Festplatte klack Geräusche..

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von BBC, 27. Mai 2011.

  1. BBC

    BBC -

    eine meiner beiden Festplatten im Rechner macht die typischen klack-klack Geräusche, die angeblich kurz vor einem Sterben auftreten.
    Was nu ? Einfach weitermachen und warten bis sie abschmiert ? Daten sind alle gesichert.
    Wie lange kann das wohl noch gehen, vielleicht läuft sie ja noch ein paar Jahre so.
     
  2. Rechne eher mit Monaten oder Wochen. Wenn du richtig fies bist, verhökerst du das Ding, inklusiver korrekter Fehlerbeschreibung und Warnung vor evtl. drohenden Totalausfall, in der Bucht. Du wirst dich wundern, wieviel Geld es für eine fast kaputte Festplatte noch gibt. Keine Ahnung, wer sich sowas kauft - vielleicht als Scherzartikel für den Rechner vom Chef, keine Ahnung. :agent:

    Haben die Sektorverluste bei der Platte schon begonnen? Falls ja: Schnell weg das Ding! Eventuell läuft sogar noch die Herstellergarantie auf dem Teil.
     
  3. tomcat

    tomcat -

    Wenns klackert Backup machen und Platte tauschen. Kann sehr schnell gehen. Hatte 3 derartige Patienten im letzten Jahr (2TB Seagates).
     
  4. BBC

    BBC -

    nee verhökern bei ebay wegen 10 ocken tu ich mir nicht mehr an. Dann kommt das ding in den müll. Ich muss nur erst mal rausfinden, welche von beiden platten es überhaupt ist.
    Ich hab eine Maxtor (ca. 5 j alt) und eine WD (2 j alt) drin.

    Ich werd die beiden platten mal checken mit einem tool.
    Vielleicht ist es wirklich besser die fehlerhafte platte gleich zu tauschen, sonst schmiert sie irgendwann genau dann ab wenn mans nicht braucht.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Festplatten würde ich Grundsätzlich zerhämmern und dann ab und an die Einzelteile in den Müll.
    Solange man in der Garantiezeit ist, könnte man sich überlegen, das Ding mit Datenmüll zu füllen.
    Die Platten sind aber heutzutage eigentlich so billig, sodass man sich die ganze Mühe nicht antun muss.
    Schaue lieber nach, ob nicht irgendein anderes Gerät, Wärmeentwicklung oder Config Schuld sein könnte um zukünftig
    ggf. weniger Plattenprobleme zu haben. Sollte die aber eines normalen Todes gestorben sein, dann ist es halt so..

    Gruss Sudden
     
  6. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    leute mit besseren data retrieval methoden, die dann deine daten auslesen die du low-level formatiert zu haben geglaubt hast und diese dann an rating und scoring-agenturen verkaufen.
     
  7. Glaubst du das wirklich?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na, vorsichtig muss man schon sein.
    Wenn alte Mails, Accounts, PINs und PWs wieder hergestellt werden können ist das doch "nicht ganz ohne".
    Im Fernsehen wird oft genug gezeigt, welche Daten hergestellt werden konnten. Das findet natürlich auch Nachahmer.
    Kranke Seelen gibt's anscheinend genug.
    Auch wenn man nichts zu verbergen hat, findet sich immer einer, der was "gebrauchen" kann.

    Gruss Sudden
     
  9. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Wer seinem Löschprogramm nicht traut (ich empfehle dafür übrigens DBAN oder eins der Tools der Festplattenhersteller, die tun alle was sie sollen), überprüft den Erfolg halt durch einen Scan mit einer Testversion eines Datenrettungstools (Ontrack, PCInspector, Spinrite, R-Studio...).
     
  10. BBC

    BBC -

    ...so, habe beide Festplatten mit dem Maxtor/Seagate Tool SeaTools ausgiebig getestet (6 Stunden)
    Das Programm sagt die Platten sind ok, keine Fehler.

    Können solche Fehler (Klack-Geräusche) auch durch eine fehlerhafte Ansteuerung vom Mainboard verursacht werden ?
    Vielleicht ist ja gar keine der beiden Platten defekt ...

    Die Geräusche treten eigentlich auch nicht so regelmässig auf. Mal tagelang gar nicht, mal kurz hintereinander...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe ich doch schon oben erwähnt.
    Jedoch kenne ich das durch falsche Konfiguration bei ATA Festplatten.
    Wenn jedoch alles in Ordnung ist, würde ich die Daten auf eine neue Platte überspielen und alste schon mal ausmustern.
    Alles andere ist Zeitverschwendung.

    Ich hatte damals haufenweise Musikrechner zusammengebaut und anderen geholfen.
    Hatte aber später keine Zeit mehr dafür gehabt. Mit den neuen Rechnern bin ich nicht mehr so Fit. ;-)

    Gruss Sudden
     
  12. mink99

    mink99 aktiviert

    Check mal obs in Deinem Rechner eventuell zu heiss wird....
    wenn der innen "kocht" dann mögen Festplatten das nicht so gerne


    gruss Mink
     
  13. tomcat

    tomcat -

    Das klacken finden die Testtools oft nicht da die Platten ja sonst ok sind. Fahren dann nur zeitweise runter. Die Raids melden auch nichts, selbst wenn die Platten klackern. Irgendwann sind die dann ganz tot, dann gibts entsprechende Fehler. Kann aber passieren das die nach einem Powercycle wieder eine Zeitlang gehen.

    Gibt aber noch eine andere Fehlerquelle für klackernde Platten, die Netzteile. Bei einem PC aber eher selten, das ist öfters ein Problem bei externen Gehäusen mit schwachen NTs.
     
  14. BBC

    BBC -

    Festplatten sind bei 38-40 Grad eigentlich nicht zu heiß.

    verstehe.

    Du meinst, der PC schmiert dann auch schon mal ab ?

    Ich glaub, ich werde erst mal die zweite Platte (Datenplatte) eine Zeit lang abklemmen um herauszufinden, obs die Systemplatte ist oder eben die andere. Dann tausch ich die fehlerhafte Platte einfach.
     
  15. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Hallo
    ich würde in dem Fall meine Nerven schonen und eine neue, gleich auch bessere Platte einbauen und die alte auf meine spezielle Art löschen. (10er HSS_Bohrer und Schraubstock)
    Festplattenplatz ist so preisgünstig, dass ich das sofort tun würde.
     
  16. BBC

    BBC -

    geht das gut mit dem Durchbohren ?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach mann... wozu die Mühe.
    Da nimmt man einen grossen Hammer und dann "Hau den Lukas"! :phat:
    Es sei denn Du hast Arme wie Klingeldrähte, dann brauchst Du nen Bohrer ;-)
    Gruss Sudden
     
  18. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    ich habe keinen Amboß und der Schraubstock ist auch nicht so stabil. Egal, Hauptsache "mechanisch" gelöscht!
     
  19. Ich mach mir die Mühe und nehm sie auseinander und hab dann anschließend Spaß, wenn ich mir mal wieder die Finger mit den saustarken Magneten einklemme. :selfhammer: Die kann man dann benutzen, um die wirklich wichtigen Sachen am Kühlschrank festzupinnen...
     

Diese Seite empfehlen