Feine, kleine Konzertreihe i Stgt. TV-Turm?

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Hallschlag, 5. Mai 2014.

  1. Obwohl ich in meiner beruflich-aktivenSWR Zeit ua Sicherheitsbeauftragter war (ansonsten Produktionsleiter für foreign affaires und Sonderaufgaben) und diverse Sicherheitschulungen für unsere Kollegen v. SWR in Bad Urach bei der Firma Minimax abgehalten habe ( Theorie und Praxis) sind mir diese Rauchmelder sehr suspekt....Mittlerweile wurden in meiner Wohnstadt
    http://www.asemwald.de/index.php?&width=911&height=512
    in den Aufzugskorridoren Rauchmelder installiert. Jetzt sollen Feuerdichte Türen für ein sau-Geld in jeder Whg. eingebaut werden....
    so dass man dann in den Wohnungen verbleibt, wenn es brennt!! :mad:

    Kaum war der grüne Kuhn Oberbürgermeister von Stuttgart hat der Sembel von heute auf morgen unseren Fernsehturm ( der ERSTE der WElt!!) aus feuerpolizeilichen und feuerrelevanten Gründen den TV-Turm GESCHLOSSEN!
    2 Jahre davor hat der SWR für ein SauGeld in Kooperation ua mit der Stuttgarter Feuerwehrdirektion entsprechende Sicherheitsmassnahmen in Millionenhöhe getätigt.
    Das war dann plötzlich für die Katz!! (Die/ jeder hat Angst, falls mal was passiert!)
    Man kann es auch ÜBerTreiben!!bzw. Idiotie überall.
    Ich hatte davor(und bis heute!!!) die Idee, auf dem Stuttgarter Fernsehturm gelegentlich kleine, feine , elektronische Konzerte zu veranstalten, sehr gerne mit artists aus dem Forum hier, selbige mit Bild-u Ton aufzeichnen, für eine event. Fernsehvermarktung, dh Ton, Licht, Regie kommt von uns/swr). Selbstverständlich mit entspr. Honorierung.Die Rundumsicht ist absolut magisch! by day and spec. by night. Event. müssten wir einen Verein gründen? Falls professionelles Interesse Eurerseits da ist.
    http://www.fernsehturmstuttgart.com/
    Momentan schaut es so aus, dass eventuell 2015 der Turm wieder zugänglich sein wird....Hättet Ihr Interesse, Kollegen???
    Falls ja (was mich sehr freuen würde) würde ich die entsprechenden Kontakte wieder aufnehmen. Teils sind dies frühere Mitarbeiter von mir....sollte also was gehen! Wenn wir gut sind, ist das auch ein Plus für den SWR, dann könnten wir 'richtig' loslegen :cool: ...SWR u WDR wollen eh einen 'JUgendkanal!!....besser gehts doch net?
    Bei Interesse meiner action oil paintings (s. zB Avatar)...pls don't hesitate to contact me..
    NOW there is a gut Gelegenheit für nen Sammlungsaufbau, bzw Kapitalvernichtung oder der 6er im Lotto.
    Die Preisentwicklung wird haussieren!
     
  2. mink99

    mink99 aktiviert

    Das ist das blöde bei Bestechung / Korruption , man kann die gewünschten Ergebnisse nicht einklagen. :opa:

    Nee Spass beiseite. Bei nem coolen Konzept würde ich glatt sogar mitmachen wollen. Die Gefahr ist immer, Beliebigkeit. Das müsste verhindert werden. Also denke ich, ein Exposé wäre ein erster Schritt .

    Wenn ich helfen kann....
     
  3. Melkor

    Melkor -

    So wie ich das mitbekommen habe, wurde der Turm geschlossen weil er nicht den Brandschutzbestimmungen genügt hat.
    Man sollte nicht Kuhn anlasten dass er ihn geschlossen hat, sondern seine Vorgänger fragen warum Sie so viel Geld reingesteckt haben und dann doch nicht nach den gesetzlichen Bestimmungen gehandelt wurde.

    Wenn ich ein Auto habe, das vor lauter Rost fast auseinander fällt und es deswegen beim Tüv keine Plakette bekommt, ist dann der Tüv für den Zustand des Autos verantwortlich?
    Und wenn ich der Rostlaube kurz vorher noch teuere Alufelgen verpasse und groß rumtöne "ich habe 2000 euro ins Auto gesteckt" und es kommt dann trotzdem nicht beim Tüv durch. Ist dann der Tüv schuld?
    Oder eher ich, weil ich das Auto nicht entsprechend gewartet habe, und das Geld nicht richtig investiert habe.
     
