    Hoodie -

    Hatte meine uralte Farfisa 2 manualige in meiner alten Wohnung stehen gelassen. Später hatte ich das bereut. Das Ding war mir beim Umzug zu sperrig und schwer.
    Das Ding hatte ich Anfang der 80er gebraucht gekauft - mit Federhall usw. Das Ding hatte eigene Lautsprecher und glaube ich Röhren.
    Ich kann mir nicht Vorstellen, dass die alle gleich klingen.

    LG Hoodie
     

Diese Seite empfehlen