Filterbox Basis Doepfer Beautycase

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von maxillaa, 15. Januar 2013.

  1. Hallo,

    Meine Idee ist es, auf Basis eines Beautycase von Doepfer eine Box mit verschiedenen Filtermodulen zu bauen.
    Jetzt frage ich mich, welche Module besonders empfehlenswert sind. Wichtig wäre mir, ein möglichst abwechslungsreiches Setup in der Schönheitskiste unterzubringen. Im Auge habe ich die Doepfermodule, welche den Wasp Filter und die CurtisKiste die die SP12 nachahmen. Vielleicht gibt es auch von anderen Herstellern (...natürlich, aber ich bin neu in der Modularecke) interessante Filtermodule, die auch in einem bezahlbaren Rahmen geilen Sound bieten. Ausserdem interessiert mich, ob ich noch einen Verstärkermodul brauche, bevor ich das Signal ins Mischpult schicke.

    Gruss,

    Illaa
     
  2. [dunkel]

    [dunkel] engagiert

    am besten gefallen haben mir der a108 Moog,105(ssm 2044),106-5 (sem),106-6 xpander
    ich würde Dir zu den 106-6 xpander Filter raten,der deckt vieles ab und klingt gut.

    schlecht fand ich den a103(303),106,1 xtreme (ms 20) und den 124 Wasp Filter.
     
  3. Danke für schnelle und ausführliche Antworten, ich werde mich dann mal durch den Thread buddeln... ;-)

    Wie sieht es mit der Ausgangslautstärke aus ? Sind für die genannten Module Ausgangsverstärker nötig ?
     
  4. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Du brauchst ja zu den Filtern noch ein wenig Modulationszeug: ADSR, LFO, Noisefloor.

    Da wirst du mit ´nem Beautycase nicht hinkommen.
     
  5. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    War mein allererster Gedanke nach dem lesen des Initialthreads. :D

    Vergiss das mit dem Beautycase! Kauf mal lieber gleich den Döpfer Koffer. Denk auch dran, daß ja alles nur Mono ist, evtl. möchtest Du das ganze aber Stereo auslegen.
     
  6. Modulationen möchte ich damit nicht fahren, und wenn, dann schraube ich die per Hand selber. muss ja auch Spass machen ;-)
    Mir ist natürlich auch klar, daß die Funktionalität nicht der eines halbwegs ausgestatteten Modularsystem ebenbürtig sein wird. Es geht um Reduzierung, Eine Kiste um verschiedene Filter auf Monospuren zu legen. Und vielleicht koppeln zu können. Möglichst verschiedene Filtercharakter um eine Variabilität zu haben, und das eingeschliffene Signal dann zurück ins Mischpult schicken. That easy...
    Achso, wie sieht es mit der Ausgangslautstärke aus ? Brauche ich eine Ausgangsverstärkung ?
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Keine Modulation? Weder per Envelope noch per LFO?
    Hmm, das ist aber schon ein wenig witzlos finde ich. :denk: Überleg' Dir das lieber noch einmal.
     
  8. mir gefällt der a-106-5 sem filter auch sehr gut, ist "günstig" und schmeißt spannende ergebnisse raus wenn man den bandpass wieder rückführt. würde ihm dem wasp vorziehen!
    weiter hättest du mit dem modul a-127 (tri res filter) auch die möglich keit stereo signale zu bearbeiten, und hast auch drei modulatoren an bord.
    und um die lautstärke für die module hochzufahren kannst du das a-119 (ext in) oder das a-138d nutzen.
    anstatt des beautycases gibt es auch die möglichkeit nur die dafür verwendete stromversorgung zu kaufen um diese evtl in ein größeres case einzubauen um mehr oder größere module zu verwenden.

    aber ob das alles ideal ist weiß ich nicht. nur um analoge filter zu nutzen gibt es ja auch viele andere möglichkeiten moogerfooger, sherman...
     
  9. Ich benutze ein A-127 in einem Beautycase hinter meiner TR-707.
    Sieht man zB hier hinter der 707 mit den blauen LEDs:
    [​IMG]
    Ich habe mit den Jumpern das mittlere Band als Bandpass, und das untere als Lowpass gesetzt. Das oberste Band hab ich mir auf Highpass umgebaut (muss ein einziger Widerstand umgelötet werden). Aber auch wenn das obere auch ein Bandpass ist, dann ist das eine "feckin cool" Filterbox.
     
  10. tomk

    tomk eingearbeitet

    Ich finde den Doepfer 106-6 absolut amtlich, den Wasp Filter habe ich zwar, nutze ihn aber nie (hatte früher ne Wasp, und außer dem Namen erkenne ich da keine Gemeinsamkeiten). Ich würde dir aber absolut zu einem LFO raten, den 147 am besten. Ehrlich, dass drehst du mit der Hand nicht, absolut unerläßlich, am besten auch noch ne Hüllkurve dazu. :nihao:

    Was ist den bitte ein Doepfer Beautycase, hört sich so nach Schminkkoffer an???
    Bestimmt das Minicase, oder?