  4. du stellst ja tolle Vergleiche an :doof: ...hast echt KEINE Ahnung!
    Aber egal, jeder darf eine Meinung haben, so wie jeder auch ein Arschloch hat (frei nach Clint Eastwood).
    Mahlzeit!
     
  5. naja, wenn wir mal annehmen, dass nico_garcia weiss wovon er hier schreibt...:
    ...dann wundert es schon, wenn der Turm Brandschutzbestimmungen nicht genügt, wenn zwei Jahre vorher die für die Überprüfung der Einhaltung der Bestimmungen zuständige Aufsichtsbehörde in die Brandschutz bezogene Renovierung involviert war.
     
  6. Melkor

    Melkor -

    Aber unser nico-garcia schreibt doch auch:
    Was wäre denn deine Erklärung?
    Kuhn hat den Turm geschlossen, weil alle grünen Politiker böse sind und prinzipiell alle Fernsehtürme schließen wollen? :selfhammer:

    Ich sagte ja nur, dass die Schuld an der Schließung nicht bei Kuhn liegt, sondern man sich die Frage stellen soll, worin vorher das Geld investiert wurde und ob dies nach den neuesten Bestimmungen war.


    Manchmal kommt es mir so vor, dass dies hier ein Anti-Brandschutz Forum ist.
    Im Nachbar-Thread wird über Brandmelder hergezogen, hier generell über den Bandschutz.... :waaas:

    Brandschutz ist eben so eine Sache, die man hoffentlich nie brauchen wird, weil es hoffentlich nie zu einem Band kommen wird.
    Aber wenn ein ml ein Feuer entsteht, kann genau der Brandschutz über Leben und Tod entscheiden.

    Aber solang nix passiert kann man sich ja über den unsinnigen und teueren Brandschutz aufregen. Die Personen die im Feuer gestorben sind, können sich leider nicht mehr für Brandschutz einsetzen.
     
  7. Natürlich hat das nix mit Kuhn zu tun. Vielmehr wäre interessant, welche Rolle da die Aufsichtsbehörde bei der Beratung spielte. Denn die sollten ja wissen, wenn sich Bestimmungen in naher Zukunft ändern.
    Und dann wird interessant, wer da wem in die Suppe spucken will (und kann), weil er ihn schon lange nicht ausstehen kann, und wenn jemand (ganz egal welcher Couleur) glaubt der SWR würde zu sehr im Sinne der anderen Partei berichten, dann kann es für sowas schon Einflusswege geben, dass dann halt eine Beratung so ausfällt, dass sie zwei Jahre später "leider" überholt ist.

    Naja jede Stadt hat da ihre eigenen Mechanismen. In Berlin wäre der Fernsehturm auch nach 60 Jahren noch nicht fertig, in München dürfte er nicht höher als die Frauenkirche werden, und in Köln würde man auch nach 60 Jahren immer noch zu Fuß hochlaufen müssen, weil die Fahrstuhlbetreiber sich über die Bestechungsgelder nicht einig werden ;-)

    Achja: hab gerade gelesen, dass er 2015 wieder eröffnet werden soll.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... f95dc.html
    Da steht auch, dass der Turmschaft nicht Rettungsweg-tauglich ist, weil wohl im Treppenhaus auch die (potentiell Brandverursachenden) Kabel laufen. Das ist natürlich schon der Hammer. Hier im Münchner Fernsehturm kann ich mich kaum an ein einziges Kabel im Treppenhaus erinnern.
     
