fireface uc, behringer ada 8000 gute idee?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von q3tommy, 23. Dezember 2012.

  1. q3tommy

    q3tommy Tach

    hi, ich weiss es gibt hier genug dazu im forum, trotzdem bin ich etwas verunsichert was den kauf einens ada 8000 von behringer angeht.

    war vor ein paar tagen im musikfachhandel meinens vertrauens, die hatten den zwar sowieso nicht da, aber allein die idee in mien hochwertiges setrup ein behringer adat modul zu integrieren zog ein paar stutzige blicke nach sich. hab dann gleich erwähnt dass ich in gewissen foren gelesen habe dass genau dieses produkt absolut i.O. sein soll. Hat auch niemand widersprochen aber ich selbst wurde nochmal stutzig.

    Ich brauche ein paar mehrLineeingänge um drums (von meinen drummachines) abzunehmen, 8 zusätzliche lineeingänge würden total reichen.

    bin ich jetzt mit dem behringer ada 8000 gut beraten oder ist das ein qualitätsunterschied im vergleich zu den lineeingängen der fireface uc ?
     
  2. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ob behringer wirklich heutzutage überall so mies ist... ? du darfst nicht vergessen, dass die marge des musikgeschäftes bei behringerprodukten äusserst schmal ist.
    ausserdem verlangt behringer immer eine abnahme eines ganzen sortimentpacketes vom händler.
    will er die also einen kleinen mixer verkaufen, muss er 4 andere mit einkaufen.

    nur so als hintergrund...


    ich würde an deiner stelle auf das ada 8200 warten.. wenn es das nicht schon gibt.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Behringer ist sozial gesehen ein spezielle Emotionen aussendendes Phänomen. Die nackte Wahrheit über den Sound bestimmter Pulte etc. und in dem Falle Wandler könnte man natürlich auch besprechen. Ok, Boxen von B zB sind wirklich übel, aber..
     
  4. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    im ada 8200 sollen aktuelle cirrus wandler drin sein. und irgendwas von medias...
    könnte also "gut gehen"
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Wandler sind oft gar nicht so das Problem, eher was für Amps da noch dran sind, Kleinkram. Das kann man immer weniger falsch machen. Und verglichen zu dem, was dann dahinter hängt auch ein kleineres Risiko - Siehe das, was manche da so als Boxen verwenden.
     
  6. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    sicher.

    ich brauche noch einen mixer mit vielen eingängen. behringer hat unglaublich preiswertes zeugs im angebot. aber ich kann mich auch nicht dazu durchringen... es ist ein kreuz mit billig... und teuer ( siehe swarovski moog )
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, und dennoch ist es schwer ein LED-Kranz Controllerdings zu bauen für 130€ - leider hässlich.
    Aber muss man halt schwer kämpfen, grade weil es eine halbe Stadt ist, die Behringer da in Dingens betreibt.

    Da ist ein einfacher Mensch, der mal ein Modul anbietet schon auf einem ganz anderen Level.
    Aber - anderes Thema, ..

    denke man kann diese Sachen nutzen, sie sind billig und so weiter..
    Das ist heute alles überlagert von vielen Dingen. Inkl "Ruf".
     
  8. q3tommy

    q3tommy Tach

    jajaja :D behringer wollte ich nicht als thema nehmen, sondern explizit das ada 8000, wer kann was dazu sagen? (preamps sind irrelevant, brauche nur weitere lineeingänge)
     
  9. q3tommy

    q3tommy Tach

    grad über das 8200 gelesen, kommt ja bald, das werde ich dann einfach auf gut glück kaufen und ausprobieren. also bei den hauptsächlich positiven meinungn zum 8000er wird das 8200 bestimmt brauchbar sein.
     
  10. mink99

    mink99 bin angekommen

    Es ist doch klar, dass der musikladen deines Vertrauens dir gerne etwas anderes verkaufen möchte, was mindestens das dreifache kostet.....

    Ada8000 wenn man nicht die mic Preamps braucht, dann ist das Gerät absolut unauffällig , es tut einfach das was es soll. Und das gut. Man sollte es aber nicht gebraucht kaufen, denn die Garantie hilft schon mal, wenn mal wieder die Stecker rausbrechen.

    Ich hab zwei im Einsatz , und bin absolut zufrieden.

    Ich fürchte aber, das 8200 wird teurer sein ....
     
  11. Shunt

    Shunt aktiviert

    Hab auch ein 8000er im Einsatz,
    bis jetzt alles super, kann ich uneingeschränkt empfehlen.

    Das möchte ich erst mal sehen, wer im A-B Vergleich das
    8000 zum zukünftigen 8200er unterscheiden kann.

    Das ist doch mehr Psycho Kram.
     
  12. mink99

    mink99 bin angekommen

    Ausserdem scheint das 8200 sich zu verzögern....

    Es sollte ja noch dieses Jahr rauskommen....
     