    @ Florian
    Gibts das Bild auch in heller, ich erkenne da kein Beautycase. :mrgreen:
     
  11. Müssen es den Module sein?
    - Die MFB Filterbox ist ein herrliches Analogtool(Macht auch Stereo)
    - Der Nord Micromodular bietet in Sachen Filterbox ebenfalls ausgezeichnete Eigenschaften(zwar auf digitaler Ebene aber dafür speicherbar)
     

  12. Nochmal: A127 sind drei Filter mit drei separaten LFOs. Das ist auf Modularsystemebene unschlagbar! Und die klingen auch echt noch gut (Filterschaltung vom Oberheim SEM).

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  13. [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich hab auch nicht geglaubt, dass Frauen sowas besitzen...
     
  14. tomk

    tomk eingearbeitet

    Wie jetzt???
    Ein Doepfer Mini-Case, oder ein Beauty Case?! :mrgreen:

    Danke für die Erleuchtung. :nihao:
    Hört sich interessant an dieser 4fach Doepfer Filter, kannte ich noch gar nicht.
     
  15. 3fach, nicht 4fach.
     
  16. Wenn eine Frau DAS Beautycase hat, sofort heiraten ! :lol:
     
  17. Den A-124 finde ich super, die anderen kenne ich nicht. Und da haben wir wieder den Geschmack. Ergo muss das jeder selber beurteilen. Ich würde aber den kommenden Korgasmatron MK II empfehlen. Hab den MK I und der ist schon geil und kann von zart bis hart. Der MK II erweitert das Klangpotential nochmal erheblich.

    Es gibt übrigens zum Mini-Case mittlerweile Alternativen, z.B. die Lunchbox:
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=65340

    Edit: Als Beautycase wurde das glaube ich bei Schneiders mal tituliert. Ich find's da aber unter dem Namen adhoc nicht.
     
  18. Die API Lunchbox hat aber ein anderes Format, ist eher auf Dynamik, EQ und Preamp Module ausgelegt. Und SEHR teuer, zumindest für mich als Einsteiger... Ich werde die nächsten Tage mal eure Anmerkungen als Basis zur ausführlichen Recherche nutzen, Danke dafür!
     
  19. hast du überhaupt auf den link geklickt?
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=65340

    (rhetorische frage. du hast nicht. hol es nach! :) es geht _nicht_ um die api lunchbox.)
     
  20. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    @changeling&haesslich:

    Watt sind denn das für 1U Module in der Lunchbox?
    Hat sich der Besitzer die selber gezimmert, oder macht das ein Hersteller, oder gibts dafür nen Standart?

    Coole Idee :supi: ...
     
  21. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    …coole Idea :supi: !
     
  22. ja, gab`aber einen error503... Lunchbox kannte ich halt nur von API. Ich hab`aber schon ein Beautycase hier liegen, die 1HE dinger könnten aber noch interessant werden...
     
  23. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Von Doepfer fand ich den 106-1 Xtreme Filter saugeil.
    http://www.doepfer.de/A106.htm
    Der macht abgefahrene Sachen, kann auch normal, aber auch richtig Xtreme klingen.
     
  24. komisch. na dann klick stattdessen auf die erthenvar links die ich eben gepostet habe. die verweisen auf's gleiche case.
     
  25. Dafür gibt es nur einen Standard. :P :lollo:

    Danke dass Du mich für nen Vollhonk hältst. Wenn ich 'Alternative zum Mini-Case' schreibe, meine ich das auch so = selbes Format. :selfhammer:
     
  26. bzgl. der ausgangsverstärkung... schlecht ist das nicht. auch sowas wie einen A-119 zum anpassen des eingangspegels ist sehr hilfreich. dann ist das beauty case aber sofort voll. wenn ich deine anfrage aber richtig deute, willst du nicht unbedingt in modular einsteigen, sondern wirklich nur eine filterbox. insofern ist die antwort: nein, brauchst du nicht. lass alles weg. nur das case und die filtermodule. mit große-kleine-klinke adaptern und den effektwegen sowie EQs deines mischpults solltest du das pegelmäßig alles hinkriegen können!

    gibt viele filter... meine favoriten sind:
    - Analogue Systems RS-500E (EMS SYNTHI Filter, aber achtung, anfängerfalle, braucht n AS-to-Doepfer-Adapter)
    - AMSynth AM8060 (Jupiter-6 Clone)
    - Make Noise QMMG (ausverkauft und teuer)
    (von doepfer hatte ich mal den A-120 und mochte den aber nicht, den A-121 fand ich gut, ist aber auch ausverkauft...)
     

Diese Seite empfehlen