  8. Seit Jahren ist es so, dass die Verantwortlichen aus Sicherheitsgründen ("safty first"!) lieber den Schwanz einziehen und die Veranstaltung absagen.
    Kenn ich auch bei 'normalen' TVProduktionen, leichte Bedenken, also lassen wirs lieber!
    Kann ihnen ja dann nix passieren. Geh mal zum TV Turm nach Mannheim. Horror!...oder Ulmer Münster, bzw viele historischen Gebäute.
    Der TagbattTurm (Stuttgarter zeitung) hat zB KEINEN zweiten Fluchtweg, lediglich das Treppenhaus. Beispiele gibt es genug.
    Im Stuttgarter TV Turm ersäufst du, bevor du verbrennen solltest! Laut Ausage von Feuerwehrkommandanten. Sprinkleranlagen und einiges mehr.
    Dazu sollte sich doch jeder Bewußt sein, bevor er ein entsprechendes gebäude betritt, oder er läßt es...
    Nochmal: vor ca 2 Jahren wurde für 11 Millionen Euro der Stgt Tv Turm nach den neuesten Maßnahmen sowohl von der Feuerwehrdirektion, Ordnungsamt und entsprechenden Ingenieursbüros 'abgenommen'! Der Kuhn hatte plötzlich Angst und schließt lieber. Wie gesagt, kann IHM dann ja nix mehr passieren. Die Millionen der 'überfüssigen' Sanierung kamen logischerweise hauptsächlich aus unseren GEZ-Gebühren. Siinnlos verballert.
    Übrigens ist Herr Kuhn seither mit Keiner anderen Massnahme bisher in Erscheinung getreten :selfhammer:
     
  9. Melkor

    Melkor -

    Du hast recht, "safety first" ist ein echt überholtes Konzept das von Weicheiern die alt werden wollen entwickelt wurde.
    Ersetzen wir es durch "no pain, no gain" oder "live fast, die young". :selfhammer:

    Wusste garnicht, dass der Tagblatt Turm ein öffentlich zugänglicher Aussichtsturm ist. Muss ich mal vorbei gehen.
    Darüber hinaus ist es ein klein wenig hinfällig 60m mit 150m zu vergleichen. Zumal die Bauweise komplett anders ist.

    Das ist auch eine Fehleinschätzung aus dem Feuermelder-Thread.
    Bei einem Brand verbrennst du normalerweise nicht einfach so bei lebendigem Leibe. Sondern du erstickst am Rauch und giftigen Gasen.
    Ich bin nun kein Bauingenieur und bin nicht in der Thematik drin sondern muss mich auf die Aussagen von Gutachtern verlassen.

    Dass dies plumpes Grünen-Bashing werden soll habe ich schon bei deinem ersten Post sofort erkannt.
    Kuhn schloss den Turm nicht einfach so, weil er angst hatte. Er verlässt sich doch auch nur auf Gutachten und die Aussagen von Experten.
    Warum sollte er denn den Turm schließen, wenn es keine kritischen Stimmen gibt, und alle Experten sagen dass alles in Ordnung ist?
    Denn wenn im Ernstfall etwas passiert, und man nach einem Verantworltichen sucht, kann man niemandem Fahrlässigkeit vorwerfen, wenn er sich an aktuelle Bestimmungen gehalten hat.
    Ich kann mich nur wiederholen, verbeiße dich nicht beim Verantwortlichen der den Turm geschlossen hat, sondern überlege dir warum der Turm geschlossen werden musste und was im Vorfeld schief gelaufen ist.
     
  10. Zotterl

    Zotterl Guest

    Seit dem Loveparade-Disaster in Duisburg sind die Verantwortlichen verständlicherweise noch vorsichtiger geworden.

    Abgesehen davon finde ich dennoch, dass wir in der bzw. durch die EU zwischenzeitlich an vielen Stellen überreguliert sind.
     
  11. @Melkor
    keine Angst, ich 'verbeise' mich schon net.
    Grünen-Bashing ist absolut daneben, da ich den Kuhn gewählt hatte.
    Es ist seinerzeit ein junger Kollege mit seiner jungen Kollegin vom Ordnungsamt erschienen und 'fanden' plötzlich'Beanstandungen'....ich kenn diese Leute ganz gut...und so macht man bei uns Karriere. Klar, dass OB Kuhn denen Glauben muss.
    Er hätte aber erstmal die 'richtigen' Brand- u. Bausachvertändigen an einen runden Tisch holen können.
    Die TVTurmMitarbeiter (Gastronomie) haben es aus der zeitung lesen dürfen, dass sie ab nächstem Tag arbeitslos sind!
    Aber warten wir ab, wann und wie der Turm wieder eröffnet wird?
    Übrigens stteht der Turm seit 1962 und es is noch nie was passiert, außer nem kurzen Küchenbrand, den die Sprinkleranlage sofort löschte.
    a propo TagblattTurm: Feuerwehrleitern kommen gerade mal 6 Stochwerke hoch und Ende.
    Hab jetzt zu dem Thema kein Bock mehr.
    War nur ne Idee in einer sehr geilen Location derartige Konzerte zu veranstalten. ICH brauchs net, ich seh den Turm jeden Tag und darf auch hochfahren, wenn ich will, da Ex-Mitarbeiter SWR.
    Verbieten wir doch Autofahren. DAS ist viel gefährlicher!
     
