Fertige Tracks aus dem Octopus?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Computerliebe, 29. April 2011.

  1. Was ich bei der Kiste irgendwie vermisse ist die Möglichkeit Pages in einer bestimmten Reihenfolge abspielen zu können.
    Die Page Cluster Funktionsweise ist für den Zweck der Musikstückerstellung nur bedingt geeigent.

    Ja ich kann Pages über Program Changes aktivieren, aber das ist auch nicht so das wahre.
    Ich weis nicht so recht was mit dem Effektoren geht, das scheint aber auch eher linear zu sein.

    Mein gedanke ist jetzt
    a) die möglichkeit die Elemente in einem Pageset nochmal zu Sequencen, die Page repeat Funktion hilft zwar die Reihenfolge in der die Pages gespielt werden bleib aber fix.
    b) sowas: http://bowerbird-studios.com/aicaramba/page2.html

    Am besten natürlich ein richtiger Song Mode.. das fehlt halt ...


    Ich hoffe mal das a. ohne umschreiben der Firmware möglich ist und b) sich im aufwand im grenzen hält..
     
  2. Hmm ich sollte die Frage wohl im genoqs Forum stellen?

    Den haben doch hier auch eine Handvoll Leute?
     
  3. ...ich verstehe Deine Frage einfach nicht :oops: ...
     
  4. Kurz gesagt ich suche einen Song mode für den Octopus oder etwas das sich so benutzen lässt wie ein song mode auf anderen sequencern. :roll:
     
  5. ...öh? - was is'n 'n song-mode?!...

    ...meine kompletten songs - also auch so Dinger, die wir Live spielen - erstrecken sich halt über mehrere Page-Cluster, die nacheinander ablaufen oder manuell zum passenenden Zeitpunkt getriggert werden...

    ...im Moment nutze ich eine Zeile aufeinanderfolgender pages für jeweils ein(e) Instrument(engruppe)...also z.B. erste Zeile für Drums-1, zweite Zeile für die zweite Drum-Maschine, dritte und vierte Zeile für einen Synth - etc. ...

    ...was ist jetzt Deine Frage?...
     
  6. Angenommen du hast zb einen Page Cluster aus 3 pages, wie machst du das wenn du
    page1 3x
    page2 2x
    page3 5x
    und dann

    page2 8x
    page1 1x
    page3 1x
    und dann wieder von vorne

    ohne mehr als 3 pages anzulegen

    wie transponiere ich ganze pages automatisch. Das das live geht ist mir bewusst aber eben auch automatisch. Mir würde zb sowas wie auf einer ollen 303 gemacht wird reichen, gibt es aber im dem sinn nicht...
     
  7. ...hmmm...ich würde da sechs pages anlegen, und darin noch etwas variieren...

    ...wollte ich mit nur drei pages arbeiten, dann:

    - könnte ich die Wiederholungen umstellen (zwei Finger: Zeile selektieren, neue Wiederholungszahl wählen) wenn die Seite gerade nicht aktiv ist
    - würde ich nachsehen, ob ich die Anzahl der Wiederholungen per MIDI umstellen kann

    ...keine Ahnung - aber wahrscheinlich geht es, denn das hört sich eher nicht so schwierig an...im Handbuch findet sich direkt nichts?...die neue Mailingliste kennst Du, oder - dort scheinen sich die meisten aktiven aus dem genoQs-Forum versammelt zu haben...
     
  8. jetzt schon ;-)

    danke!
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine Idee wäre, z.B. die oberen zwei Knopfreihen, dann genau für diese Program Changes zu benutzen. Kenne den Octopus nicht, weiss also nicht welche negativen Konsequenzen dies dann hätte, wenn die oberen zwei Reihen nicht mehr für die jetzigen Funktionen zur Verfügung ständen.

    Was fehlt ist sowas für den Octopus:
    [​IMG]
     
  10. Ja an sowas dachte ich auch, das hat sogar jemand auf youtube vorgeführt wie das geht.
    Das Problem ist das der 2. midi port dafür herhalten muss und man teilweise recht um die ecke denken muss um sowas zu realisieren. Es gibt aber auch page sets wo das dann besser ginge da gibts aber nicht so viele davon.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann Octopus program change events auch in die Spuren aufnehmen? Es sieht so aus, als wäre dies NICHT möglich? Soundwechsel pro Step wären somit nicht möglich. :sad:
     
  12. ...ich seh' schon, ich muß doch die Anleitung mal wieder rausziehen...

    ...es gibt verschiedene Layer beim Octopus -z.B. Note & MIDI...das sind zwei verschiedene Ansichten, die (fast) identisch aussehen...ich weiß es leider nicht, aber ich meine, das was Ihr wollt müßte gehen...

    ...habe ich nicht hier sowas (in diese Richtung) gemacht?:

     
  13. ...hmmm, in meinem Video hatte ich nur CCs verwendet - keine PCs...aber ich meine trotzdem, dass sowas geht...evtl. nicht mit Hilfe von MIDI-events, aber mit diesen Supersteps (oder wie heißen die?)...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hyperstep?
     
  16. ...ja! - genau die...die sind mir schon wiederholt unangenehm aufgefallen ;-) ...
     

Diese Seite empfehlen