  13. q3tommy

    q3tommy Tach

    also andrehen oder was teureres verkaufen wollte man mir keineswegs, einfach keine kenntnis von dem prdukt da sie es nicht führen. war einfach die "low-budget-qualität-vermutung" die ich genauso habe wenn ich von einem mir unbekannten gerät von behringer höre.

    hm... gibt es infos bezüglich der verzögerung? denke da jetzt hauptsächlich an das heisse netzteil was anscheinend ja ausgebessert werden soll.
     
  14. mink99

    mink99 bin angekommen

    Es gibt keine neue Info, sei sicher, Kollege microbug wird den alten announcement thread sofort herausholen, sobald da was kommt, ganz bestimmt . :supi:

    Bezüglich Netzteil hab ich zwar was gelesen, aber auch nach 3 Wochen ununterbrochener Laufzeit bei meinen kein Problem gehabt.
     
  15. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    habe auch einen ada in betrieb, voll io. gerade für den preis,
    wandler/op amps, kein high end, langt aber allemale für
    allround aufnahmen.
    dasteil hat einen lüfter bekommen und sie stabies alukühlkörper, die werden schon immens heiss!!
     
  16. Es gab da einen kontroversen legendären Thread of Gearslutz, wo das Behringer ADA8000 im Blindvergleich gegen das Lynx Aurora besser abgeschnitten hat.

    Die Wandler sind gut, einfach die Preamps sind nix. Aber mit Linesignalen ist das kein Problem. Man kann die sonst per Modifikation auch umgehen.
     
  17. Stue

    Stue bin angekommen

    Neuigkeiten: Das Behringer ADA 8200 verzögert sich noch bis min. April/Mai 2013. Berhinger arbeitet an eigenen Halbleitern als Ersatz für die bisherigen von Alesis/Wavefront, da Wavefront Synchronisationsprobleme mit MOTU-Intefaces nicht behoben bekommt. Zitat kopiert aus gearslutz.com bzw. soundnetforums.net:

    "... Over the past years, customers complained about synchronization issues with the predecessor ADA8000 in conjunction with Motu interfaces.
    We have since launched a thorough analysis and discovered that the problems are related to the ADAT Alesis/Wavefront semiconductors that are used in the unit. All our efforts to get those problems resolved with Wavefront have unfortunately been unsuccessful and hence we recently decided to design our own semiconductors. The first prototypes should be available in April and we are confident that we will be able to ship the ADA8200 right after.

    We apologize for the delays, but unfortunately there are unforeseeable issues that are out of our hand. However, we have learned from our past mistakes and won't release any product unless we are absolute sure it is properly tested and meets all specifications and expectations.

    Warm regards

    Uli"
     
  18. PabloVegas

    PabloVegas Tach

    Die neuen ADA8000 (weiss nicht obs 2 oder 3 Generationen gibt) haben ein neues "Feature" eingebaut, welches anfags zimlich verwirren kann:
    Eine Art Gate, der zu macht sobald der ADA kein singal mehr empfängt auf dem Kanal. Wäre alles kein problem, Nur hat das Gate ca. 1-2 gefühlte Sekunden bis er wider ganz offen ist, wenn er zu war.
    Kann man aber ganz leicht beheben indem mann dem ADA etwas rauschen zuschickt(der Pegel darf da so tief sein wie du ihn einstellen kannst mit deiner DAW, das rauschen ist unhörbar nacher und der Gate bleibt offen).
    Ebenfalls musss ich sagen das ich mit meinem absolut zufreiden bin, denke aber die defeckt Rate liegt bei ca. 10-15%. Meiner ist ebenfalls eines Tages einfach nicht mehr angesprungen, konnte den aber noch umtauschen.
    Bei mir ist er momentan als Auxe Box im Einsatz. Benutze ihn nicht zum aufnehmen, sondern um mit 4 Stereo Auxen auf dem grossen Pult mit digitalen Effeckten jamen zu können. Einfach mit nem guten Pegel rein, so dass du den Gain Regler ganz unten lassen kannst.
    Synce meinen via BNC. geht aber auch super via ADAT, hab beides getestet und funktioniert tiptop.

    Werde mir auch mal den 8200 anschauen, habe nicht gewusst das da was neues kommt, ist evt. interessant, auch wann kein digitales ding mehr platz hat bei mir, da ich keine Lust hab ne clock zu kaufen...haiaiai :selfhammer:
     
  19. Stue

    Stue bin angekommen

    Jetzt offiziell für September angekündigt. Mir langt das Warten, schieße mir ein Motu 8pre gebraucht. Eingänge auf der Rückseite sind für mich in meinem Rack-Setup ohnehin besser...
     
  20. Du sprichst von diesem unsäglichen Automute. Das lag an einem dort verbauten Wandlerchip CS4270, den hat Behringer aber recht schnell wieder rausgeschmissen. Du hast offenbar also eins mit den CS4270 erwischt.

    Hier mal der Originaltext von Uli Behringer aus 4/2012 dazu:

     

Diese Seite empfehlen