  12. mink99

    mink99 aktiviert

    Bitte entspann dich mal... Politik ist das eine, Musik ist das andere....

    Ist ne coole Location (auch wenn Stuttgart die drittunwichtigste Stadt des Universums ist)
    Da kann man doch was machen...
     
  13.  
  14. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wir mußten einige gut gehende Produkte, die sich problemlos zwei bis drei Jahrzehnte (!) bewährt und verkauft haben,
    aus dem Programm nehmen. Weil es das Gesetz so wollte...neue Erkenntnisse usw. "es könnte ja mal was passieren..."

    Jetzt mußt Du aber auch die beiden anderen noch nennen!

    *
    Ist eigentlich bekannt, wie es mit dem Türmle weitergeht?
     
  15. mink99

    mink99 aktiviert

    Klagenfurt und Zofingen
     
  16. wenn dann aber mit zwei 'f'', ansonsten gut, obwohl das NIE meine Intention war/ist....

    Bin jetzt raus!

    Bon soir!
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mein Tipp: Die Probleme und das Politikzeug extra besprechen und einen eigenen Suchthread zu Aktionen bringt oft sehr viel.
    Ich komm nicht aus der Gegend, daher . keine Ahnung. Aber ich weiss, dass sich Leute aus DER Gegend immer beschweren, es gäbe nicht viel - wäre doch eine Chance, wenn man eine engagierte Reihe sehr verschiedener Projekte macht, um nicht zu sehr auszuschließen - solange es gut gemacht ist und auf einer Bühne erprobt ist / funktioniert.

    Es kann ja sein, dass die Leute das dann auch wertschätzen. Aber dafür muss man einen kühlen Kopf bewahren und einfach einen langen Atem haben und auch ein bisschen Promo und Durchhaltevermögen mitbringen, dann kann das funktionieren. Besonders, wenn das Laden selbst schon offen ist dafür und man "nur noch" die Veranstaltung machen kann ist das doch super.

    Wie gesagt, bin zu weit weg - aber ich habe sehr oft von Leuten aus dem Raum S und BaWü allgemein höre, es gäbe nicht viel dort an Musik im Sinne von weitestgehend "elektronisch" (alle Substile) und so kann man doch ggf. echt viel machen, wenn alle ein wenig über ihren Egoschatten springen.

    Wünsche viel Glück dabei.
    Macht das, wenn ihr das etwas durchhalten könnt, kann das auch das sein, was im Betreff steht…

    Soweit zu "Nur Mut" Rede..
    und weiter..
     
  18. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich mag ungewöhnliche Locations und bin gerne mal mit meinem Liveset dabei.
    :D
     
  19. Zotterl

    Zotterl Guest

    Liveacts mit (un-)gewöhnlicher Musik dürften weniger das Problem sein.

    Das zu organisieren (Behördenkram, Kontakte etc.) - so scheint mir – ist der eigentliche Knackpunkt,
    insbesondere bei dieser Location.

    Auf eine Vereinsgründung habe ich z. B. keine Böcke mehr; vielleicht auch gar nicht nötig (?).
     
  20. Die Organisation etc. würde für mich - solange meine früheren SWR-Kollegen noch in 'Amt und Würden' sind - kein großes Problem darstellen.
    Der Turm gehört dem SWR.
    Hab das ja ca. 30 Jahre lang beim SDR/SWR gemacht, wie du weisst. :mrgreen:
     
  21. Bernie, es wäre mir eine große Ehre, dich als (Haupt-)act dabei zu haben!
     
  22. Nen Verein brauch ich net dazu!
     
  23. Bernie

    Bernie Anfänger

    Bin gerne dabei.
    Spiele ja immer wieder mal hoch oben auf einem Berg. Demnächst gibst wieder Ambient auf der Wasserkuppe im Radom, diesmal gemeinsam mit Frank Tischer.
     
  24. Zotterl

    Zotterl Guest

    Das hört sich doch schon mal gut an!
     
  25. eben
    :nihao:
    momentan müssen wir halt darauf warten, bis der Turm für die Öffentlichkeit wieder aufmacht....
     

Diese Seite empfehlen